Lesen den Artikel : Venezuela: Rotes Kreuz liefert Hilfsgüter
Politik

Koreakonflikt: Nordkorea testet neue Kurzstreckenrakete

Wenige Wochen nach dem gescheiterten Gipfel mit US-Präsident Trump hat Nordkorea eine neue Waffe getestet. Machthaber Kim sieht die Kampfkraft deutlich gesteigert.

    Politik

    Unter Aufsicht von Kim Jong Un: Nordkorea meldet Test von neuer "taktischer Lenkwaffe"

    Das Regime in Pjöngjang will eigenen Angaben zufolge eine neue Waffe getestet haben: Sie sei "von sehr großer Bedeutung, um die Kampfkraft der Volksarmee zu vergrößern".

      Politik

      Nach Wahl in Israel - Netanjahu mit Regierungsbildung beauftragt

      Israels neuer und alter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erhielt sein Ernennungsschreiben am Mittwoch von Staatspräsident Reuven Rivlin.Foto: MENAHEM KAHANA / AFP

        Politik

        Nordkorea meldet Test von „taktischer Lenkwaffe“

        Erst vor kurzem wurde neue Aktivitäten auf dem nordkoreanischen Atomgelände Yongbyon beobachtet. Jetzt hat das Land offenbar eine neue Waffe getestet, die einen „mächtigen Sprengkopf“ transportieren kann.

          Welt

          „Die russische Führung will Nato und EU zersetzen“

          Der lettische Verteidigungsminister Artis Pabriks drängt Deutschland zur Einhaltung des Zwei-Prozent-Ziels der Nato, sonst leide der ganze Kontinent. Er warnt vor der Taktik des Kreml in der Region. Vor allem ein Land sei in Gefahr.

            Politik

            TV-Duell zwischen Weber und Timmermans: Nochmal ohne blaues Auge davongekommen

            Manfred Weber und Frans Timmermans, die Top-Anwärter auf den Posten des nächsten EU-Kommissionschefs, haben sich das erste TV-Duell geliefert. Zu sehen gab es klare Unterschiede in Sachen Stil - und einen Sieger nach Punkten.

              Politik

              Vor der SPD eingeknickt - So wenig bleibt von Seehofers Abschiebe-Gesetz!

              Der Name klingt wie ein Schlussstrich unter den Abschiebe-Irrsinn: das „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“. Doch was bleibt vom Konzept?Foto: Kay Nietfeld / dpa

                Politik

                Kürzung von Flüchtlings-Geld - Sachsen-Ministerpräsident geht auf Olaf Scholz los

                Wegen der Kürzung von Geldern für die Integration von Migranten geht Sachsens Ministerpräsident auf Bundesfinanzminister los.Foto: Anika Dollmeyer

                  Politik

                  Sanktionen: Trump nimmt Obamas Kuba-Öffnung zurück

                  Wer künftig aus den USA nach Kuba reist oder Geld überweist, muss mit Sanktionen rechnen. Donald Trump macht damit die unter Barack Obama erreichten Öffnungen rückgängig.

                    Politik

                    Linda Teuteberg - Das ist Lindners Neue

                    Auf Vorschlag von Partei-Chef Christian Lindner (40) soll Linda Teuteberg (37) auf dem Parteitag Ende April neue FDP-Generalin werden.Foto: ALEXANDER BECHER/EPA-EFE/REX

                      Politik

                      Scholz‘ Plan zur Reform der Grundsteuer wackelt

                      Die Bundesregierung muss bis Ende des Jahres eine Neuregelung der Grundsteuer beschließen. Der Plan von Finanzminister Scholz gerät nun aber ins Wanken. Das ist der Grund dafür.

                        Politik

                        Israel: Präsident beauftragt Benjamin Netanjahu mit Regierungsbildung

                        Netanjahus Likud errang so viele Abgeordnete wie die Opposition, bekommt aber Unterstützung anderer Parteien. Nun soll der Ministerpräsident eine neue Regierung bilden.

                          Deutschland

                          Nach ihrer Wut-Zug-Aktion - DGB unterstützt Bürgermeister

                          Der Wirbel um die Benachteiligung des Saarlandes beim Kohleausstieg nimmt kein Ende!Foto: Stadt Lebach

                            Politik

                            Österreich: Frontalangriff auf die Regierung Kurz

                            Der frühere ÖVP-Vorsitzende Reinhold Mitterlehner kritisiert Österreichs Bundeskanzler scharf. Er wirft der Koalition "die Aufweichung der Gewaltenteilung" vor und warnt vor einem "Umbau des Staats".

                              Politik

                              In Berlin bricht sich der Judenhass Bahn

                              Im vergangenen Jahr wurden 1083 antisemitische Vorfälle in Berlin registriert, 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Experten warnen vor fortschreitender Gewaltbereitschaft. Diese Entwicklung sei bei vielen Betroffenen bereits alltagsprägend.

                                Politik

                                Tsipras will mit deutscher Regierung über Reparationen sprechen

                                Deutschland hält das Thema von Reparationen an Griecihenland für erledigt. Der griechische Regierungschef Tsipras sieht noch Gesprächsbedarf.

                                  Politik

                                  Peru: Ex-Präsident García begeht Suizid

                                  García ist an den Folgen eines Suizidversuchs gestorben. Am Mittwochmorgen hatte sich García in den Kopf geschossen, als ihn Polizisten wegen Korruptionsvorwürfen in Untersuchungshaft nehmen wollten.

                                    Politik

                                    Indonesien: Wahlkampf-Tour nach Mekka

                                    Ein Pakt, dem Toleranz und Pluralität zum Opfer fallen könnten: Auch nach der Wahl bleibt Präsident Joko Widodo wohl im Amt - dank einer Allianz mit konservativen Muslimen. Kurz vor der Wahl pilgerte Widodo nach Mekka.

                                      Politik

                                      Madrid: Für ein spanischeres Spanien

                                      Der konservative Spitzenkandidat Pablo Casado versucht im Wahlkampf Unvereinbares zu vereinen.

                                        Politik

                                        Ausländerrecht: Ausreisen oder einfahren

                                        Die Bundesregierung beschließt scharfe Regeln für Abschiebungen - trotz aller Kritik an den Plänen von Innenminister Seehofer.

                                          Politik

                                          Deutsch-deutsche Umzüge: Ostwärts

                                          Erstmals seit 1990 ziehen mehr Menschen aus den alten in die neuen Länder als umgekehrt. Vier frühere Wessis erzählen darüber, wie sie zwischen Harz und Oder angekommen sind.