Politik

Ehemalige SPD-Chefs in „großer Sorge“ um die Partei

Auf Initiative von Gerhard Schröder haben sich insgesamt neun ehemalige SPD-Chefs mit einem Aufruf an die Parteibasis gewandt. Sie wollen an die Tradition der Partei erinnern und Mut machen.

    Sport

    DFB-Frauen gehen WM-Favoriten aus dem Weg

    Mit einem 4:0 hat Deutschland bei der Frauen-WM in Frankreich Südafrika in die Schranken gewiesen. Damit gehen die DFB-Frauen im WM-Achtelfinale den Favoriten aus Schweden und den USA zunächst aus dem Weg.

      Deutschland

      Kreisliga-Kicker rasten aus - So kam es zu den Jagdszenen auf dem Platz!

      Sie spuckten, prügelten und traten – dann jagten sie den Schiedsrichter über den Platz! Doch wie kam es überhaupt zur Prügelei?Foto: FUNKE Foto Services

        Politik

        Walter Lübcke: Frank-Walter Steinmeier fordert vollständige Aufklärung im Fall Lübcke

        Die Aufklärung des Mordes habe "oberste Priorität": Bundespräsident Steinmeier hat sich zu den Ermittlungen geäußert – und eine Analogie zum NSU gezogen.

          Politik

          Ehrendoktorwürde für Friede Springer

          Die Hebräische Universität in Jerusalem verleiht die Ehrendoktorwürde an Friede Springer. Es ist eine Auszeichnung für ihr Engagement zur Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden wie auch den Einsatz für die jüdisch-arabische Verständigung.

            Formel 1

            - FIA-Überprüfung beantragt: Ferrari will Vettel-Strafe neu bewerten

            Was sich angedeutet hatte, ist am Montag eingetreten: Ferrari hat bei der FIA eine Neuüberprüfung der Strafe gegen Sebastian Vettel aus Kanada angefragt

              Unterhaltung

              "Jürgen Habermas ist für Anregungen ausgesprochen offen"

              Wie korrigiert man einen Text von Jürgen Habermas, einem der größten lebenden Philosophen? Eva Gilmer weiß es: Sie ist seine Lektorin beim Suhrkamp Verlag.

                Politik

                Kriegsgefahr: Gefährliche Hardliner auf beiden Seiten

                Der Atomvertrag mit dem Iran steht vor dem Aus. In Teheran bestimmen jetzt USA-Hasser die politische Debatte, in der Trump-Regierung die Iran-Hardliner.

                  Welt

                  Klimaneutralität: "Unsere Alltagskultur ist geprägt durch Verschwendung"

                  Im bayerischen Dorf Inzell versuchen Bewohner zu leben, ohne dem Klima zu schaden. Über einen Kampf gegen erwartete und unerwartete Widerstände.

                    Politik

                    Ehemaliger ägyptischer Präsident Mursi ist tot

                    Der frühere ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist tot. Wie das Staatsfernsehen berichtet, sei er während einer Anhörung vor Gericht bewusstlos geworden und später im Krankenhaus verstorben.

                      Politik

                      SPD-Krise: Frühere Parteivorsitzende äußern "große Sorge" um SPD

                      Neun ehemalige SPD-Chefs haben die Parteibasis gemeinsam dazu aufgerufen, geschlossen einen Neuanfang zu wagen. Initiiert habe den Appell Altkanzler Gerhard Schröder.

                        Lernen

                        Grundschule wird Energiesparmeister 2019: "Unser Ziel: eine plastikfreie Schule"

                        Eine Grundschule in Mecklenburg-Vorpommern ist "Energiesparmeister 2019". Im Interview erklärt Lehrerin Birgit Degner-Beilke, wie man Kinder für Umweltschutz begeistern kann - und wie sich dadurch das Bewusstsein der Eltern verändert.

                          Berlin

                          Welche Berliner Genossen kommen in den nächsten Bundestag?

                          Chebli, Müller, Giffey, Kühnert, Böhning und weitere SPDler schielen auf ein Bundestagsmandat. Nur wenige dürften eines ergattern.

                            Welt

                            So verzweigt ist die rechtsextreme Szene in Kassel und Nordhessen

                            Der Mord an Walter Lübcke hat einen rechtsextremistischen Hintergrund. NSU, Sturm 18, Combat 18, Thule-Seminar: In Kassel und in Nordhessen gibt es eine auffällige rechtsextreme Szene. Der Verfassungsschutz warnt, vor wem die größte Gefahr ausgeht.

                              Unterhaltung

                              Joko & Klaas - Für wen ihre „taff“-Show wirklich Bestrafung war

                              Joko und Klaas mussten an diesem Montag „taff“ moderieren und Wettschulden einlösen. Aber für wen war DAS nun eigentlich eine Strafe?Foto: Angelika Warmuth / dpa

                                Digital

                                Smart verreisen - Urlaub digital: Diese Apps ersetzen Kreditkarte, Wörterbuch und Co.

                                Ohne Smartphone in den Urlaub? Kaum vorstellbar, denn der digitale Helfer erleichtert nicht nur unseren Alltag, sondern bietet allerhand Apps, die den nächsten Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen.

                                  Berlin

                                  Der Lesbenchor "Spreediven" lädt zur Fete de la Musique

                                  Mit Musik und mehr geht die Woche weiter bei unseren Bezirksnewslettern, dienstags aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Hier die Themenübersicht.

                                    Politik

                                    Proteste in Hongkong: "Wir wollen unsere Zukunft zurück"

                                    Es ist, als hätten die Menschen in Hongkong plötzlich erkannt, in welcher Gefahr sie sind. Und auch das: Welche Macht sie haben.

                                      Mensch

                                      Uno-Prognose: 2050 werden 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde leben

                                      Die Weltbevölkerung wächst weiter rasant. Spätestens in dreißig Jahren werden zwei Milliarden Menschen zusätzlich die Erde besiedeln. Das liegt vor allem daran, dass wir immer älter werden.

                                        Sport

                                        Canadi legt los - Schwitz-Start im Stadion

                                        Heute, 16 Uhr, startete der FCN die Mission Wiederaufstieg! Im Max-Morlock-Stadion traf sich das Team zum Laktat-Test.Foto: Foto: Klaus Schillinger

                                          Deutschland

                                          Steinmeier fürchtet zunehmenden Judenhass

                                          Bei einem Festakt zum 40-jährigen Bestehen hat Bundespräsident Steinmeier die Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg als Symbol der Versöhnung anerkannt. Zudem ist er besorgt, dass Antisemitismus salonfähig wird.

                                            Welt

                                            Die GroKo hat mehr Zeit verloren, als sie je aufholen kann

                                            Grundsteuer, Migration, Soli – die Regierung drückt aufs Tempo. Im Schweinsgalopp peitscht sie Gesetze durch den Bundestag. Im Herbst sind Wahlen in drei Ost-Bundesländern. Vor allem die SPD vergibt gerade eine Chance, sich zu profilieren.

                                              Wirtschaft

                                              Verkehr: Wir brauchen mehr Gleise statt mehr Autobahnen

                                              Soll der Bund Autobahnen ausbauen? Dann würden sie noch stärker befahren. Eine Verkehrswende hingegen könnte - wie die Energiewende - andere Länder anstecken.

                                                Politik

                                                Generalbundesanwalt Peter Frank im Fall Lübcke: Der Chefermittler gegen den Terror

                                                Generalbundesanwalt Peter Frank hat sich dem Kampf gegen Rechtsextremismus verschrieben. Nun übernimmt er den Fall des erschossenen CDU-Politikers Walter Lübcke. Wer ist dieser Mann?

                                                  Berlin

                                                  Mit nur 31 Jahren - Diese Berlinerin ist jetzt Chefin von Heringsdorf

                                                  Laura Isabelle Marisken ist jung, hübsch, erfolgreich, verdammt schlau – und jetzt auch noch Chefin im Urlaubs-Paradies der Deutschen.Foto: Privat

                                                    Politik

                                                    Streit unter Rechtspopulisten: AfD-Rentenparteitag droht Verschiebung

                                                    Hinter den Kulissen wird in der AfD seit Monaten über ein eigenes Rentenkonzept gestritten. Eigentlich sollte darüber im September ein Parteitag entscheiden - doch nun wird er wohl verschoben.

                                                      Load time: 0.2611 seconds