Lesen den Artikel : Wuthering Heights ist zu verkaufen
Literatur

Verbrannte Wörter: Sprechen wir noch wie die Nazis?

Kulturschaffende, Parteigenossen, Eintopf - diese Wörter wirken harmlos, doch sie haben eine spezielle Vergangenheit. Der Autor Matthias Heine zeigt: Sie wurden geprägt in der Zeit des Nationalsozialismus.

    Unterhaltung

    Tatort: Wiederholung statt Erstausstrahlung - warum?

    Sonntag ist "Tatort"-Tag! Ausnahmsweise zeigt das Erste am kommenden Wochenende aber eine Wiederholung. Das ist die Begründung des Senders.

      Unterhaltung

      Avengers: Endgame: Der Comicfilm-Fahrplan zu Marvels "Phase 4"

      Nicht alle Helden von "Avengers: Endgame" schaffen es in Marvels "Phase 4" - allerdings wohl mehr als erwartet, wie dieser Fahrplan zeigt.

        Unterhaltung

        "Es gibt kein Zurück mehr zu männerdominierten Line-Ups"

        Erstmals weist das Programm des Pop-Festival sPrimavera Sound in Barcelona ein ausgeglichenes Verhältnis von Frauen und Männer auf. Das ist "die neue Normalität" findet Primavera-Sprecherin Marta  Pallerès.

          Literatur

          "Alte weiße Männer": Arbeit am Feindbild

          Was ist typisch für den berüchtigten "alten weißen Mann"? Für eine Antwort auf diese Frage hat die Feministin Sophie Passmann mit 16 einflussreichen Männern gesprochen.

            Musik

            Dick Dale: "King of the Surf Guitar" mit 81 Jahren gestorben

            Sein schnelles Gitarrenspiel begründete den neuen Musikstil des Surf Rock, Quentin Tarantino verewigte einen Song von ihm zu Beginn von "Pulp Fiction": Dick Dale ist tot.

              Unterhaltung

              Naoki Higashida: Bestseller-Autor kann kaum sprechen – doch durch seine Bücher zeigt er, wie Autisten die Welt sehen

              Im Alter von fünf Jahren wurde bei Naoki Higashida nonverbaler Autismus diagnostiziert. Der 26-jährige Japaner kann dafür umso besser schreiben. Seine Bücher gewähren einzigartige Einblicke in die Innenwelt eines Autisten.

                Unterhaltung

                Denis Scheck kommentiert die Bestsellerliste

                Denis Scheck bespricht einmal monatlich die „Spiegel“-Bestsellerliste, abwechselnd Belletristik und Sachbuch – parallel zu seiner ARD-Sendung „Druckfrisch“

                  Unterhaltung

                  Spiegel der Weltpolitik

                  Blitzende Aufführung: Das Konzerthausorchester spielt unter der Leitung von Michael Sanderling Werke von Schostakowitsch und Britten.

                    Unterhaltung

                    In der größten Niedrigkeit

                    Erstes Dirigat nach dem Ende seiner Amtszeit als Philharmoniker-Chef: Simon Rattle dirigiert Bachs Johannes-Passion.

                      Unterhaltung

                      M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier: Christchurch - vom Umgang mit dem Wahnsinn

                      Der Attentäter von Christchurch ist nichts weiter als ein rassistischer, islamfeindlicher Irrer mit Geltungsdrang. Wie geht man mit so einem Täter und seiner Tat um? Micky Beisenherz sucht nach Antworten.

                        Unterhaltung

                        Zwei Welten, eine Stimme

                        Kim Thúy erzählt in ihren Romanen von Flucht und Identität. Nun liest die kanadische Autorin in München, Hamburg, Berlin und auf der Leipziger Buchmesse.

                          Unterhaltung

                          Dem Hass ausgeliefert

                          Das verdrängte Unbewusste des NSU: der Filmemacher Jan Bonny und sein schwer erträgliches Drama „Wintermärchen“.

                            Unterhaltung

                            "Anne Will": Die Glotze anbrüllen – oder abschalten

                            Altenpfleger sind überlastet – Politiker sind es auch. Darüber wollte Anne Will dringend mal reden. Und vergaß auch nicht, den Tortenwurf auf Sarah Wagenknecht durchzukauen. Mehr Diskussion am "Durchschnittsbürger" vorbei ging nicht.

                              Unterhaltung

                              Wettkampf der Zeichner

                              16 Zeichner, 16 Bundesländer: Der Bundesratspräsident lädt zum ersten „Comic Battle Föderal“.

                                TV

                                Krimi-Vote: Wie fanden Sie den Doppelgänger-"Tatort"?

                                Infantile Pointen, lächerliche Verkleidung: Der Münster-"Tatort" war die Dumm-und-Dümmer-Variante einer Doppelgängerkomödie. Oder sind Sie anderer Meinung?

                                  Unterhaltung

                                  „Pulp Fiction“-Hit - Gitarren-Gott Dick Dale ist tot

                                  Der US-Gitarrist Dick Dale, ein Pionier der Surf-Musik, starb mit 81 Jahren. Er schrieb den „Pulp Fiction“-Hit „Misirlou“.Foto: Richard Drew / AP Photo / dpa

                                    TV

                                    TV-Kolumne "Anne Will" - Als Wagenknecht im Gespräch über Rückzug politisch wird, entsteht ein böser Verdacht

                                    Sahra Wagenknecht hat den Teilrückzug aus der Politik angekündigt – aus gesundheitlichen Gründen. Das verdient Respekt. Leider entsteht dabei auch der Verdacht, dass sie genau diesen Rückzug sehr öffentlich und sehr politisch instrumentalisiert. Da

                                      TV

                                      Wagenknecht bei "Anne Will": "Innerlich immer ausgebrannter"

                                      Ist es Arbeit, bei "Anne Will" zu sitzen? Für Sahra Wagenknecht, die Stress und Überlastung krank gemacht haben, offenbar nicht. Eine Debatte über die Gründe für toxische Arbeitsverhältnisse kam dennoch in Gang.

                                        Kino

                                        "Tatort" Münster: Das ist doch kein Kassengestell

                                        Münster versucht sich als Meta-"Tatort". Gemeuchelt werden diesmal die Doppelgänger der Protagonisten.

                                          Kino

                                          Gelobtes Land, verfluchtes Land

                                          Wie vielfältig die Filmgeschichte die Gegenwart spiegelt, führt eine kluge Arte-Dokumentation vor Augen: Die Western von John Ford zeigten schon vor 80 Jahren die tiefen Risse in der US-Gesellschaft.

                                            Kino

                                            Regisseur und Produzent Luc Besson feiert 60. Geburtstag

                                            Seine Karriere weist große Erfolge, aber auch finanzielle Flops auf. Luc Besson gilt als mächtigster Mann des französischen Films. Doch er ist nicht unumstritten. Und in jüngster Zeit hat er Tiefschläge zu verkraften.

                                              Unterhaltung

                                              In der Kältekammer

                                              Keine andere Messe für alte Kunst erreicht ihr Niveau. Dennoch verjüngt sich die Maastrichter Tefaf - aus gutem Grund

                                                Unterhaltung

                                                Ein Fremder kommt ins Haus

                                                Der Regisseur und Dramatiker Árpád Schilling ist in Ungarn zum Staatsfeind erklärt worden. Am Berliner Ensemble zeigt er die Groteske „Der letzte Gast“.