Lesen den Artikel : Junge Union: Von gestern
Politik

Irans Staatsoberhaupt: Khamenei schickt seinen Wunschnachfolger in die Spur

Irans Staatschef Ali Khamenei ist 80 Jahre alt und gesundheitlich angeschlagen. Im Rennen um die Nachfolge liegt der Jurist Ebrahim Raisi vorn. Doch ihm fehlt noch eine Voraussetzung für das höchste Staatsamt.

    Politik

    Proteste in Belgrad: Präsident Vucic diffamiert Demonstranten als Hooligans

    In Serbien hat es schwere Proteste gegen die Regierung gegeben. Demonstranten stürmten einen TV-Sender, Regierungskritiker protestierten vor dem Präsidentenpalast. Der Staatschef griff zu drastischen Worten.

      Politik

      Slowakei: Erwachen in Bratislava

      Die 45-jährige Zuzana Čaputová liegt bei der Präsidentenwahl klar vorn. Hinter ihrem Erfolg steckt nicht zuletzt der Überdruss der Wähler am alten Machtzirkel. In der Hauptstadt fällt am Wahltag vor allem ein Wort: Anstand.

        Politik

        Equal Pay-Day: Was den Lohn senkt

        Das Frauen weniger verdienen, hat auch kulturelle Gründe.

          Politik

          Konzepte gegen Altersarmut: Streit um Söders Rentenschutzschirm

          Die Koalition will die Altersarmut bekämpfen. Doch wieviele Menschen mehr Rente bekommen sollen, ist umstritten. Jetzt hat CSU-Chef Markus Söder ein Konzept vorgelegt - stößt bei der SPD damit aber auf Ablehnung.

            Politik

            Rückzug ist nicht die richtige Antwort

            Wie umgehen mit dem Druck der Trumps, Putins, Xis dieser Welt? Antworten liefern soll eine zweitägige Konferenz, die am Montag in Berlin beginnt. Ein Kommentar.

              Politik

              „Darüber ist mit der SPD nicht zu verhandeln“

              Vor den Landtagswahlen im Osten kontert die CSU das Rentenkonzept der SPD mit einem eigenen. SPD-Fraktionsvize Lauterbach nennt die Pläne „inakzeptabel“.

                Politik

                Union und SPD streiten: Wer hat das bessere Konzept?

                Vor den Landtagswahlen im Osten kontert die CSU das Rentenkonzept der SPD mit einem eigenen. SPD-Experte Lauterbach nennt es im Tagesspiegel "inakzeptabel".

                  Welt

                  „Der EU-Türkei-Deal darf kein Dauerzustand sein“

                  In griechischen Flüchtlingslagern herrschen teils menschenunwürdige Zustände. Auch in Berlin wird Kritik am EU-Türkei-Deal laut. Die Europäische Union lasse sich von Staatschef Recep Tayyip Erdogan instrumentalisieren.

                    Politik

                    Annegret Kramp-Karrenbauer zeigt Machtwillen und Ehrgeiz

                    Wenn die Wirtschaftslage es erfordert, wird der Koalitions-Check vorgezogen, kündigt die neue CDU-Chefin an. Sie weiß, dass Krach ihr hilft. Ein Kommentar.

                      Politik

                      Europa: Der Brexit ist eine populistische Farce

                      Das britische Chaos zeigt: Volksentscheide sollen demokratische Willensbildung organisieren - und sie nicht verunmöglichen.

                        Politik

                        Lob und Mahnung: "Bleibt stark und kämpft für unser Land": Trumps abstruse Ansprache an Fox News

                        Donald Trump hat sich am Sonntag direkt an seinen Lieblingssender Fox News gewandt. Seine Ansprache wurde eine seltsame Mischung aus Lob und Mahnung. Was dahinter steckt.

                          Politik

                          Zuzana Čaputová: Quereinsteigerin auf dem Weg zur Präsidentschaft

                          Eine Bürgerrechtlerin hat überraschend die erste Runde der slowakischen Präsidentschaftswahl gewonnen. Zuzana Čaputová verspricht einen neuen, sauberen Politikstil.

                            Welt

                            Tat ohne Täter

                            Am Montag beginnt der Prozess um den Tod von Daniel H. in Chemnitz. Die Beweislage ist dünn. Zwei Verdächtige wurden ermittelt. In jedem Fall werden Fragen bleiben. Das hat mit dem mutmaßlichen Haupttäter zu tun.

                              Politik

                              NS-Zeit: Zentrale und Zaungäste

                              Heike Görtemaker versucht, Hitlers Entourage in seinem Alpenrefugium näherzukommen. Doch es bleibt dabei: Diese geschlossene Gesellschaft ist mangels Quellen kaum greifbar.

                                Politik

                                Morgenland: Es geht auch ohne Untergangsszenarien

                                Daniel Gerlach hat ein hellsichtiges Buch über den Nahen Osten geschrieben - jenseits der üblichen westlichen Besserwisserei. Besonders wohltuend ist das Kapitel über Syrien.

                                  Politik

                                  Abendland: Das rechte Kontinuum

                                  Die AfD und Pegida sind nicht aus dem Nichts entstanden. Vier Historiker aus Jena, unter ihnen Norbert Frei, erklären Deutschlands trübe Seiten. Sie beginnen damit 1945 und liefern einen kompakten Überblick, woher der vermeintliche neue Rechtsruck komm

                                    Politik

                                    Russland: Wenn der Kühlschrank wichtiger wird

                                    Lange profitierte Wladimir Putin politisch vom "Krim-Effekt". Doch inzwischen lässt die Euphorie bei seinen Anhängern nach.

                                      Politik

                                      China-EU: In unerwarteter Deutlichkeit

                                      Monatelang haben EU-Experten an einer europäischen Strategie gegenüber dem Rivalen China gefeilt. Im Mittelpunkt steht der Schutz der eigenen Infrastruktur vor Pekings Expansionsdrang.

                                        Politik

                                        Die Grünen: Schwarzfahren soll keine Straftat mehr sein

                                        Wer ohne Fahrkarte im öffentlichen Nahverkehrsnetz unterwegs ist, wird oft hart bestraft. Die Grünen fordern nun eine Entkriminalisierung. In der CDU sieht man das anders.

                                          Politik

                                          Paketzusteller: Irdische Boten

                                          Die Dienstleister des digitalen Wandels müssen geschützt werden.

                                            Politik

                                            China und die EU: Überfällige Strategie

                                            Das einst bitterarme China ist die zweitgrößte Handelsmacht der Welt geworden. Das Land setzt mit Härte seine eigene Interessen durch. Europa muss darauf dringend reagieren - nicht mit enem Handelskrieg, wie ihn Donald Trump führt, sondern mit einer

                                              Politik

                                              Nahost: Gute Zurückhaltung

                                              Israels Armee hat mit Vernunft auf die Hamas-Raketen reagiert.

                                                Politik

                                                Baghus in Syrien: Mehr als 60.000 Menschen aus letztem IS-Ort befreit

                                                In den vergangenen Monaten haben mehr als 60.000 Menschen die letzte Enklave des Islamischen Staats verlassen. Trotzdem sollen sich immer noch Zivilisten und Angehörige von IS-Kämpfern in dem umkämpften Gebiet aufhalten.