Lesen den Artikel : Bedrohte Familien
Welt

Einsatzkräfte in Frankreich kämpfen weiter gegen drohende Ölpest

An der Westküste Frankreich macht man sich auf eine Ölkatastrophe gefasst - Experten tun ihr Bestes, um das Schlimmste zu verhindern. Dann sorgt auch noch ein falscher Alarm für Unruhe.

    TV

    Beim Fremdgehen erwischt

    Zeigen oder Nicht-Zeigen? Der mediale Umgang mit der Terror-Attacke wird heftig diskutiert. Facebook entfernte nach eigenen Angaben 1,5 Millionen Videos.

      TV

      Auswärtsspiel in Bad Gastein

      Am Ende wandelt sich das Drama zur Tragödie: Natalia Wörner und Martin Brambach zwischen Heimatfilm und Familiendrama.

        Welt

        Doppelt gemoppelt langweilt besser

        Der „Tatort“ aus Münster ist seit 18 Jahren der quotenstärkste der Reihe. „Spieglein, Spieglein“ heißt der neue Fall. Doppelgänger von Boerne und Thiel werden bedroht. Schön ist das nicht.

          Berlin

          Berlin - Kolonie Hansakorso: Neue Hoffnung für bedrohte Laubenpieper

          Die 51 vom Abbaggern bedrohten Parzellen der Kolonie Hansakorso am Werner-Voß-Damm sind ein wenig sicherer geworden. Der Stadtentwicklungsausschuss der BVV Tempelhof-Schöneberg beschloss zwar das „Soziale Infrastruktur-Konzept“, das den Abriss vorsa

            Welt

            Experten kämpfen weiter gegen Ölpest

            Nach dem Untergang des Frachtschiffs "Grande America" treiben mehrere kilometerlange Ölteppiche in der Biskaya auf Frankreichs Westküste zu. Eine Ölpest droht.

              Welt

              200 Schüler warten nach Erdrutsch auf Rettung durch Armee

              Der Tropensturm Idai verwüstete den Osten Simbabwes. Im benachbarten Mozambik starben mindestens 21 Menschen durch den Wirbelsturm.

                Frankfurt

                Frankfurt am Main - Geflüchtete: „Wir wollen einfach leben und ein Teil der Gesellschaft sein“

                Die Syrer Husam und Moath leben seit mehr als drei Jahren in Hessen. Ihre Flucht war nicht leicht, doch auch das neue Leben in Frankfurt und Rodgau brachte Herausforderungen mit sich.

                  Unterhaltung

                  Das inszenierte Massaker

                  Der Todesschütze von Christchurch filmte sein Massaker per Helmkamera und übertrug die Morde live ins Netz. Über Ego-Shooter und die modernen Medien.

                    TV

                    Weg mit dem Lolita-Klischee!

                    "In Zeiten von #MeToo wirkt das wie ein grausamer Herrenwitz": Die Medienwoche im Blick von Produzentin Milena Maitz.

                      Welt

                      Ermittlungen nach mysteriösem Tod von Zeugin in Berlusconi-Prozessen

                      Ein 33-jähriges Ex-Model soll mit radioaktiven Substanzen vergiftet worden sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

                        Politik

                        Pressestimmen zum Attentat in Christchurch: "Halb beschämt, halb wütend vor Trauer"

                        "Die Gefahr des Rechtsterrorismus grob unterschätzt": Internationale Medien kommentieren die Anschläge auf zwei neuseeländische Moscheen. Der Überblick.

                          Welt

                          Erdogan soll bei Özils Hochzeit eingeladen sein

                          Nach einem Foto-Eklat der beiden trat Mesut Özil aus der deutschen Nationalelf zurück – nun soll Erdogan auf der Hochzeit Özils offenbar Ehrengast werden.

                            Unterhaltung

                            ARD-Honorar: Kein Luxusgehalt - das verdient Jan Hofer als "Tagesschau"-Sprecher

                            "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer ist bei der ARD nicht fest angestellt, sondern wird pro Sendung bezahlt. Die Sätze sind allerdings viel kleiner, als viele denken. 

                              TV

                              CDU will Reform ohne Uploadfilter umsetzen

                              Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform soll kommerzielle Plattformen stärker in die Pflicht nehmen. Die CDU will für Deutschland Lizenzregeln aufstellen.

                                Unterhaltung

                                "Tagesschau"-Schwächeanfall: "Wir dachten, er kommt noch ins Ziel" - darum blieb die ARD-Kamera so lange auf Jan Hofer

                                Die "Tagesschau"-Zuschauer sahen seinen Schwächeanfall am Donnerstagabend live mit an: Zwölf Sekunden lang hielt die ARD-Kamera auf Jan Hofer, der apathisch am Sprecher-Pult stand. Chefredakteur Kai Gniffke erklärt warum.

                                  Berlin

                                  Queer: Ein subjektives Manifest

                                  Gerade ist die neue Ausgabe des Literatur- und Kulturmagazins "Metamorphosen" erschienen. Diesmal geht es um das Thema "queer". Lesen Sie hier einen der Essays daraus.

                                    Welt

                                    Rechtsextremer Terror erschüttert Neuseeland

                                    In Christchurch hat es Angriffe während des muslimischen Freitagsgebets gegeben. Premierministerin Jacinda Ardern spricht von rechtem Terror – es gibt drei Festnahmen.

                                      Politik

                                      Ki-Strategie: Angela Merkel fordert EU-Strategie zu Künstlicher Intelligenz

                                      KI gilt als die Zukunftstechnik für die Wirtschaft. Deutschland hat dazu bereits eine Strategie, die Bundeskanzlerin dringt nun auf internationale Zusammenarbeit.

                                        Boxen

                                        - Olympia-Helden von morgen

                                        Ab dem 9. April steigen Spitzen-Amateurboxer aus aller Welt in der Sporthalle Süd in Köln in den Ring, um beim „Cologne Boxing World Cup“ um Medaillen zu kämpfen. Der Vorläufer dieses neuen Turniers ist kein Geringerer als der legendäre Chemiepok

                                          TV

                                          Rettet den Talk!

                                          Die politischen Talkshows in der ARD schwächeln bei der Zuschauerresonanz. "Maybrit Illner" im Zweiten nicht. Ein Kommentar