Lesen den Artikel : Mithäftling über Inzest-Monster - „Als hätte Fritzl mit dem Leben abgeschlossen“
Politik

Christchurch-Attentäter will sich selbst verteidigen

Der Attentäter von Christchurch handelte offenbar allein. Wenige Tage nach dem Anschlag mit 50 Toten werden immer mehr Details bekannt - auch wo sich der Rassist die Waffen besorgte. Wellington wird nun die Waffengesetze verschärfen.

    Deutschland

    Prozessauftakt - Wer tötete Daniel H.?

    Sieben Monate nach der tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen in Chemnitz beginnt Montag der Prozess gegen einen der Angeklagten.Foto: facebook.com, picture alliance/dpa

      Politik

      Frankreich: Opposition kritisiert Sicherheitsvorkehrungen in Paris

      Nach Ausschreitungen bei Demonstrationen der Gelbwesten spricht Frankreichs Premier von "Dysfunktionen". Man habe die öffentliche Ordnung nicht aufrechterhalten können.

        Deutschland

        Verirrte E-Mail - Personaler bezeichnet Bewerberin als „Schwabbel“

        Jasmin aus Aachen hatte ihre Bewerbungsunterlagen eingeschickt und bekam schnell eine Antwort. Die war aber nicht für sie gedacht.Foto: dpa Picture-Alliance / beyond/Annie Engel

          Politik

          Geständnis im TV: Wagenknecht zeigt sich verletzlich, vermeidet aber einen Begriff

          Ebenfalls in der Sendung: Ein Azubi liest Thomas de Maiziére die Leviten.

            Deutschland

            Neuer Trend in Erlangen - Hier lassen wir die Axt fliegen

            In einem Hinterhof in einem Gewerbegebiet kann man ins Mittelalter abtauchen: in der Axtwurfanlage von Thomas Sommer!Foto: Daniel Löb

              Welt

              Es braucht Mut, in Bagdad wieder Schnaps zu verkaufen

              Das Viertel Bataween in Bagdad ist heruntergekommen, selbst die Polizei traut sich kaum hinein. Hier verkaufen gläubige Muslime Alkohol, weil sie keinen Job haben, und werden von IS-Kämpfern mit Bomben beworfen. Ein Besuch.

                Politik

                Venezuela-Krise: Maduro fordert Minister zum Rücktritt auf

                Venezuelas Machthaber Maduro plant, sein Kabinett umzubauen. Wie tiefgreifend die Umstrukturierung ausfällt, ist nicht abzusehen. Sein Rivale Guaidó ruft derweil zum Marsch auf den Präsidentenpalast auf.

                  Unterhaltung

                  Auf dem Liebes-Boot: Der Wendler raucht Zigarre, doch was macht Freundin Laura (18)?

                  Fans rätseln, was die Freundin des Schlager-Stars mit ihrer Hand macht.

                    Politik

                    Der Morgen live : Österreichs Präsident fordert von der EU mehr Widerstand gegen Trump

                    Der österreichische Präsident Alexander Van der Bellen hält wenig davon, den Wendungen von US-Präsident Donald Trump bedingungslos zu folgen. Die EU forderte er auf, mehr Rückgrat zu zeigen. Die Live-News.

                      Politik

                      Attentat in Christchurch: Mutmaßlicher Schütze kaufte Waffen online - und will sich selbst verteidigen

                      Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch entlässt seinen Pflichtverteidiger. Das Kabinett in Wellington berät über schärfere Waffengesetze. Und die Polizei in Australien durchsucht im Zuge der Ermittlungen zwei Wohnungen.

                        Politik

                        Nach Krawallen bei Gelbwesten-Protest: Frankreichs Regierung gesteht Fehler ein

                        "Dysfunktionen" und "Unzulänglichkeiten": Frankreichs Premier hat nach dem Gewaltausbruch bei den Gelbwesten-Protesten in Paris ein mangelhaftes Sicherheitssystem eingeräumt. Er kündigte Verbesserungen an. 

                          Politik

                          Staatschef Maduro fordert alle Minister zum Rücktritt auf

                          Venezuela steckt in einer schweren politischen Krise. Jetzt soll Staatschef Nicolás Maduro den Rücktritt seines kompletten Kabinetts gefordert haben. Der Grund: Das Land solle „geschützt“ werden.

                            Deutschland

                            „Ein Herz für Kinder“ - Spenden Sie Ihre BILD und helfen Sie mit!

                            Wenn Sie in den Urlaub fahren, können Sie Ihre BILD-Zeitung an soziale Einrichtungen spenden und „Ein Herz für Kinder“ unterstützen.Foto: claudiamasur.de

                              Deutschland

                              Nach Geiselnahme-Training - So fingen zwei Dorfpolizisten den Christchurch-Killer

                              Polizisten aus Christchurch rammten das Fluchtauto Brenton Tarrants kurz nach seinem Attentat. Die Bilder seiner Festnahme im Video.Foto: REUTERS