Lesen den Artikel : Regierung setzt Klimakabinett ein
Politik

Nach Raketenangriff aus Gaza: Sirenenalarm in Tel Aviv

Palästinenser feueren aus Gaza zwei Raketen auf Tel Aviv. Israelische Kampfjets attackieren im Gegenzug mehrere Ziele im Gazastreifen.

    Politik

    Reaktionen auf Brexit-Verschiebung: "EU darf nicht ins britische Durcheinander hineingezogen werden"

    EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) reagiert reserviert auf die Entscheidung des britischen Parlaments. Die EU-Kommission betont: Das Funktionieren der EU-Institutionen habe Vorrang.

      Politik

      „Wir sind stolz, dass Nasrin so mutig kämpft“

      Die Anwältin Nasrin Sotoudeh verteidigt im Iran Frauen, die gegen den Kopftuchzwang kämpfen. Jetzt wurde sie zu mehr als 33 Jahren Haft verurteilt. Ihr Mann fordert die EU zum Handeln auf – denn in der Urteilsbegründung wird das Europaparlament erwä

        Politik

        Klimaschutz: Koalition beschließt Klimakabinett

        Die Bundesregierung will mit einem neuen Ministerausschuss den Klimaschutz voranbringen. Die Grünen werfen Union und SPD vor, ihrer Verantwortung nicht gerecht zu werden.

          Politik

          Geheimbericht zur Truppe - Hubschrauber-Alarm bei der Bundeswehr

          Das fliegende Gerät bleibt das Sorgenkind der Bundeswehr. Die Einsatzbereitschaft von Hubschraubern ist noch immer prekär.Foto: Christian Spreitz

            Politik

            Streit um Huaeweis 5G-Technik - Wie Merkels Kurs das Nato-Bündnis belastet

            Die Bundesregierung will einem Konzern vertrauen, der dem chinesischen Geheimdienst gehorchen muss.Foto: Getty Images, Francois Lenoir / Reuters

              Politik

              „Nebenjob“-Enthüllung - Ministerium weiß nichts über Geschäfte der Beamtin

              Spitzen-Beamtin in der GroKo und im „Nebenjob“ Co-Chefin einer Beratungsfirma: Kann man SO wirklich dem Staat dienen?Foto: Bernd Jonkmanns/laif

                Politik

                Waschen, putzen - Wird Pflege billiger, wenn Angehörige anpacken?

                Mehr Personal, höhere Löhne: Die Finanzierung der Pflege in Deutschland wird immer teurer – doch es könnte einen Ausweg geben.Foto: Stefano Laura

                  Politik

                  Achtung, Buschkowsky! - Dreisatz statt Welten-Rettung!

                  „Fridays for Future“! Unter diesem Motto ruft Greta Thunberg alle Schülerinnen und Schüler auf, jeden Freitag die Erde zu retten.Foto: dpa

                    Politik

                    Deutschlandtrend - Soll Merkel bis zur nächsten Wahl im Amt bleiben?

                    Aktuell wollen 59 Prozent der Befragten, dass die Kanzlerin bis zur nächsten Bundestagswahl in zweieinhalb Jahren im Amt bleibt.Foto: Getty Images

                      Welt

                      Kramp-Karrenbauer verliert an Zustimmung – Merkel gewinnt hinzu

                      Die Zufriedenheit der Deutschen mit der CDU-Chefin hat deutlich abgenommen. Dagegen kann die Kanzlerin im Deutschlandtrend an Zustimmung gewinnen. Weit auseinander gehen die Antworten auf die Frage, was mit dem Haushaltsüberschuss passieren soll.

                        Politik

                        Merkel soll bis zum Ende der Legislaturperiode im Amt bleiben

                        Im neuesten Deutschlandtrend von Infratest Dimap im Auftrag von ARD-„Tagesthemen“ und WELT zeigt sich: die meisten Bundesbürger wünschen sich, dass Bundeskanzlerin Merkel bis bis zum Ende der Legislaturperiode im Amt bleibt.

                          Politik

                          Raketenalarm: Palästinenser aus Gaza feuern zwei Geschosse auf Tel Aviv

                          Laut israelischer Armee wurden mindestens zwei Raketen auf Tel Aviv abgefeuert. Die Geschosse kamen demnach aus dem Gazastreifen. Es war der erste Raketenalarm im Großraum der Stadt seit dem Gaza-Krieg 2014.

                            Welt

                            Eine republikanische Backpfeife für Trump

                            Gleich ein Dutzend von Donald Trumps Parteifreunden im Senat stimmen gegen den nationalen Notstand. Mit einem Veto kann der US-Präsident zwar seine Mauer bauen – aber die politischen Kosten seines Projektes sind hoch.

                              Berlin

                              Streik für den Klimaschutz

                              10.000 Teilnehmer werden am Freitag zur Großdemo "Fridays for Future" erwartet. Hier finden Sie das Wichtigste im Überblick:

                                Politik

                                Warum Jan Hofer in der „Tagesschau“ so angeschlagen wirkte

                                Die Zuschauer der „Tagesschau“ wunderten sich: Jan Hofer wirkte fast so, als sei er eingeschlafen. Viele Menschen bekundeten in den sozialen Medien ihre Sorge um den Gesundheitszustand des Nachrichtensprechers.

                                  Politik

                                  Venezuela: Alle US-Botschafter haben Venezuela verlassen

                                  Wie US-Außenminister Mike Pompeo erklärte, sind am Donnerstag die letzten Mitarbeiter der Botschaft ausgereist. Maduros Regierung hatte die USA auch für die Stromausfälle verantwortlich gemacht.

                                    Welt

                                    Sahra Wagenknechts Gespür für Show

                                    Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Ankündigung, sich aus der ersten Reihe der Politik zurückzuziehen, streichelt Sarah Wagenknecht kräftig die Seele ihrer Anhänger. Ob ihre Sammlungsbewegung „Aufstehen“ ohne sie überleben kann, ist

                                      Deutschland

                                      Grabungen beendet - Ar(s)chäologen finden Latrinen in Chemnitz

                                      Ton, Steine, Scherben – und Latrinen! Die Grabungen der Experten neben dem Archäologiemuseum (Smac) sind beendet.Foto: Pastierovic

                                        Welt

                                        Die Brexit-Verlängerung ist keine ausgemachte Sache

                                        Das britische Unterhaus stimmt klar für eine Brexit-Frist über den 29. März hinaus. Die EU muss nun einstimmig entscheiden, ob sie das will und wie lange. Europa ist sich allerdings alles andere als einig.

                                          Politik

                                          Explosionen zu hören: Palästinenser feuern zwei Raketen auf Tel Aviv

                                          Es war der erste Raketenalarm im Großraum Tel Aviv seit dem Gaza-Krieg 2014. Die Geschosse wurden nach Armeeangaben aus dem Gazastreifen abgefeuert. Wie reagiert Israel?

                                            Politik

                                            Vermummte greifen Bus mit AfD-Mitgliedern an 

                                            Zehn vermummte Personen attackieren in der Nähe des Berliner Ostbahnhofes einen Bus, in dem 17 AfD-Mitglieder sitzen. Niemand wurde verletzt, der polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt.

                                              Politik

                                              Brexit-Aufschub: Theresa May muss betteln gehen

                                              Nach chaotischen Tagen stimmt das britische Unterhaus mit großer Mehrheit für einen Brexit-Aufschub. Wie es nun weitergeht, ist aber nach wie vor völlig unklar.

                                                Politik

                                                Raketenalarm in Tel Aviv – Geschosse aus Gaza

                                                Es war der erste Raketenalarm im Großraum Tel Aviv seit dem Gaza-Krieg 2014. Wie reagiert Israel?

                                                  Politik

                                                  US-Senat stimmt gegen Trumps Notstandserklärung

                                                  Im Abgeordnetenhaus machen die Demokraten Trump das Leben schwer. Im Senat haben dagegen die Republikaner die Mehrheit. Dennoch beschert der Trump nun eine weitere politische Niederlage.

                                                    Politik

                                                    Nächste Schlappe für Trump: US-Senat stimmt für Ende von Notstand

                                                    Im US-Abgeordnetenhaus machen die Demokraten Präsident Trump das Leben schwer. Im US-Senat haben dagegen Trumps Republikaner die Mehrheit. Dennoch beschert sogar diese Kammer Trump nun eine weitere politische Niederlage - mit den Stimmen zahlreicher Repu

                                                      Politik

                                                      US-Republikaner: Revolte gegen einen übergriffigen Präsidenten

                                                      Im US-Senat ermöglichen republikanische Abweichler einen Beschluss gegen den Notstand des Präsidenten. Womöglich ist es der Beginn einer Entfremdung von Donald Trump.

                                                        Politik

                                                        Schlappe für Donald Trump - US-Senat stimmt für Ende des Notstands

                                                        Es ist eine herbe Niederlage für US-Präsident Trump. Der von seinen Republikanern dominierte Senat hat gegen den Notstand gestimmt.Foto: JIM YOUNG / Reuters

                                                          Welt

                                                          Republikanisch dominierter Senat stimmt für Ende von Trumps Notstand

                                                          Nach dem US-Repräsentantenhaus hat auch der Senat gegen den von Präsident Donald Trump ausgerufenen Notstand zur Finanzierung der Grenzmauer gestimmt. Der US-Präsident kündigt via Twitter sein Veto an.

                                                            Politik

                                                            Geberkonferenz in Brüssel : UN sammeln 6,2 Milliarden Euro für Menschen in Syrien

                                                            Auf der Geberkonferenz für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge sind weniger Hilfen zusammengekommen als benötigt. Deutschland stockt seinen Beitrag deutlich auf.