Berlin

Reproduktionszahl fällt auf 0,6 – Patientenzahlen rapide gesunken

„Krisenpersonalpool“ soll Gesundheits- und Pflegekräfte vermitteln + Tourismus auch im Mai eingebrochen + Der Corona-Blog für Berlin.

    Wirtschaft

    Wieder ans Netz?: Verbände fordern Reaktivierung stillgelegter Bahn-Strecken

    Bund und Bahn haben sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2030 soll sich die Zahl der Fahrgäste auf der Schiene verdoppeln. Doch die derzeitige Infrastruktur ist jetzt schon überlastet. Kann die Reaktivierung alter Strecken Abhilfe schaffen?

      Wirtschaft

      Mit 91 Jahren: Ehemaliger Lufthansa-Chef Heinz Ruhnau ist tot

      Gerade hat der Staat mit Euro-Milliarden die Lufthansa gerettet, da richtet sich der Blick auf die Geschichte des einstigen Staatsfliegers. Der frühere Chef Heinz Ruhnau ist gestorben.

        München

        Sauerlach: Tempo 30 in der Nacht

        In Altkirchen sollen sich Fußgänger und Radler sicherer fühlen

          München

          Hohenbrunn: Angst vor Anwaltsschreiben

          Bürgermeister Straßmair wehrt sich erfolgreich dagegen, Hohenbrunns Neubaugebiete im Gemeinderat zu behandeln

            München

            Garching: Der Wind legt sich

            Seit Jahren protestieren Anwohner gegen die Recyclinganlage in Hochbrück. Doch inzwischen hat der neue Betreiber zahlreiche Veränderungen vorgenommen, um Staub, Lärm und Gestank zu reduzieren

              München

              Ismaning: Michelangelos Erben

              Waldorfschüler zeigen Steinmetzarbeiten aus Carrara-Marmor

                Leipzig

                In Rechenzentrum in Sachsen - Server mit vertraulichen FBI-Daten sichergestellt

                Die Staatsanwaltschaft Zwickau hat einen Server mit vertraulichen Berichten der US-Sicherheitsbehörden sichergestellt.Foto: BRENDAN SMIALOWSKI / AFP

                  Politik

                  Mitarbeiter des Bundespresseamtes steht unter Spionageverdacht

                  Ein Regierungsmitarbeiter soll jahrelang für den ägyptischen Geheimdienst spioniert haben, heißt es im Verfassungsschutzbericht. Die Ermittlungen laufen.

                    Politik

                    „... und ich habe angefangen, hysterisch zu lachen“

                    Rap-Star Kanye West galt eigentlich als Anhänger von Donald Trump, doch nun kündigte der Musiker überraschend an, bei der US-Präsidentschaftswahl im November gegen den Amtsinhaber anzutreten. Wie es dazu kam, erläutert der Musiker in einem Interview.

                      Politik

                      Verfassungsschutzbericht: Mitarbeiter des Bundespresseamtes steht unter Spionageverdacht

                      Ein Mitarbeiter des Bundespresseamtes soll für Ägypten spioniert haben. Das geht aus dem neuen Verfassungsschutzbericht hervor. Über seinen genauen Auftrag gibt es bislang nur eine Vermutung.

                        Sport

                        Kommt 96 zu spät? - Korb vor dem endgültigen Abflug

                        Der Vertrag ist ausgelaufen, 96 will Julian Korb aber ein neues Angebot unterbreiten. Wohl zu spät – es gibt mehrere Anfragen.Foto: Jan Huebner

                          Sport

                          Vertrag noch nicht verlängert - Kübler lässt Jena zappeln

                          Der FCC arbeitet weiter am Regionalliga-Kader. Mit Jannis Kübler sind sich die Saalestädter allerdings noch nicht einig geworden.Foto: Karina Hessland-Wissel

                            Sport

                            Hannovers Nr. 1 - Kampfansage von Weltmeister Zieler

                            "Ich habe einen anderen Anspruch!" Torwart Ron-Robert Zieler hatte keine gute Comeback-Saison in Hannover. Jetzt seine Kampfansage...Foto: picture alliance / GES/Marvin Ib

                              Unterhaltung

                              Katy Perry: Das erwartet Fans beim neuen Album "Smile"

                              Katy Perry hat neue Details zu ihrem fünften Studioalbum enthüllt. Es zeigt sie mit Clownsnase auf dem Cover und wird "Smile" heißen.

                                Politik

                                Coronavirus in Mexiko: Die große Verdrängung

                                Zehntausende Mexikaner sind an Covid-19 gestorben. Präsident López Obrador spielte die Gefahr lange herunter - und gerät zunehmend in die Kritik.

                                  Load time: 2.8568 seconds