Lesen den Artikel : Sturm auf den letzten IS-Quadratkilometer
Deutschland

Präsidentschaftswahl in Nigeria um eine Woche verschoben

Nur wenige Stunden vor Öffnung der Wahllokale hat die Wahlkommission in Nigeria die Präsidentschaftswahl gestoppt. Der Urnengang soll nun am 23. Februar stattfinden.

    Deutschland

    USA stellen weitere Hilfsgüter für Venezuela bereit

    Mit einem Militärflugzeug sollen 200 Tonnen Hilfsgüter in den kommenden Tagen nach Kolumbien gebracht werden. Ob die Waren von dort nach Venezuela gebracht werden können, ist ungewiss. Die Grenze ist blockiert.

      Deutschland

      Diplomatische Entspannung zwischen Frankreich und Italien

      Die Zeichen zwischen Frankreich und Italien stehen auf Versöhnung. Die französische Regierung hat ihren Botschafter wieder nach Rom zurückgeschickt - mit einer Einladung im Gepäck.

        Deutschland

        Für einen Sieg in Zwickau - BILD schenkt Jena den „letzten Pass“

        Jetzt kann beim Abstiegsgipfel gegen Zwickau (morgen, 14 Uhr) eigentlich nichts mehr schief gehen! Weil die Jena-Stürmer seit 360 M...Foto: Bild13

          Deutschland

          Von der Leyen: Müssen militärisch mehr tun

          Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz legt Bundesverteidigungsministerin von der Leyen ein klares Bekenntnis zur NATO und zur Partnerschaft mit den USA ab. Ihr britischer Amtskollege kritisiert Russland.

            Musik

            Show „Thriller – Live“ - King Of Pop: Der harte Kampf um Michael Jacksons Erbe

            Gelddruckmaschine? Nein, das Wort mag Adrian Grant im Zusammenhang mit seiner Show „Thriller – Live“ gar nicht hören. Dabei läuft die zweistündige Hommage an Michael Jackson seit 2009 allabendlich im Londoner Lyric Theatre, im Herbst feierte das

              Politik

              Schlachthöfe sollen künftig per Video überwacht werden

              Tierschützer kritisieren regelmäßig die Zustände in deutschen Schlachthöfen. Tiere werden nicht vorschriftsmäßig betäubt und geschlachtet. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen fordern deshalb eine bundesweite Videoüberwachung in Schlachthöfen.

                Deutschland

                US-Präsident Trump ruft nationalen Notstand aus

                Um eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen zu können, hat US-Präsident Donald Trump den nationalen Notstand erklärt. Die oppositionellen Demokraten sprechen von Machtmissbrauch.

                  Hamburg

                  „Tage des letzten Schnees“ - Bjarne Mädel im Visier der Polizei

                  Bjarne Mädel hat gerade mit den Dreharbeiten zum Krimi-Drama „Tage des letzten Schnees" begonnen: schmales Gesicht, Plautze weg.Foto: ZDF

                    Kino

                    "Der Junge, der den Wind einfing": Wie ein Junge sein Dorf rettete

                    Der Film "Der Junge, der den Wind einfing" erzählt die wahre Geschichte eines malawischen Teenagers, der mit Erfindergeist der Hungersnot trotzte. Das Regiedebüt von Chiwetel Ejiofor war nun auf der Berlinale zu sehen.

                      Deutschland

                      Vereintes Korea-Team nimmt Gestalt an

                      Bereits bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang marschierten Nord- und Südkorea bei der Eröffnungsfeier zusammen. Zudem gab es ein gemeinsames Frauen-Eishockeyteam. Die Pläne für Olympia 2020 gehen noch weiter.

                        Formel 1

                        - Im WM-Kampf 2018 gegen Hamilton unterlegen: Alonso verteidigt Vettel

                        In der Rückschau auf den Formel-1-Titelkampf 2018 erhält der unterlegene Ferrari-Pilot Sebastian Vettel verständnisvolle Reaktionen von Fernando Alonso

                          Deutschland

                          EU-Exportüberschuss mit den USA auf Rekordhöhe

                          Trotz des angespannten Verhältnisses haben die Länder der EU wieder mehr Waren in den USA abgesetzt als umgekehrt. Für den neuerlichen Anstieg ist Deutschland dieses Mal aber nicht verantwortlich.

                            Deutschland

                            Japan will Ainu als Ureinwohner anerkennen

                            Das Volk der Ainu ist auf Hokkaido, der zweitgrößten Insel Japans zuhause. Jahrzehntelang litt die ethnische Minderheit unter Diskriminierung. Jetzt sollen die Ainu offiziell als Ureinwohner anerkannt werden.

                              Lernen

                              - Eine Fußspur des letzten Neandertalers?

                              Ein 29.000 Jahre alter Fußabdruck in Gibraltar könnte von einem Neandertaler stammen

                                Deutschland

                                Abschied von Schalke-Legende Rudi Assauer

                                Rudi Assauer war Macher und Seele des FC Schalke 04. Fans und Fußball-Größen haben dem langjährigen, Anfang Februar verstorbenen Manager die letzte Ehre erwiesen. Die Trauerfeier wurde ins Stadion übertragen.

                                  Politik

                                  Trotz Ausstiegs bis 2038: Weggebaggert: Sächsisches Dorf muss der Kohle-Industrie weichen

                                  Kurz nachdem der Kohle-Ausstieg bis 2038 in Deutschland beschlossen wurde, muss wieder ein Dorf der Industrie weichen: Mühlrose in der Lausitz wird weggebaggert. Die Umsiedlungsprozesse der rund 200 Bewohner beginnen im April.

                                    Deutschland

                                    Bundesrat vertagt Abstimmung über "sichere Herkunftsländer"

                                    Soll die Liste der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten für Asylbewerber erweitert werden? Auf Antrag Thüringens hat der Bundesrat die Entscheidung über ein entsprechendes Gesetz kurzfristig abgesetzt.

                                      Unternehmen & Märkte

                                      Verwicklung in Geldwäsche-Fall: Finanzaufsicht erhöht Druck auf Deutsche Bank

                                      Seit Herbst soll ein Sonderbeauftragter der BaFin überwachen, wie ernst die Deutsche Bank den Kampf gegen Geldwäscher nimmt. Nun wird der Auftrag erweitert - der Fall Danske Bank rückt in den Mittelpunkt.

                                        Deutschland

                                        Weißes Haus: Trump will Notstand für Mauerbau ausrufen

                                        Im Streit um eine Mauer an der US-Grenze zu Mexiko greift Donald Trump zum letzten Mittel. Wie das Weiße Haus erklärt, will sich der US-Präsident weitreichende Vollmachten sichern.

                                          Deutschland

                                          Auslands-Ticker: Trump will Notstand für Mauerbau

                                          Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: US-Präsident Trump will eine Grenzmauer offenbar mit allen Mitteln, May muss noch eine Niederlage hinnehmen, Kaschmir trauert nach blutigem Anschlag.

                                            Deutschland

                                            Auslands-Ticker: Stille Trauer in Parkland

                                            Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Florida gedenkt des Schulmassakers vor einem Jahr. Das britische Unterhaus lässt die Premierministerin abblitzen. Und: Die USA beruhigen ihre Partner in Afghanistan.

                                              Deutschland

                                              Venezuelas Armee verstärkt Grenzblockade

                                              Eine riesige Brücke verbindet Venezuela mit dem Nachbarland Kolumbien - wenn sie denn geöffnet ist. Doch weil der amtierende Staatschef Maduro keine Hilfsgüter ins Land lassen will, patrouillieren dort Soldaten.

                                                Deutschland

                                                Gedenken zum Jahrestag des Parkland-Massakers

                                                Ein Jahr nach dem Schulmassaker von Parkland hat die Stadt im US-Bundesstaat Florida ein stilles Gedenken an die 17 Todesopfer abgehalten. US-Präsident Trump nutzte den Jahrestag für Eigenlob.

                                                  Deutschland

                                                  Auslands-Ticker: May ohne Rückhalt

                                                  Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Das britische Unterhaus steht nicht hinter der Premierministerin. Die USA beruhigen die Partner in Afghanistan. Und: Der Deutsche Adil Demirci kommt vorläufig frei.

                                                    Deutschland

                                                    May verliert weitere Brexit-Abstimmung

                                                    Die britische Premierministerin hat erneut eine empfindliche Niederlage bei einer Brexit-Abstimmung im Unterhaus erlitten. Eigentlich hätte das Votum Mays Verhandlungsposition in Brüssel stärken sollen.

                                                      Deutschland

                                                      BILD-Meinung - Schwimmbad-Fritten Pro und Kontra

                                                      Bernhard E. Ochs (70) hat ungesunden Schwimmbad-Menüs den Kampf angesagt. Das sagt BILD.Foto: Fredrik von Erichsen

                                                        Politik

                                                        Aktuelles Lexikon: Wildwest

                                                        Der Wind der Freiheit - er weht auch im Netz.

                                                          Deutschland

                                                          Auslands-Ticker: Keine US-Alleingänge

                                                          Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Der Deutsche Adil Demirci kommt vorläufig frei. Kenia geht gegen Polizeigewalt vor. Und: Die USA beruhigen ihre NATO-Partner in Afghanistan.

                                                            Deutschland

                                                            USA: Kein einseitiger Rückzug aus Afghanistan

                                                            Bei der NATO dürfte man aufatmen. US-Verteidigungsminister Shanahan hat seinen NATO-Partnern Absprachen zu Afghanistan zugesagt - trotz der Ansage von US-Präsident Trump, Soldaten zurückzuholen.