Lesen den Artikel : Drohung gegen Minister Herbert Reul - Wegen eines Politikers: Hambi-Aktivisten wollen Kölner Rosenmontagszug lahmlegen
Politik

Münchner Adnan S. darf die Türkei verlassen 

Mehrere Wochen musste Adnan S. in der Türkei bleiben. „Das war schwierig für mich“, sagt er. Der 56-Jährige schlief bei Freunden auf dem Sofa oder in Hotels. Am Dienstag will er ausreisen.

    Köln

    Polizei Köln - Kölner von drei Räubern überfallen und schwer verletzt - Krankenhaus

    Polizei sucht dringend Zeugen Drei Räuber haben am frühen Samstagmorgen (16. Februar) einen Kölner (19) im Stadtteil Porz überfallen.

      Welt

      Japan schlägt Trump auf dessen Wunsch für Friedensnobelpreis vor

      Auf einer Pressekonferenz erklärte Trump, Japan habe ihn für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Grund dafür soll jedoch laut japanischem Medienbericht eine Bitte der US-Regierung gewesen sein. Doch Trumps Chancen auf die Auszeichnung stehen wohl sch

        Politik

        Jeder fünfte Asylbewerber in der EU kommt legal und visafrei

        Immer öfter reisen Asylbewerber in der EU über reguläre Wege und visafrei ein – vor allem aus Lateinamerika und dem Westbalkan. Allein aus Venezuela verdoppelte sich die Zahl der Antragsteller im vergangenen Jahr auf 22.200.

          Berlin

          Staatsanwaltschaft Berlin - 77 Immobilien beschlagnahmt - doch die Mieten fließen weiterhin an Clans

          Rechtsstaat absurd: Im vergangenen Jahr beschlagnahmte Berlins Staatsanwaltschaft 77 Immobilien eines kurdisch-libanesischen Clans. Jetzt kommt heraus: Die Mieten fließen weiter an den Clan – zum Beispiel in den Libanon.

            Köln

            Polizei Köln - Lev Randalierer dringen in Kellerbar ein und bedrohen Gäste

            Fahndung nach zwei mit spitzen Gegenständen Bewaffneten läuft Zwei Männer haben am frühen Samstagmorgen (16. Februar) zunächst vor einer Kellerbar in Leverkusen-Opladen randaliert.

              Köln

              Mordkommission ermittelt - Streit zwischen Männern eskaliert: 31-Jähriger vor Kölner Bar niedergestochen

              Blutiges Ende eines Streits zwischen zwei Männern in einer Bar auf dem Hohenzollernring. Das Opfer (31) schwebt jetzt in Lebensgefahr.

                Politik

                SPD in Umfrage bundesweit wieder zweitstärkste Kraft

                Die Vorstöße der SPD zur Reform des Sozialstaats kommen bei den Bürgern gut an. Eine aktuelle Emnid-Umfrage sieht die Sozialdemokraten bei 19 Prozent.

                  Deutschland

                  Streit in Shisha-Bar eskaliert - Mann durch Stiche lebensgefährlich verletzt

                  Am Sonntag griff ein Unbekannter bei einem Streit einen Kölner (31) mit einem „spitzen Gegenstand“ an, verletzte ihn lebensgefährlich!Foto: Ines Racoczy

                    Politik

                    "Ich kann jeden Moment ins Gefängnis kommen"

                    Die türkische Menschenrechtlerin Eren Keskin über Haftstrafen ohne Gerichtsbeschluss, mangelnde Meinungsfreiheit und fehlenden Druck durch die EU.

                      Politik

                      Auf Bitte der USA: Abe schlug Trump für Friedensnobelpreis vor

                      Japans Ministerpräsident Shinzo hat laut einem Medienbericht Donald Trump für den Friedensnobelpreis nominiert. Der US-Präsident bestätigte, dass Abe ihn vorgeschlagen habe. Chancen rechnet er sich nicht aus.

                        Köln

                        Polizei Köln - Räuber reißt telefonierenden Fußgänger zu Boden

                        Kripo Köln sucht Zeugen Ein derzeit noch Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen (16. Februar) in der Kölner Innenstadt einen Fußgänger (22) zu Boden gerissen.

                          Politik

                          SPD schiebt sich in Umfrage an Grünen vorbei

                          Erstmals seit Mitte Oktober liegt die SPD im Emnid-„Sonntagstrend“ wieder vor den Grünen. Die Sozialdemokraten gewannen zwei Punkte hinzu und kommen auf 19 Prozent. Die SPD hatte zuletzt mehrere sozialpolitische Vorhaben wie etwa die Grundrente vorge

                            Politik

                            Trump-Kandidatin: "Die vergangenen Monate waren grausam für die Familie" – Heather Nauert zieht Uno-Bewerbung zurück

                            Heather Nauert, Sprecherin des Außenministeriums und Kandidatin von US-Präsident Donald Trump für das Amt als amerikanische Botschafterin bei der Uno, hat ihre Bewerbung zurückgezogen.

                              Politik

                              Folgen wären katastrophal: Immer mehr Angriffe: Unsere Stromnetze im Visier von Hackern

                              Cyberangriffe auf sogenannte kritische Infrastrukturen haben deutlich zugenommen.

                                Wirtschaft

                                Warnsignal: Immer mehr Unternehmen dampfen ihre Prognosen ein

                                Aktionäre sind verärgert, wenn ihr Unternehmen seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Doch im vergangenen Jahr gab es eine Studie zufolge so viele Korrekturen nach unten wie nie zuvor.

                                  Politik

                                  Diese Gräben gilt es zu schließen

                                  Mit Spannung wird der Auftritt des iranischen Außenministers erwartet und seine Reaktion auf die Behauptung von US-Vizepräsident Pence, der Iran würde einen neuen Holocaust vorbereiten. Aber nicht nur dort läuft es momentan nicht wirklich rund.

                                    Politik

                                    Trump fordert Europa zur Aufnahme von IS-Kämpfern auf

                                    US-Präsident Trump droht, gefangene IS-Kämpfer auf freien Fuß zu setze. Um das zu verhindern, brauche er die Hilfe seiner europäischen Verbündeten.

                                      Politik

                                      "Kalifat vor seinem Fall": US-Präsident verlangt von Europa, Hunderte IS-Kämpfer aufzunehmen

                                      Donald Trump hat die Europäer aufgefordert, mehr als 800 gefangene IS-Kämpfer vor Gericht zu stellen. Europa sollte außerdem Soldaten zum Aufräumen schicken - denn das Kalifat in Syrien stehe "vor seinem Fall".

                                        Load time: 0.4915 seconds