Lesen den Artikel : Abstimmung im Parlament: Wer was will im Brexit-Streit: Premierministerin May braucht 320 Stimmen - geht die Rechnung auf?
Politik

Großbritannien: Abgeordnete verschiebt Geburtstermin wegen Brexit-Abstimmung

Die britische Labour-Politikerin Tulip Siddiq ist hochschwanger, Ärzte wollten ihr Kind am Dienstag per Kaiserschnitt auf die Welt holen. Nun hat sie den Eingriff verschoben - um die wichtige Brexit-Abstimmung nicht zu verpassen.

    Politik

    „HART ABER FAIR” - Briten-Professor gibt Merkel Schuld am Brexit

    Vor der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament diskutierten Frank Plasbergs Gäste über einen möglichen „Anfang vom Ende Europas“.Foto: ARD

      Politik

      Abgeordnete verschiebt Geburt wegen Brexit-Abstimmung

      Die Ärzte haben Tulip Siddiq geraten, ihren Sohn am Dienstag per Kaiserschnitt zu entbinden. Doch weil am gleichen Tag die Brexit-Abstimmung im Unterhaus ist, hat die Labour-Abgeordnete den Termin verschoben – mit einer leidenschaftlichen Begründung.

        Politik

        Syrien: USA und Türkei erwägen Sicherheitszone

        Donald Trump und Recep Tayyip Erdoğan haben über eine Sicherheitszone in Nordsyrien gesprochen. Die USA wollen die Region nach dem Abzug ihrer Truppen so stabilisieren.

          Welt

          „Länger zu verhandeln bringt nichts“

          Der EU-Abgeordnete Elmar Brok (CDU) vertritt bei den Brexit-Verhandlungen die Interessen des EU-Parlaments, das dem Vertrag am Ende zustimmen muss. Eine Verlängerung der Gespräche lehnt er ab. Das würde alles noch komplizierter machen.

            Politik

            Schnaps von der Partei, die Sekretärin vom Steuerzahler

            Ein hessischer Landtagsabgeordneter der CDU soll seinen Kreisverband illegal finanziert haben. Sollten die Vorwürfe stimmen, drohen Haftstrafen. Es stellt sich eine brisante Frage: Was, wenn es in der Bundespolitik ähnlich zugeht wie in Wiesbaden?

              Politik

              Trump und Erdogan beraten über "Sicherheitszone" in Nordsyrien

              Ankara weist die Warnung der USA vor einem Angriff auf die nordsyrischen Kurden zurück. Trump und Erdogan berieten sich am Montag über eine "Sicherheitszone".

                Fußball

                Heimlich verlobt?: Mesut Özil postet Kuss-Foto mit seiner süßen Amine Gülse

                Weltmeister via Instagram: „Mit Gottes Erlaubnis für immer“.

                  Politik

                  Jagd-Atlas - Wo in Deutschland die meisten Jäger leben

                  Immer mehr Deutsche haben einen Jagdschein – das zeigen Zahlen des Jagdverbands. BILD zeigt, in welchen Bundesländern die Jäger leben.Foto: Robert Gongoll

                    Politik

                    Schulze fordert, dass die Händler sich gegenseitig verpetzen

                    Seit dem 1. Januar müssen Hersteller, Händler und Importeure die von ihnen verwendeten Verpackungsmengen bei einer zentralen Stelle angeben. 130.000 Firmen haben dies bereits getan. Für Umweltministerin Schulze nicht genug.

                      Politik

                      Große Debatte über Meinungsfreiheit - „Darf ich hier noch sagen, was ich denke?“

                      Handball-Legende Stefan Kretzschmar kritisierte: „Wir haben keine Meinungsfreiheit“ – BILD zeigt Ihnen die Reaktionen der Öffentlichkeit.Foto: Getty Images, picture alliance / Stephan Persch, picture alliance / Britta Peders

                        Politik

                        CDU: Kramp-Karrenbauer sieht Jamaika-Bündnisse kritisch

                        Was passiert, falls die SPD aus der Großen Koalition aussteigt? Die neue CDU-Chefin schließt ein Dreierbündnis mit FDP und Grünen nicht aus. Eine andere Konstellation wäre ihr aber lieber.

                          München

                          Wissenstipp: Heimat und Nation

                          Thea Dorn spricht in der VHS-Reihe "Politik der Woche"

                            Politik

                            „Antisemitismus ist salonfähiger geworden“

                            Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung beklagt eine „alarmierende Geschichtsvergessenheit“ in Deutschland. Diese rühre an den Grundfesten der Demokratie des Landes.

                              Deutschland

                              Österreich ächzt unter Schnee - BILD-Reporter in Lech eingeschneit

                              Wie ist es, von der Außenwelt abgeschnitten zu sein – auf 1460 Meter Höhe? BILD-Reporter berichten aus Lech am Arlberg.Foto: marc vollmannshauser

                                Welt

                                Eine ganz normale Frau

                                Nur in offiziellen Dokumenten heißt Tessa Ganserer noch Markus: Die Grünen-Abgeordnete ist die erste Transidente in einem deutschen Landtag. Jetzt sprach sie erstmals darüber, wie sie vom Mann zur Frau wurde.

                                  Politik

                                  No-Deal-Brexit: Alles für den Brexit

                                  Ohne die EU wäre für die Leute alles billiger: Tim Martin macht in seinen Pubs Politik für einen harten Brexit. Wer das anders sieht, wird von den Gästen niedergebrüllt.

                                    Politik

                                    May muss um Brexit-Zustimmung bangen

                                    Am Dienstag steht im britischen Parlament die Abstimmung zum EU-Austrittsabkommen an. Eine Niederlage der Regierung gilt schon als ausgemacht. Wird der Brexit noch einmal aufgeschoben? Wird es ein Misstrauensvotum gegen May geben?

                                      Politik

                                      Rechtsextreme Plakataktion: Polizei ermittelt drei Verdächtige

                                      Die rechtsextreme sogenannte Identitäre Bewegung hat Gebäude von Redaktionen und Parteien mit Plakaten beklebt. Die Berliner Polizei hat drei Tatverdächtige ermittelt.

                                        Politik

                                        Theresa May: "Geben Sie diesem Deal eine zweite Chance"

                                        Kurz vor der entscheidenden Abstimmung über das Brexit-Abkommen wirbt Theresa May um die Zustimmung der Abgeordneten. Selbst Minister sehen dafür aber keine Chance mehr.

                                          Politik

                                          May lehnt Verschiebung des Brexit-Termins ab

                                          Premierministerin Theresa May hat sich gegen eine Verschiebung des Austrittstermins ausgesprochen. Das sagte sie am Montagabend im britischen Parlament.