Lesen den Artikel : "Gelbwesten"-Bewegung in Frankreich: "Die Politik nimmt doch nur Gewalt richtig ernst"
Politik

Belgien: Koalition steht wegen Streit um Migrationspakt vor dem Ende

Die flämischen Nationalisten scheiden wohl aus der Regierung aus. Ministerpräsident Charles Michel will trotz ihres Widerstandes den UN-Migrationspakt unterschreiben.

    Politik

    Zoff um Abkommen - UN-Migrationspakt stürzt Belgien in Regierungskrise

    Die flämischen Nationalisten sind strikt dagegen, dass der belgische Premierminister Charles Michel das Abkommen unterschreibt.Foto: ERIC VIDAL / Reuters

      Politik

      CDU: Annegret Kramp-Karrenbauer plant Gesprächsrunde zur Migrationspolitik

      Die neue Parteichefin will Kritiker der Flüchtlingspolitik zu einer Diskussion einladen. Sie kündigt an, der Kanzlerin gelegentlich zu widersprechen.

        Politik

        „Ich führe keinen Machtkampf und säge an niemandes Stuhl“

        Die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht ruft ihre Parteiführung auf, offener mit der Bewegung „Aufstehen“ umzugehen. Sie stellt klar, dass die gegenwärtigen Kämpfe in der Partei nicht von ihr ausgehen.

          Welt

          Iran hat Zahl seiner Raketentest mehr als verdoppelt

          Neue Belege zeigen, dass der Iran seine Raketentests erheblich ausgeweitet hat. Damit verstößt Teheran nicht nur gegen den Rahmen des Atomdeals, sondern seine Flugkörper könnten nun auch die EU erreichen.

            Politik

            Wegen Abtreibungsparagraf 219a - SPD-Aufstand gegen Nahles

            In der SPD-Fraktion bahnt sich eine Revolte gegen Partei-Chefin Nahles an. Der Vorwurf: vorauseilender Gehorsam gegenüber der CDU.Foto: Marcel Kusch / dpa

              Wirtschaft

              Neuerung: Hermes-Pakete kosten künftig mehr, wenn sie bis zur Haustür gebracht werden

              Inwieweit die Kunden die Erhöhung spüren, hängt vom Händler ab.

                Politik

                Nach Rauswurf von John Kelly: Donald Trump favorisiert Nick Ayers als neuen Stabschef

                Donald Trump hat angekündigt, den Stabschef im Weißen Haus John Kelly auszuwechseln. Kurz nach der Bekanntgabe steht Trumps Favorit für den Posten fest: Nick Ayers wäre der jüngste Stabschef seit 1980.

                  Politik

                  Erneut Krawalle in Frankreich: Hunderte Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten - Zusammenstöße mit Polizei

                  Paris gleicht einer Trutzburg: Um neue Gewalt bei "Gelbwesten"-Protesten zu verhindern, sind Tausende Polizisten in der Stadt im Einsatz. Sogar Panzerfahrzeuge stehen bereit. Dennoch kommt es wieder zu Zusammenstößen - und das nicht nur in Frankreich.

                    Politik

                    Architekt des Uno-Migrationspakts: "Falsche Ängste, falsche Hoffnungen"

                    In Europa gefürchtet, in Afrika sehnlich erwartet? Der Uno-Migrationspakt löst heftige Debatten aus. Hier erklärt der Architekt des Abkommens, wie er gemeint ist. Und was er ändert.

                      Politik

                      Viertes Wochenende der "Gelbwesten"-Proteste: Der Aufstand der Unkalkulierbaren

                      Zu hohe Steuern, sagt Eric. Zu teures Essen, meint Julien. Zu wenig Geld für ein gutes Leben, ärgert sich Maria. Die "Gelbwesten" haben verschiedene Nöte. Vereint sind sie bloß in der Wut, die sich erneut auf den Straßen entladen hat.

                        Politik

                        Der Nächste, bitte! - Trump sägt Stabschef Kelly ab

                        US-Präsident Donald Trump trennt sich zum Jahresende von seinem Stabschef John Kelly. Das verkündete er am Samstag.Foto: Jonathan Ernst / Reuters

                          Welt

                          Schon während seiner Rede fielen die ersten von ihm ab

                          Mit der Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur CDU-Chefin gewannen auch Angela Merkel und Jens Spahn. Friedrich Merz und Wolfgang Schäuble dagegen nehmen nicht wahr, wie sie sich ins Abseits manövrieren.

                            Politik

                            Proteste in Frankreich: Türkischer Präsident Erdogan rügt "exzessive Gewalt" gegen Demonstranten

                            Recep Tayyip Erdogan geht selbst ruppig mit politischen Gegnern um. Nun aber hat der türkische Präsident die Polizei in Frankreich scharf für ihr Vorgehen gegen protestierende "Gelbwesten" kritisiert.

                              Politik

                              Kreml-Kritikerin: Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa tot

                              Sie scheute weder die Konfrontation noch Kritik am Kreml. Ljudmila Alexejewa galt als die Grande Dame der Menschenrechtsbewegung. Bis kurz vor ihrem Tod setzte sie die einstige sowjetische Dissidentin für inhaftierte Aktivisten ein.

                                Politik

                                Trauer und Wut bei den Merz-Anhängern

                                Die Enttäuschung der Merz-Anhänger sitzt tief – Einigkeit herzustellen bleibt die große Aufgabe der neuen Parteiführung. Reicht Ziemiak als Friedensangebot?

                                  Politik

                                  CDU mit neuer Führung: Durchgeschüttelt, nicht geeint

                                  Mit Annegret Kramp-Karrenbauer und Paul Ziemiak hat die CDU ein neues Führungsduo. Ob es ihm gelingt, die Partei zu einen? Die Anhänger von Friedrich Merz sind enttäuscht. Einige streuen wilde Gerüchte.