Lesen den Artikel : Trump: Stabschef im Weißen Haus muss gehen
Welt

China nennt Verhaftung von Huawei-Managerin „skrupellos“

China droht im Streit um die Verhaftung der Huawei-Managerin Meng Wanzhou mit „ernsthaften Konsequenzen“. Der kanadische Botschafter wurde einbestellt und der Vize-Außenminister nannte das Vorgehen „skrupellos und abscheulich“.

    Deutschland

    Belgische Koalition steht vor dem Aus

    Belgiens Ministerpräsident Charles Michel will nach dem Austritt der Nationalisten aus der Koalition seine Arbeit als Chef einer Minderheitsregierung fortsetzen. Ausgangspunkt war der Streit um den UN-Migrationspakt.

      Deutschland

      Kein Scherz: US-Behörden greifen gegen Weihnachtsmann-Leugner durch

      Festnahme in Texas, Suspendierung in New Jersey: Wer in den USA die Existenz des Weihnachtsmannes infrage stellt, sollte sich auf Ärger einstellen. Auch der Osterhase, Wichtel und Feen können schwierige Themen sein.

        Deutschland

        Bericht: Iran hat Raketentests ausgeweitet

        Die Anzahl der Tests habe sich verdoppelt. Zudem seien bei den Raketentests unter anderem Flugkörper eingesetzt worden, die das Gebiet der Europäischen Union erreichen könnten, berichtet die "Welt am Sonntag".

          Deutschland

          London dementiert Verschiebung der Brexit-Abstimmung

          Die britische Regierung hat Berichte über eine Verschiebung der Brexit-Abstimmung im Parlament dementiert. Es wird allgemein damit gerechnet, dass Premierministerin May eine Niederlage erleiden wird.

            Deutschland

            Auslands-Ticker: Migrationspakt vor Unterzeichnung

            Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Angela Merkel reist nach Marrakesch, in Armenien wird gewählt und die Crew der ISS darf sich - aus unterschiedlichen Gründen - aufs Weihnachtsfest freuen.

              Deutschland

              Merkel fliegt zur Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes

              Bundeskanzlerin Angela Merkel bricht zur UN-Migrationskonferenz nach Marokko auf, um den Migrationspakt zu unterzeichnen. Zuletzt hatten mehrere Länder erklärt, das Abkommen nicht mittragen zu wollen.

                Wirtschaft

                Versandapotheke DocMorris greift auf dem Medikamenten-Markt an

                Mit seinem Versandhandel im Internet hat die Apothekenkette DocMorris die Branche immer wieder in Aufruhr versetzt. Jetzt will der Chef des Eigentümers auf Einkaufstour gehen – auch kleinere klassische Apotheken reizen ihn.

                  Deutschland

                  Montag wird entschieden - Bleibt die Huawei-Erbin Meng Wanzhou in Haft?

                  Ein Wirtschaftskrimi: Hausarrest oder Haft für Meng Wanzhou, Vize-Chefin des Tech-Riesen in Kanada? Die USA fordern ihre Auslieferung.Foto: / AP Photo / dpa

                    Deutschland

                    Raumfrachter mit Weihnachtsessen und Mäusen an ISS angedockt

                    Beladen mit Weihnachtsessen und zusätzlicher Ausrüstung hat der Raumfrachter "Dragon" an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Für Probleme hatte zuvor die Versorgung der mitfliegenden Mäuse gesorgt. 

                      Politik

                      Stabschef im Weißen Haus : Ein Emporkömmling könnte den General ersetzen

                      US-Präsident Donald Trump lässt endlich seinen frustrierten Stabschef John Kelly ziehen. Dessen möglicher Nachfolger Nick Ayers ist jung, reich, ambitioniert - aber wird gehasst.

                        Welt

                        Eine Aufgabe mit vielleicht übermenschlichen Anforderungen

                        US-Stabschef John Kelly verlässt noch im Dezember das Weiße Haus. Nick Ayers, der engste Mitarbeiter von Vizepräsident Mike Pence, könnte ihn beerben. Der ist gerade einmal 36 Jahre alt und Multi-Millionär.

                          Politik

                          Nach Rauswurf von John Kelly: Donald Trump favorisiert Nick Ayers als neuen Stabschef

                          Donald Trump hat angekündigt, den Stabschef im Weißen Haus John Kelly auszuwechseln. Kurz nach der Bekanntgabe steht Trumps Favorit für den Posten fest: Nick Ayers wäre der jüngste Stabschef seit 1980.

                            Politik

                            Der Nächste, bitte! - Trump sägt Stabschef Kelly ab

                            US-Präsident Donald Trump trennt sich zum Jahresende von seinem Stabschef John Kelly. Das verkündete er am Samstag.Foto: Jonathan Ernst / Reuters

                              Deutschland

                              Auslands-Ticker: Wieder Stabwechsel im Weißen Haus

                              Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Der Stabschef im Weißen Haus muss gehen, die Proteste in Paris eskalieren, und ein polyglotter Niederländer wird sozialdemokratischer Spitzenkandidat für Europa.

                                Deutschland

                                Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa tot

                                Im Alter von 91 Jahren ist die renommierte russische Kremlkritikerin Ljudmila Alexejewa gestorben. Die frühere sowjetische Dissidentin war eine Ikone des unermüdlichen Kampfes für die Bürgerrechte in ihrem Land.

                                  Welt

                                  Trump wechselt seinen Stabschef im Weißen Haus aus

                                  US-Präsident Donald Trump hat den Abgang des Stabschefs des Weißen Hauses, John Kelly, angekündigt. Kelly werde den Posten Ende des Jahres aufgeben. Einen Nachfolger werde er in den nächsten Tagen bekanntgeben.

                                    Deutschland

                                    Ministerin bringt Plan B beim Brexit ins Spiel

                                    Premierministerin Theresa May setzt darauf, dass ihr Brexit-Deal nächste Woche im britischen Parlament gebilligt wird. Allerdings deutet nichts darauf hin, dass es so kommt. Ihre Arbeitsministerin zeigt Alternativen auf.

                                      Politik

                                      "Gelbwesten" in Frankreich: Trump sieht klimafeindliche Politik durch Pariser Proteste bestätigt

                                      In Frankreich demonstrieren erneut die "Gelbwesten". Für US-Präsident Trump ist der Auslöser für die Aufstände klar: Die Menschen wehrten sich demnach gegen den Klimaschutz und rufen: "Wir wollen Trump!".

                                        Politik

                                        USA: Trump wechselt Stabschef zum zweiten Mal aus - John Kelly verlässt Weißes Haus

                                        Bereits zum zweiten Mal in seiner Amtszeit als US-Präsident wechselt Donald Trump seinen Stabschef im Weißen Haus. John Kelly wird bis Ende des Jahres seinen Posten räumen - ein Nachfolger soll schnell verkündet werden.

                                          Politik

                                          Spitzenkandidat für Europawahl 2019 : "Alles, was wir wollen, ist Gleichheit"

                                          Die Sozialdemokraten gehen mit dem Niederländer Frans Timmermans in die Europawahl. Der "männliche Feminist" wirbt für eine EU, die zusammensteht, um sich gegen Trump und Putin zu behaupten und das Leben der Bürger gerechter zu machen.

                                            Deutschland

                                            Frans Timmermans zum Spitzenkandidaten gekürt

                                            Bei der Europawahl im nächsten Jahr wird der frühere niederländische Außenminister Europas Sozialdemokraten anführen. Er soll Nachfolger von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker werden.

                                              Politik

                                              „Sie rufen ‚We Want Trump!‘“ - Trump glaubt, dass Pariser Gelbwesten IHN feiern

                                              In Frankreich rollt eine Protestwelle gegen Staatschef Emmanuel Macron. US-Präsident Donald Trump bezieht sie aber auf sich.Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

                                                Welt

                                                Was Donald Trump von einer europäischen Armee hält

                                                Donald Trump hat Deutschland erneut explizit für seine Verteidigungsausgaben attackiert. Auch für den Rest der EU hat er eine Nachricht: Die Idee einer europäischen Armee habe „im Zweiten Weltkrieg nicht so gut funktioniert.“

                                                  Unterhaltung

                                                  Aus der Römerzeit: Antike Mosaikteile wieder in alter Heimat zu sehen

                                                  Lange Zeit befanden sich antike Mosaikstücke eines Speisesaals der Römerzeit in den USA. Jetzt sind sie an ihren Ursprungsort in der Türkei heimgekehrt. Der Kulturminister spricht von einem wichtigen Ereignis.