Lesen den Artikel : Britische Polizei findet -Quelle Nowitschok-Vergiftung
Politik

Unmut über Parteichef: In der CSU wächst der Widerstand gegen Seehofer

"Sein Agieren befremdet viele." Horst Seehofers Vorgänger an der Parteispitze, Erwin Huber, berichtet im SPIEGEL von massiven Irritationen in der Landtagsfraktion. Auch an der Basis wird der Unmut lauter.

    Politik

    Die Lage am Samstag: Alter Freund - neuer Feind?

    Wie Donald Trump das deutsch-amerikanische Verhältnis bedroht. Eine Lektüre für Horst Seehofer. Und die Wirklichkeit hinter dem thailändischen Märchen. Die Lage am Samstag. Von Dirk Kurbjuweit

      Politik

      Heils Rentenpaket soll neues Vertrauen schaffen

      Sichere Altersversorgung ohne die Generationen gegeneinander auszuspielen - das ist das erklärte Ziel von Bundessozialminister Hubertus Heil. Die Rente sei "ein Kernversprechen".

        Wirtschaft

        Bin-Laden-Leibwächter - Sami A. soll nach Deutschland zurückgeholt werden - blockiert Tunesien?

        Sami A., Ex-Leibgardist Osama bin Ladens, ist nach Tunesien abgeschoben worden. Das hatte ein Gericht verboten. Jetzt fordern die Richter: Die Ausländerbehörde soll den Tunesier zurückholen. Ob und wie das funktionieren soll, ist noch nicht klar.

          Köln

          Wer kennt ihn?: Kölner Polizei sucht den brutalen Drag-Queen-Schläger

          Der Täter schlug einem 30-Jährigen auf dem Rudolfplatz mit der Faust ins Gesicht.

            Politik

            Russland-Ermittlungen: Muellers neue Anklagen bringen Trump in Verlegenheit

            Ausgerechnet vor dem Treffen zwischen Trump und Putin klagt US-Sonderermittler Robert Mueller zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter an - und veröffentlicht Details zu den Hackerangriffen im Wahlkampf 2016.

              Politik

              Jahrestag des Attentats: Nationalfeiertag: Frankreich gedenkt der Nizza-Terror-Opfer

              Paris/Nizza - Frankreich gedenkt an seinem Nationalfeiertag der Opfer des Terroranschlags von Nizza, der sich am Samstag zum zweiten Mal jährt.

                Welt

                „Wir dürfen uns Trumps Tiraden nicht gefallen lassen“

                Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, plädiert für mehr Gelassenheit im Umgang mit US-Präsident Donald Trump und dessen „unsäglichen Wutanfällen“. Die Europäer dürften nur einen Fehler nicht machen.

                  Politik

                  Der US-Präsident in Europa - Wieso gehen bei Trump alle in die Luft?

                  Der Nato-Gipfel war wieder ein Beispiel für reflexartige Trump-Kritik - war denn davor alles besser?Foto: Matt Dunham / AP Photo / dpa

                    Politik

                    Schiff mit 450 Migranten auf dem Mittelmeer

                    Italien lässt das Boot nicht in einen Hafen. Es sei in maltesischen Gewässern gewesen, deshalb müsse sich Malta darum kümmern, erklärt Italiens Innenminister Matteo Salvini.

                      Politik

                      128 Tote nach tödlichem Anschlag in Pakistan

                      Es ist der schwerste Anschlag, der Pakistan in den letzten Jahren erschütterte: In der Region Mastung kam es zu einem schweren Anschlag. Mindestens 128 Menschen sind gestorben. Zahlreiche Menschen sind verletzt.

                        Welt

                        Trump verletzt ein eisernes Gesetz präsidentieller Kommunikation

                        US-Präsident Donald Trump und seine Gattin Melania haben sich am Freitagnachmittag zum Tee mit Queen Elizabeth II. getroffen. Die Monarchin empfing Trump auf Schloss Windsor im Innenhof. Der Höhepunkt eines wechselhaften Besuches.

                          Hamburg

                          Polizei Hamburg - Eine Festnahme nach Tötungsdelikt in Hamburg-Steilshoop

                          2018, 16:20 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Steilshooper Allee Polizeibeamte haben am heutigen späten Nachmittag einen 23-jährigen Deutsch-Afghanen auf dem Jahnring in Hamburg-Winterhude vorläufig festgenommen.

                            Politik

                            Steinmeiers Frau in Klinik - First Lady stürzt auf Flugzeugtreppe

                            Elke Büdenbender (56) rutsche auf dem Flughafen Münster/Osnabrück beim Verlassen des Flugzeugs aus. Frank Walter Steinmeier an ihrer SeiteFoto: Privat

                              Politik

                              Ausnahmezustand soll aufgehoben werden

                              Sieben mal wurde er seit dem Sommer 2016 verlängert. Nun will die Türkei den Ausnahmezustand im Land beenden.

                                Politik

                                Besuch in Großbritannien: Trumps großartiger Tag

                                Die Briten in Aufruhr versetzt, die Premierministerin brüskiert, die Weltpresse verwirrt, bei der Queen vorbeigeschaut, Golf gespielt: Donald Trump hat in Großbritannien an einem einzigen Tag ganze Arbeit geleistet.

                                  Politik

                                  Abschiebungen: Zurück nach Deutschland?

                                  Vier Jahre lang streiten Behörden und Gerichte über die Abschiebung des Ex-Leibwächters von bin Laden. Dann findet sie statt - trotz Verbots. "Grob rechtswidrig", erklärt ein Gericht.

                                    Politik

                                    Großbritannien: Gift in der Flasche

                                    Mehr als eine Woche lang hatte die Polizei nach einem Behältnis mit Nowitschok gesucht, an dem sich zwei Menschen infiziert haben konnten. Jetzt fanden sie das Nervengift in einer Flasche.

                                      Politik

                                      Bin Ladens Leibwächter: Teure Posse

                                      Die Abschiebung von Sami A. soll rückgängig gemacht werden, entscheidet ein Gericht. Der politische Schaden ist enorm.

                                        Politik

                                        WM: Abseitsfalle

                                        Zur Fußballweltmeisterschaft trat jedes Team mit einem eigenen Slogan an. Nun zeigt sich, wie viele danebenlagen.

                                          Politik

                                          128 Tote bei Selbstmordaschlag in Pakistan

                                          Knapp zwei Wochen vor der Parlamentswahl in Pakistan sind bei einem Selbstmordanschlag auf eine Wahlkampfveranstaltung mindestens 130 Menschen ums Leben gekommen. Taliban und IS reklamieren die Tat für sich.

                                            Politik

                                            Pakistan: Mehr als hundert Tote bei Anschlag auf Wahlkampfveranstaltung

                                            Kurz vor den Parlamentswahlen erschüttert erneut ein Selbstmordattentat Pakistan. Dutzende weitere Menschen werden verletzt.

                                              Politik

                                              Irre Posse: Nach Abschiebung – Bin Ladens Ex-Leibwächter soll nach Deutschland zurück

                                              Das Flüchtlingsministerium NRW kündigte bereits Beschwerde gegen den Beschluss an.

                                                Politik

                                                Kreml weist Vorwürfe zurück: USA: Russland hinter Hackerangriffen auf US-Demokraten

                                                Vor seinem Gipfel mit Wladimir Putin holt Donald Trump die Russland-Affäre wieder ein. Just als der Präsident mit viel Pomp Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor trifft, lässt sein eigenes Justizministerium eine Bombe platzen.

                                                  Politik

                                                  Sami A.: Hin und Her auf Kosten des Steuerzahlers

                                                  Die Abschiebung des ehemaligen Bin-Laden-Leibwächters und die nun angeordnete Rück-Rückführung werden teuer - finanziell, aber vor allem politisch.

                                                    Politik

                                                    Schwerster Angriff seit Jahren: Mindestens 128 Tote bei Anschlag in Pakistan

                                                    Es war der dritte Anschlag auf Wahlkämpfer in Pakistan innerhalb weniger Tage - und der schwerste seit langem. Terrororganisationen rissen sich darum, ihn für sich zu reklamieren. Sowohl der IS als auch die pakistanischen Taliban schickten Bekenntnisse.