Lesen den Artikel : Start-ups: Deutschlandfonds soll fürs Geld sorgen
Politik

James Comey: Ex-FBI-Direktor bei Clinton-Ermittlungen nicht politisch motiviert

Comey ergriff bei der Untersuchung von Hillary Clintons E-Mail-Affäre nicht Partei. Der Abschlussbericht des Justizministeriums kritisiert ihn jedoch für Regelverstöße.

    Politik

    Huthi-Rebellen im Jemen: Dutzende Tote bei Kämpfen um Hafenstadt Hudeida

    Ein von Saudi-Arabien angeführtes Militärbündnis hat eine Offensive gegen die von Iran unterstützte Huthi-Miliz gestartet. Bei Luftangriffen auf die Hafenstadt Hudeida sind mindestens 30 Rebellen getötet worden.

      Politik

      WM-Eröffnungsfeier - Wer alles bei Putin auf der Tribüne saß 

      Wer sind die Gäste auf Putins Elite-Tribüne? Allzu viele lupenreine Demokraten sind nicht dabei – BILD schaut hinter die Kulissen!Foto: Imago

        Sport

        Eindrücke aus Russland: Ein Start nach Maß für Russland und für Putin - aber nicht für die Welt

        Die WM in Russland ist eröffnet - und dem Gastgeber gelingt der perfekte Auftakt. Auch Präsident Wladimir Putin wird zufrieden sein. Aus Moskau berichtet stern-Reporter Jan Christoph Wiechmann.

          Politik

          Nordkorea: US-Außenminister bezweifelt reibungslose Denuklearisierung

          In Seoul zeigte sich Mike Pompeo noch zuversichtlich, dass Nordkorea bis 2020 atomar abrüsten werde. In Peking spricht er von nun von "Risiken" und "viel mehr Arbeit".

            Politik

            US-Justizministerium: Untersuchung: Comey in Clinton-Affäre ohne politisches Motiv

            Washington - Der damalige FBI-Direktor James Comey ist bei der Untersuchung der E-Mail-Affäre Hillary Clintons zwar klar von Normen seiner Behörde abgewichen, war aber nicht politisch beeinflusst.

              Welt

              Trump als Präsident? „Nein. Wir werden das stoppen“

              James Comey verzichtete darauf, Hillary Clinton wegen ihrer E-Mail-Affäre anzuklagen. Nun liegt der Abschlussbericht vor. Ein bisher nicht bekanntes Detail dürfte Donald Trump neuen Auftrieb für seine Verschwörungstheorie geben.

                Staat & Soziales

                Freihandel mit Kanada: Bundestag will Ceta-Ratifizierung noch nicht festschreiben

                Der Bundestag hat gegen eine beschleunigte Ratifizierung des EU-Handelsabkommens mit Kanada gestimmt. Neben der Zustimmung aus Deutschland fehlt auch noch die einiger anderer EU-Länder.

                  Politik

                  Türkei: Mutmaßlicher Putschist womöglich in Berlin

                  Adil Öksüz war eine zentrale Figur im Putschversuch gegen die türkische Regierung. Nun veröffentlichte die staatliche Agentur Anadolu seine Adresse – in Deutschland.

                    Deutschland

                    Gedenken - Ein Jahr nach der Grenfell-Feuerhölle

                    Vor einem Jahr, am 14. Juni 2017 starben 72 Menschen in der Flammen-Hölle des Londoner Grenfell-Hochhaus. Foto: Action Press

                      Politik

                      Abschlussbericht: Comey bei Clinton-Ermittlungen nicht politisch beeinflusst

                      Ex-FBI-Direktor James Comey ist bei seinen Untersuchungen von Regeln seiner Behörde abgewichen. Das geht aus einem Bericht hervor. Die Ergebnisse dürfte Trump als Belege seiner Verschwörungstheorien nutzen.

                        Politik

                        Vor Präsidentschaftswahl in der Türkei: Drei Tote bei Wahlkampfveranstaltung

                        In der Türkei ist es bei einem Auftritt eines AKP-Politikers zu einer Schießerei gekommen. Dabei starben drei Menschen - darunter auch der Bruder des Abgeordneten.

                          Politik

                          Nach Singapur-Gipfel: Warum Japan jetzt auch ein Treffen mit Kim erwägt

                          Donald Trump und Kim Jong Un haben nur vage Vereinbarungen unterschrieben. Dennoch hat ihr Treffen Auswirkungen auf die Nachbarstaaten, die in den Konflikt involviert sind. Wie soll es weitergehen? Der Überblick.

                            Wirtschaft

                            Online-Casinos: Lotto fordert Netzsperren

                            Die staatlichen Lotteriegesellschaften kramen einen umstrittenen Vorschlag wieder hervor: Um gegen illegale Online-Casinos vorzugehen, sollen Webseiten gesperrt werden können - wie bald in der Schweiz. Die Politik hat da eine ganz andere Idee.

                              Welt

                              Draghi löst sich vom Diktat der europäischen Schuldenpolitik

                              Nach Monaten des Zauderns hat der EZB-Präsident ein Ende der Anleihekäufe und der Nullzinsen in Aussicht gestellt. Daraufhin fiel der Euro deutlich. Eine Reaktion, die Draghi gerade gelegen kommt.

                                Politik

                                Das meint BILD - Die Kanzlerin sollte umkehren

                                BILD meint zum Unionsstreit: Es wäre klug sich in diesem einen Punkt zu korrigieren. Angela Merkel sollte es tun, bevor es zu spät ist.Foto: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX/Shutterstock

                                  Politik

                                  Spanien und das Rettungsschiff "Aquarius": Valencia, Stadt der Zuflucht

                                  Valencia will die 630 Passagiere der "Aquarius" aus humanitären Gründen aufnehmen. Die Regierung und viele Spanier stehen hinter der Entscheidung. Aber was passiert, wenn das nächste Schiff kommt?

                                    Politik

                                    Wegen illegaler Geschäfte: US-Staatsanwältin verklagt Trump und dessen Kinder

                                    Das Wort «Foundation» klingt im Englischen nach ehrbaren Zielen und Arbeit für das Gemeinwohl. Die Donald J. Trump Foundation diente dem US-Präsidenten im Wahlkampf aber eher als Scheckbuch, heißt es in einer Klage. Diese könnte für die Stiftung da

                                      Staat & Soziales

                                      Trotz monatelanger Streiks: Frankreichs Parlament beschließt Bahnreform

                                      Der Widerstand gegen den Umbau der französischen Staatsbahn war heftig. Nun segnet das Parlament das Vorhaben ab - ein Erfolg für Präsident Macron. Gestreikt wird vorerst trotzdem weiter.

                                        Wirtschaft

                                        Ceta: Widerstand aus Italien 

                                        Rom will das Handelsabkommen mit Kanada nicht ratifizieren und setzt damit die EU unter Druck. Der geografische Schutz der Produkte reiche nicht, heißt es.

                                          Wirtschaft

                                          Energie: Mehr Strom von Wind und Sonne

                                          Kompromiss zwischen EU-Staaten und Parlament: Bis zum Jahr 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien auf 32 Prozent steigen.

                                            Wirtschaft

                                            Chicago: Turboverbindung zum Flughafen

                                            Die amerikanische Metropole erteilt der Firma des Tesla-Chefs Elon Musk einen milliardenschweren Auftrag.

                                              Wirtschaft

                                              Musterfeststellungsklage: Neue Klagerechte für Verbraucher

                                              Für Privatpersonen ist es bisher schwer, sich mit großen Firmen anzulegen. Ab November können Verbände das stellvertretend für sie tun.

                                                Wirtschaft

                                                Airbus: Mehr Roboter für den "A320"

                                                Der Airbus-Konzern nimmt in Hamburg eine neue Fertigung für Flugzeuge in Betrieb. Die Montagelinie gilt im Unternehmen als Vorbild für die zunehmende Automatisierung der Produktion.

                                                  Wirtschaft

                                                  Abgasskandal: Um VW muss niemand Angst haben

                                                  Der Konzern kann die eine Milliarde Euro Bußgeld gut verkraften. Doch kommt Volkswagen damit davon? Deutschlands Dieselfahrer werden von dem Geld jedenfalls nichts sehen.

                                                    Wirtschaft

                                                    Augsteins Welt: Interaktives Mitmachspiel

                                                    Die Begeisterung für die Demokratie erlahmt. Die Befürworter von Volksabstimmungen sehen ihre Zeit gekommen. Von Plebisziten über alles ist aber abzuraten.

                                                      Wirtschaft

                                                      Strafzölle: Wie die EU den Handelsstreit noch beilegen könnte

                                                      Die EU-Kommission ist fest entschlossen, die drohenden Strafzölle auf Autos zu verhindern. Auswege gibt es - doch die meisten von ihnen enden in Sackgassen.