Lesen den Artikel : Bahnbranche: Wettlauf in High Speed
Wirtschaft

Online-Casinos: Lotto fordert Netzsperren

Die staatlichen Lotteriegesellschaften kramen einen umstrittenen Vorschlag wieder hervor: Um gegen illegale Online-Casinos vorzugehen, sollen Webseiten gesperrt werden können - wie bald in der Schweiz. Die Politik hat da eine ganz andere Idee.

    Politik

    Chef wurde ersetzt: Totales Desaster? Lidl scheitert mit Expansion in den USA

    Der Angriff auf dem US-Markt gestaltet sich schwieriger als gedacht.

      Wirtschaft

      Munich Re steigt ins Geschäft mit Digitalisierung ein

      Der Versicherer Munich Re steigt in das Geschäft mit Digitaltechnik in der Industrie ein. Es ist die Reaktion auf tief greifende Veränderungen im Geschäft mit den Rückversicherungen, deren Ausmaß noch gar nicht abzuschätzen ist.

        Unternehmen & Märkte

        EZB-Entscheidung: Warum Sparer auf höhere Zinsen noch lange warten müssen

        Die Europäische Zentralbank leitet die Wende ein: Sie will ihr Anleihekaufprogramm bis zum Jahresende auslaufen lassen. Kommen die Zinsen jetzt zurück? Die wichtigsten Antworten im Überblick.

          Wirtschaft

          Reden wir über Geld mit Otmar Issing: "Der Euro kam zu früh"

          Der erste EZB-Chefvolkswirt Otmar Issing über politische Fehler, Jobangebote in der Sauna, die Plackerei im Gasthof seiner Eltern und darüber, wie er die Einführung der Mark erlebte.

            Staat & Soziales

            Trotz monatelanger Streiks: Frankreichs Parlament beschließt Bahnreform

            Der Widerstand gegen den Umbau der französischen Staatsbahn war heftig. Nun segnet das Parlament das Vorhaben ab - ein Erfolg für Präsident Macron. Gestreikt wird vorerst trotzdem weiter.

              Wirtschaft

              Start-ups: Deutschlandfonds soll fürs Geld sorgen

              Vielen jungen Unternehmen fehlen in der Wachstumsphase Finanzmittel, um die Firma langfristig erfolgreich zu etablieren. Ein Blick ins Ausland wäre da hilfreich, meint der Verband BVK. Zum Beispiel nach Dänemark.

                Wirtschaft

                Ceta: Widerstand aus Italien 

                Rom will das Handelsabkommen mit Kanada nicht ratifizieren und setzt damit die EU unter Druck. Der geografische Schutz der Produkte reiche nicht, heißt es.

                  Wirtschaft

                  Energie: Mehr Strom von Wind und Sonne

                  Kompromiss zwischen EU-Staaten und Parlament: Bis zum Jahr 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien auf 32 Prozent steigen.

                    Wirtschaft

                    Chicago: Turboverbindung zum Flughafen

                    Die amerikanische Metropole erteilt der Firma des Tesla-Chefs Elon Musk einen milliardenschweren Auftrag.

                      Wirtschaft

                      Rolls-Royce: Zu wenig Weltklasse

                      Der britische Triebwerksbauer Rolls-Royce streicht 4600 Jobs. Vorstandschef Warren East will das Unternehmen so wandeln, dass nicht nur die Technologie Weltklasse ist. Er bezeichnet den Umbau als Schlüsselmoment in der Konzerngeschichte.

                        Wirtschaft

                        Bei uns in Hamburg: Wir spielen in unserer eigenen Liga

                        Nein, nicht beim Fussball, auch nicht beim Feiern. Obwohl - jetzt gibt es Afterwork-Partys bei Ikea. Wenn nur die Rolltreppen nicht wären....

                          Wirtschaft

                          Übernahme-Schlacht: Dinosaurier gegen Micky Maus

                          Warum sich die amerikanischen Medienkonzerne Comcast und Disney spinnefeind sind und sich um Filetstücke von Rupert Murdochs Medienimperium Fox balgen.

                            Wirtschaft

                            Musterfeststellungsklage: Neue Klagerechte für Verbraucher

                            Für Privatpersonen ist es bisher schwer, sich mit großen Firmen anzulegen. Ab November können Verbände das stellvertretend für sie tun.

                              Wirtschaft

                              Airbus: Mehr Roboter für den "A320"

                              Der Airbus-Konzern nimmt in Hamburg eine neue Fertigung für Flugzeuge in Betrieb. Die Montagelinie gilt im Unternehmen als Vorbild für die zunehmende Automatisierung der Produktion.

                                Wirtschaft

                                Abgasskandal: Um VW muss niemand Angst haben

                                Der Konzern kann die eine Milliarde Euro Bußgeld gut verkraften. Doch kommt Volkswagen damit davon? Deutschlands Dieselfahrer werden von dem Geld jedenfalls nichts sehen.

                                  Wirtschaft

                                  Augsteins Welt: Interaktives Mitmachspiel

                                  Die Begeisterung für die Demokratie erlahmt. Die Befürworter von Volksabstimmungen sehen ihre Zeit gekommen. Von Plebisziten über alles ist aber abzuraten.

                                    Wirtschaft

                                    Strafzölle: Wie die EU den Handelsstreit noch beilegen könnte

                                    Die EU-Kommission ist fest entschlossen, die drohenden Strafzölle auf Autos zu verhindern. Auswege gibt es - doch die meisten von ihnen enden in Sackgassen.

                                      Wirtschaft

                                      Nahaufnahme: #DaistScholz

                                      Der Bundesfinanzminister besucht den Haushaltsausschuss. Tatsächlich wurde so heftig auf sein Erscheinen gedrängt, dass er keine Wahl hatte.

                                        Wirtschaft

                                        Volkswagen: Der Wahnsinn hat Methode

                                        VW zahlt erstmals wegen der Abgasmanipulation in Deutschland ein Bußgeld. Das aber löst die Probleme unseres Wirtschaftssystems nicht, in dem Skandale die Regel sind.

                                          Auto

                                          Nur ein bekannter Autobauer blieb bisher nahezu ungeschoren

                                          Die Verbraucher können am wenigsten für den Dieselskandal, sind aber am stärksten betroffen. Trotz drohender Fahrverbote und hoher Strafen für die Autobauer bleibt die Dieselkrise ungelöst – eine Bilanz.

                                            Unternehmen & Märkte

                                            Bußgeld für Volkswagen: Ein Anreiz zum Betrug

                                            In der Dieselaffäre hat die Staatsanwaltschaft eine Strafe in Milliardenhöhe gegen VW verhängt. Doch das Bußgeld ist viel zu gering. Es braucht endlich ein wirksames Unternehmensstrafrecht in Deutschland.

                                              Wirtschaft

                                              „Diese Zinswende ist überfällig“

                                              Die EZB kündigt eine Kurswende an. Die Währungshüter leiten ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe zum Jahresende ein. Solvecon-Chefanalyst Folker Hellmeyer hält diese Entscheidung für überfällig.

                                                Wirtschaft

                                                Whiskey, Jeans und Motorräder: EU-Länder geschlossen für Vergeltungszölle auf US-Produkte

                                                Brüssel - Die EU-Länder haben sich geschlossen für europäische Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans und Motorräder ausgesprochen. Einem entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission stimmten sie am Donnerstag einstimmig zu, wie die dpa a

                                                  Wirtschaft

                                                  Endlich wird die Dieselaffäre konsequent aufgeklärt

                                                  Das Milliarden-Bußgeld in der Dieselaffäre gegen VW war lange überfällig. Die Politik muss aber auch den Verbrauchern helfen. Ein Kommentar.

                                                    Wirtschaft

                                                    Geldpolitik der EZB: Draghi kriegt gerade noch die Kurve

                                                    Endlich ist ein Ende der umstrittenen Anleihenkäufe absehbar. Das ist gut so - doch die EZB muss noch viel heftiger auf die Bremse treten.

                                                      Staat & Soziales

                                                      Handelsstreit: EU-Staaten stimmen für Strafzölle auf US-Produkte

                                                      Die EU-Staaten stimmen im Zollstreit mit den Vereinigten Staaten EU-Kreisen zufolge für Vergeltungsabgaben auf US-Produkte wie Jeans, Erdnussbutter oder Motorräder. Start ist der 1. Juli.

                                                        Digital

                                                        Keine Zeit für ein Burnout?

                                                        Ständig tolle Ideen, immer begeistern, kaum schlafen: Das Start-up-Leben wird manch einem auch zum Verhängnis. Immer mehr Gründer erkranken an Burn-out, warnen Mediziner. Eine Betroffene erzählt ihre Geschichte.

                                                          Hamburg

                                                          Bundespolizeiinspektion Hamburg - Mutmaßlicher Taschendieb bestiehlt Reisende im ICE-Festnahme durch Zivilfahnder der Bundespolizei- Zuführung in die U-Haftanstalt

                                                          Am 14.06.2018 gegen 08.15 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei einen professionellen Taschendieb (m.55) im Rahmen einer zielgerichteten Observation in einem fahrenden ICE auf der Fahrt vom Hamburger Hauptbahnhof in Richtung Bahnhof Harburg (Fahrt

                                                            Unternehmen & Märkte

                                                            Dieselskandal: Milliardenbuße für VW lässt andere Kläger hoffen

                                                            VW muss im Abgasskandal eine Milliarde Euro Strafe zahlen. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft macht den geschädigten Autofahrern und Aktionären Hoffnung. Die wichtigsten Folgen der Geldbuße.

                                                              Wirtschaft

                                                              Teuer Fehlschläge: Bastei Lübbe rutscht noch tiefer in die roten Zahlen.

                                                              Köln - Hohe Wertberichtigungen auf die Manuskriptbestände, Millionenabschreibungen bei Tochterfirmen und ein wenig erfolgreiches Computerspielprojekt haben im Geschäftsjahr 2017/18 für tiefrote Zahlen beim Kölner Verlagshaus Bastei Lübbe gesorgt.

                                                                München

                                                                Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie - Meldung vom 14.06.2018

                                                                Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer ist nach Prag gereist, um mit dem deutschen Botschafter Dr. Christoph Israng über die politische Lage in Tschechien zu sprechen.