Lesen den Artikel : Trump als Präsident? „Nein. Wir werden das stoppen“
Politik

US-Justizministerium: Untersuchung: Comey in Clinton-Affäre ohne politisches Motiv

Washington - Der damalige FBI-Direktor James Comey ist bei der Untersuchung der E-Mail-Affäre Hillary Clintons zwar klar von Normen seiner Behörde abgewichen, war aber nicht politisch beeinflusst.

    Politik

    US-Justizaufsicht rügt Comey für Normabweichung

    Die US-Justizaufsicht hat ihren mit Spannung erwarteten Bericht zum Umgang des FBI mit der E-Mail Affaire um Hillary Clinton vorgelegt. Darin wird der früherer FBI-Direktor James Comey für sein Verhalten gerügt.

      Politik

      ARD-Umfrage: Mehrheit will Einreiseverbot für Flüchtlinge ohne Papiere

      Köln - Die Mehrheit der Bundesbürger ist einer Umfrage zufolge dafür, Flüchtlinge ohne Papiere nicht nach Deutschland einreisen zu lassen.

        Politik

        Türkei: Mutmaßlicher Putschist womöglich in Berlin

        Adil Öksüz war eine zentrale Figur im Putschversuch gegen die türkische Regierung. Nun veröffentlichte die staatliche Agentur Anadolu seine Adresse – in Deutschland.

          Deutschland

          Gedenken - Ein Jahr nach der Grenfell-Feuerhölle

          Vor einem Jahr, am 14. Juni 2017 starben 72 Menschen in der Flammen-Hölle des Londoner Grenfell-Hochhaus. Foto: Action Press

            Politik

            Abschlussbericht: Comey bei Clinton-Ermittlungen nicht politisch beeinflusst

            Ex-FBI-Direktor James Comey ist bei seinen Untersuchungen von Regeln seiner Behörde abgewichen. Das geht aus einem Bericht hervor. Die Ergebnisse dürfte Trump als Belege seiner Verschwörungstheorien nutzen.

              Politik

              Unionskrise: Machtprobe aus Bayern

              Die CSU droht damit, notfalls im Alleingang Flüchtlinge an der deutschen Grenze abzuweisen. Eine beispiellose Eskalation. Wackelt die Kanzlerin?

                Politik

                Vor Präsidentschaftswahl in der Türkei: Drei Tote bei Wahlkampfveranstaltung

                In der Türkei ist es bei einem Auftritt eines AKP-Politikers zu einer Schießerei gekommen. Dabei starben drei Menschen - darunter auch der Bruder des Abgeordneten.

                  Politik

                  Emmanuel Macron: Der kalte Reformer

                  Dem französischen Präsidenten ist gelungen, woran sich seine Vorgänger nicht gewagt haben: die Bahn zu reformieren. Streiks und Proteste hat er einfach ausgesessen. Doch was wie ein großer Erfolg aussieht, hat eine Schattenseite.

                    Politik

                    Merkel hätte sehen müssen, wie gefährlich der Asyl-Plan ist

                    Merkels Devise muss lauten: die Fraktion Seehofer nicht besiegen, sondern umarmen. Wenn nun Schäuble die Union nicht retten kann, dann „isch over“. Ein Kommentar.

                      Politik

                      Nach Singapur-Gipfel: Warum Japan jetzt auch ein Treffen mit Kim erwägt

                      Donald Trump und Kim Jong Un haben nur vage Vereinbarungen unterschrieben. Dennoch hat ihr Treffen Auswirkungen auf die Nachbarstaaten, die in den Konflikt involviert sind. Wie soll es weitergehen? Der Überblick.

                        Welt

                        Draghi löst sich vom Diktat der europäischen Schuldenpolitik

                        Nach Monaten des Zauderns hat der EZB-Präsident ein Ende der Anleihekäufe und der Nullzinsen in Aussicht gestellt. Daraufhin fiel der Euro deutlich. Eine Reaktion, die Draghi gerade gelegen kommt.

                          Politik

                          Das meint BILD - Die Kanzlerin sollte umkehren

                          BILD meint zum Unionsstreit: Es wäre klug sich in diesem einen Punkt zu korrigieren. Angela Merkel sollte es tun, bevor es zu spät ist.Foto: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX/Shutterstock

                            Politik

                            Drei Menschen in kurdischer Stadt erschossen

                            Drei Menschen sind laut Medienberichten am Donnerstag während eines Besuchs eines AKP-Abgeordneten in der mehrheitlich kurdischen Stadt Suruc getötet worden. Acht weitere wurden verletzt.

                              Politik

                              Gordischer Knoten der Medienpolitik durchschlagen

                              Nach zähem Ringen haben sich Sender und Verlage auf eine große Reform des Rundfunks im Internet geeinigt. Bei Texten werden sich die Sender künftig einschränken – um sich stärker vom Angebot der Verlage zu unterscheiden.

                                Politik

                                Ministerpräsidentenkonferenz: Söder verärgert Kollegen

                                Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat für Empörung bei einem Treffen der Landeschefs gesorgt. Der CSU-Mann verließ die Sitzung in Berlin vorzeitig - provozierte aber noch mit einer ungewöhnlichen Aktion.

                                  Politik

                                  Chef wurde ersetzt: Totales Desaster? Lidl scheitert mit Expansion in den USA

                                  Der Angriff auf dem US-Markt gestaltet sich schwieriger als gedacht.

                                    Deutschland

                                    New York verklagt Präsident Trumps Familienstiftung

                                    Die Stiftung war für Donald Trump "kaum mehr als ein Scheckbuch", glaubt die Generalstaatsanwältin. Jetzt will sie die Trump Foundation unter richterlicher Aufsicht auflösen lassen.

                                      Politik

                                      Nach Hass-Demo - Mullah-Verein soll keine Staatsgelder mehr kriegen

                                      Die Bundesregierung gibt ihnen Geld gegen Extremismus – und sie ziehen mit einem islamistischen Hass-Marsch durch Berlin. Foto: Carsten Koall / dpa

                                        Politik

                                        Verdacht gegen US-Präsident: New Yorker Staatsanwältin verklagt Trump

                                        Die Staatsanwaltschaft wirft der Trump-Stiftung vor, Gelder für "persönliche und geschäftliche" Interessen des US-Präsidenten missbraucht zu haben. Der nennt die Klage "lächerlich".

                                          Politik

                                          Krise der Union: Seehofers Harakiri

                                          Der CSU-Chef macht womöglich seiner eigenen Regierung den Garaus. So etwas gab es noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik. Das übersteigt alles bisherige und auch, was Strauß sich traute.

                                            Politik

                                            CSU im Rausch: Endlich die Sau rauslassen

                                            Jahrelang wurde die CSU von Angela Merkel gedemütigt - jetzt rächt sie sich. In ihrem Furor zeigen die Christsozialen, um was es ihnen geht: nicht um Europa, nicht um Deutschland - sondern allein um die Macht in Bayern.

                                              Politik

                                              WM in Russland: Das Gastland in Zahlen

                                              Viele Millionäre, teure Städte und Männer, die jung sterben. Russland ist voller Widersprüche. Neun Fakten, die helfen, den WM-Gastgeber besser zu verstehen.

                                                Politik

                                                Wegen illegaler Geschäfte: US-Staatsanwältin verklagt Trump und dessen Kinder

                                                Das Wort «Foundation» klingt im Englischen nach ehrbaren Zielen und Arbeit für das Gemeinwohl. Die Donald J. Trump Foundation diente dem US-Präsidenten im Wahlkampf aber eher als Scheckbuch, heißt es in einer Klage. Diese könnte für die Stiftung da

                                                  Politik

                                                  Endspiel für Angela Merkel in Berlin

                                                  Der Streit von CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik eskaliert. Horst Seehofer droht mit einem Alleingang, doch die CDU-Fraktion stellt sich mit großer Mehrheit hinter Angela Merkel.

                                                    Wirtschaft

                                                    Start-ups: Deutschlandfonds soll fürs Geld sorgen

                                                    Vielen jungen Unternehmen fehlen in der Wachstumsphase Finanzmittel, um die Firma langfristig erfolgreich zu etablieren. Ein Blick ins Ausland wäre da hilfreich, meint der Verband BVK. Zum Beispiel nach Dänemark.