Lesen den Artikel : Tote im Kühllaster: 25 Jahre Haft für Schlepper
Wirtschaft

Dieselskandal wird für VW jetzt auch in Deutschland teuer

Die juristische Aufarbeitung des Dieselskandals kommt nun auch in Deutschland in Fahrt. Das Milliarden-Bußgeld gegen VW war nur der Anfang. Im Laufe des Jahres dürfte es weitere Entscheidungen geben.

    Politik

    Prozess in Ungarn: Tote im Kühllaster: Lange Haft für Fahrer und Komplizen

    Kecskemet - Im Prozess um den Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllastwagen hat ein ungarisches Gericht vier Angeklagte zu jeweils 25 Jahren Zuchthaus verurteilt.

      Welt

      Prozess in Dortmund: Getötet in der Schule

      Ein 16-Jähriger soll einen 14-Jährigen an einer Schule in Lünen erstochen haben. Offenbar ist er schon vorher wegen aggressiven Verhaltens aufgefallen. Nun steht er vor Gericht.

        Politik

        Tote im Kühllaster: Schlepper zu 25 Jahren Haft verurteilt

        In einem Lastwagen in Österreich erstickten vor drei Jahren 71 Menschen - nun wurden die Hauptverdächtigen von einem ungarischen Gericht zu 25 Jahren Haft verurteilt.

          Frankfurt

          Er warf mit Stühlen - Bewährung für Darmstadt-Hooligan

          Vor dem Restaurant „Lilium“ liefern sich 180 „Fans“ Darmstadt- und Eintracht eine Straßenschlacht. Jetzt ein Prozess!Foto: Jürgen Mahnke

            Politik

            25 Jahre Haft für vier Schleuser in Ungarn

            71 Flüchtlinge erstickten im Sommer 2015 qualvoll in einem Kühl-Lkw in Österreich. Jetzt verhängt ein Gericht in Ungarn hohe Haftstrafen.

              Welt

              EIL: Tote im Kühllaster: 25 Jahre Haft für Schlepper

              Im Prozess um den Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllastwagen hat ein Gericht in Ungarn die vier Hauptangeklagten zu langen Strafen verurteilt.

                Deutschland

                Fan stirbt nach Schlag - Neun Jahre Haft für Prügel-Soldaten

                Shahriar S. (22) prügelte einen KSC-Fan nieder. Das Opfer starb später im Krankenhaus. Jetzt wurde der Schläger verurteilt.Foto: Eibner-Pressefoto

                  Deutschland

                  Tunesier soll Biowaffen hergestellt haben

                  Der Tunesier, in dessen Kölner Wohnung hochgiftiges Rizin gefunden wurde, hat nach Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft vorsätzlich biologische Waffen hergestellt. Der Mann war durch Online-Einkäufe aufgefallen.

                    Deutschland

                    Urteil im Prozess gegen Schlepperbande erwartet

                    71 Flüchtlinge erstickten im August 2015 auf dem Weg von Ungarn nach Österreich, eingepfercht in einem Kühllaster. Knapp drei Jahre später wird nun das Urteil gegen die mutmaßlich Verantwortlichen in Ungarn erwartet.

                      Deutschland

                      Verbraucherschutz: Gemeinsame Schadenersatzklage künftig möglich

                      Verbraucher können sich künftig bei Schadenersatzklagen gegen Unternehmen zusammenschließen. Der Bundestag hat die Einführung der sogenannten Musterfeststellungsklage beschlossen.

                        Digital

                        Hetze im Internet: Bundesweite Razzien gegen Hasskommentare

                        Die Polizei hat deutschlandweit mehrere Wohnungen durchsucht. Insgesamt 29 Beschuldigten wird vorgeworfen, strafbare Hasskommentare gepostet zu haben. Ihnen drohen bis zu fünf Jahre Haft.

                          Deutschland

                          Razzien in Chile wegen Missbrauchs in katholischer Kirche

                          Der Skandal um den vielfachen Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche erreicht eine neue Dimension: Die Justiz hat zahlreiche Dokumente beschlagnahmt. Der päpstliche Sonderermittler sagt volle Kooperation zu.

                            Politik

                            Südafrika: Drei Tote nach Messerattacke in Moschee

                            Ein Mann hat in einer Moschee in der Nähe von Kapstadt zwei Menschen mit einem Messer getötet. Anschließend wurde der Täter von Polizisten erschossen.

                              Politik

                              Pünktlich zum WM-Start - Kreml-Kritiker Nawalny aus Russen-Haft entlassen

                              Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist offenbar nach 30 Tagen aus russischer Haft entlassen worden.Foto: Pavel Golovkin / dpa

                                Politik

                                UNO verurteilt Israel für Gewalt im Gazastreifen

                                Die UN-Vollversammlung hat Israel per Resolution dazu aufgefordert, die Angriffe auf den Gaza-Streifen einzustellen. Eine Ergänzung der USA mit Kritik an der Hamas kam nicht durch.

                                  Deutschland

                                  CSU-Spitze macht Kompromissvorschlag in Asylfrage

                                  Die Kanzlerin will eine europäische Lösung, ihr Innenminister pocht auf eine sofortige Verschärfung der Flüchtlingspolitik. Nun haben beide einen Kompromissvorschlag gemacht. Welcher angenommen wird, bleibt unklar.

                                    Deutschland

                                    Bundesregierung in Asylfrage weiter gespalten

                                    Die Bundeskanzlerin will eine europäische Lösung, ihr Innenminister pocht auf eine sofortige Verschärfung der Flüchtlingspolitik. Der Rückhalt für Merkel schwindet - in den eigenen Reihen und in der Bevölkerung.

                                      Deutschland

                                      Nicaraguas Konfliktparteien wollen reden

                                      In Nicaragua soll der ausgesetzte nationale Dialog zwischen der Regierung und Vertretern der Protestbewegung wieder aufgenommen werden. Die Opposition erhöht unterdessen mit einem Generalstreik den Druck.

                                        Leben & Stil

                                        stern-Stimme Marie v. d. Benken: Jochen Schropp ist schwul - na und?

                                        Die Fashion-Branche ist eine der wenigen, in denen Homosexuelle unbehelligt ihren Job machen können. Schon bei Schauspielern wird es da kritisch. Warum ist das 2018 überhaupt noch ein Thema?

                                          Deutschland

                                          Jemenitische Regierungstruppen starten Rückeroberung Hudaidas

                                          Regierungstruppen haben mit einer Offensive auf die strategisch wichtige Hafenstadt begonnen, die von Huthi-Rebellen kontrolliert wird. Internationale Warnungen vor einer humanitären Katastrophe verhallten ungehört.

                                            Deutschland

                                            Mars-Rover "Opportunity" steckt im Staubsturm fest

                                            Seit fast 15 Jahren rollt "Opportunity" schon über den Roten Planeten. Ein riesieger Staubsturm, der sich immer weiter ausbreitet, hat den Rover jetzt lahmgelegt. Die NASA ist "besorgt, aber hoffnungsvoll".

                                              Deutschland

                                              UN-Vollversammlung verurteilt Israel wegen Gewalt im Gazastreifen

                                              Mit großer Mehrheit haben die Mitgliedstaaten den massiven Gebrauch von Gewalt durch Israel gegen palästinensische Zivilisten missbilligt. Die USA erlitten bei der Abstimmung eine Niederlage.

                                                Politik

                                                UN verurteilt Israel für Gewalt im Gazastreifen

                                                Für die jüngste Gewaltwelle im Gazastreifen machte die UN-Vollversammlung mit großer Mehrheit Israel verantwortlich. Die Resolution war von arabischen Staaten eingebracht worden.

                                                  Politik

                                                  Gazastreifen: Uno verurteilt Israel für Gewalt an Palästinensern

                                                  Nach den jüngsten Zusammenstößen im Gazastreifen hat die Uno Israel die Verantwortung für die Eskalation der Gewalt zugesprochen. Damit scheiterte der Antrag der USA, die radikalislamische Hamas zu verurteilen.

                                                    Unterhaltung

                                                    TV-Tipp: Three Girls - Warum glaubt uns niemand?

                                                    Arte zeigt eine Serie über ein perfides Netzwerk, das britische Schülerinnen aus der Unterschicht systematisch anlockt, missbraucht und auf den Strich schickt. Es ist eine wahre Geschichte.

                                                      Unterhaltung

                                                      Bachelor in Paradise: Paul Janke kehrt ohne Partnerin zurück

                                                      Der Trip ins Paradies ist zu Ende: Welche Singles konnten bei "Bachelor in Paradise" die große Liebe finden? Heute fiel die Entscheidung!

                                                        Deutschland

                                                        Spanischer Kulturminister Huerta tritt nach einer Woche wegen Steueraffäre zurück

                                                        Vor sechs Tagen wurde Màxim Huerta als Kultur- und Sportminister vereidigt - jetzt ist er schon wieder Geschichte. Der sozialistische Politiker trat wegen einer Steueraffäre zurück - neuer Rekord für Spanien.

                                                          Deutschland

                                                          May entgeht erneut Niederlage im britischen Parlament

                                                          Das Ringen um die Brexit-Strategie Großbritanniens ist noch nicht zu Ende - Premierministerin Theresa May konnte am zweiten Tag der Debatte um Änderungen des EU-Austrittsgesetzes aber erneut eine Schlappe verhindern.