Lesen den Artikel : Besser unterscheidbar
TV

Alle sind böse, ich auch

Die Amazon-Serie „Goliath“ mit Billy Bob Thornton geht in die zweite Staffel. Es wird düster, schmutzig, witzig

    TV

    WM-Check mit Philipp Lahm und Jessy Wellmer

    Deutschland ist schön oder: Was der Tegernsee mit der Fußball-WM zu tun hat. Die tägliche WM-Medien-Kolumne.

      TV

      So werden die Spiele der Fußball-WM 2018 übertragen

      Smartes Fußball-TV, europaweit, zu Hause oder mobil: Wo und wie sich das deutsche Fernsehen überall gucken lässt – und wo nicht. Ein Überblick.

        München

        Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie - Meldung vom 14.06.2018

        Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer ist nach Prag gereist, um mit dem deutschen Botschafter Dr. Christoph Israng über die politische Lage in Tschechien zu sprechen.

          Kino

          Ministerpräsidentenkonferenz: Einigung im Streit zwischen Verlegern und öffentlichem Rundfunk

          Was darf auf den Internetseiten von ARD und ZDF veröffentlicht werden? Vor allem Bewegtbild und Ton, heißt es in einer Entscheidung zum neuen Rundfunkstaatsvertrag.

            Wirtschaft

            - 2 Internet-Aktien, die einen riesigen Vorteil haben

            Digitale Werbung ist ein Megatrend, von dem so ziemlich jeder profitiert, der in den digitalen Medien Fuß gefasst hat.

              TV

              Durchbruch im Streit um Onlineangebote von ARD und Co.

              Für einen jahrelangen Streit zwischen Verlegern und öffentlich-rechtlichen Sendern ist eine Lösung gefunden. Die Online-Angebote von ARD und ZDF sollen künftig ihren Schwerpunkt auf Bewegtbild und Ton legen.

                TV

                WDR kündigt Fernsehfilmchef Gebhard Henke

                Der WDR hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Fernsehfilmchef Gebhard Henke getrennt. Mehrere Frauen hatten ihn der sexuellen Belästigung bezichtigt.

                  TV

                  WDR kündigt Gebhard Henke

                  Der WDR hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Fernsehfilmchef Gebhard Henke getrennt.

                    Sport

                    Die Nationalelf eint die Deutschen nicht mehr

                    Die gesellschaftliche Stimmung in Deutschland hat sich im Vergleich zur WM 2014 verändert. Das zeigt auch die Debatte um den Fall Özil/Gündogan. Ein Kommentar.

                      Berlin

                      Der Berliner Straßenverkehr ist Barbarei!

                      Binnen 24 Stunden sterben in Berlin zwei Kinder bei Verkehrsunfällen. Die Statistiken erfassen nicht, wo das Problem liegt. Das muss sich ändern. Ein Kommentar.

                        Sport

                        Kommentar: Warum es doch einen Grund zur Freude auf die WM gibt

                        Die WM 2018 in Russland beginnt und bei manch einem fehlt noch die echte Euphorie. Für DW-Sportredakteur Joscha Weber liegen die Gründe auf der Hand - und dennoch sieht er Hoffnung für ein großes Turnier.

                          Politik

                          Türkische Medien veröffentlichen Berliner Anschrift von Erdogan-Gegner

                          Inklusive der Hausnummer haben staatliche Medien in der Türkei jetzt die Berliner Adresse eines Mannes veröffentlicht, der beim Putschversuch vor zwei Jahren eine entscheidende Rolle gespielt haben soll.

                            München

                            Grünwald: "Man kann die Medien benutzen"

                            Der FDP-Kandidat und frühere "Focus"-Chefredakteur Markwort sinniert über das Verhältnis von Politik und Journalismus

                              Sport

                              Kommentar: Großes Erwachen

                              In Russland ist die Skepsis ob der schwachen Leistung ihrer Mannschaft groß. Dabei soll die WM doch eine Propaganda-Bühne für Putin sein.

                                Leben & Stil

                                Jochen Schropp: Was die Promis von seinem Outing halten

                                Jochen Schropp hat sich als homosexuell geoutet. Im Netz bekommt er dafür von vielen Promis Zuspruch.

                                  TV

                                  Nur die Technik ist Luxus

                                  LED im Studio, Sperrholz im Backoffice: Das gemeinsame WM-Studio von ARD/ZDF in Baden-Baden ist fern von Moskau und nah am Zuschauer.

                                    Deutschland

                                    Scheinehen: Bundesweite Razzien gegen mutmaßliche Schleuser-Netzwerke

                                    Mehr als 450 Beamte waren im Einsatz. Doch der Aufwand lohnte sich: Es dürfen mehr als 1000 Scheinehen mit Hilfe der Schleuser-Banden geschlossen worden sein. Diese verlangten bis zu 22.000 Euro von den "Ehepaaren".

                                      Fußball

                                      Kommentar: Gladbach-Flop Grifo ist weg – das Fan-Problem bleibt

                                      Im Netz gibt es einen Shirtstorm gegen Manager Max Eberl.

                                        TV

                                        Generation 50 Plus inzwischen größte Gruppe

                                        Gamer werden immer älter: Die Gruppe der über 50-jährigen wächst besonders stark. Fast jeder zweite Spieler ist weiblich.

                                          München

                                          Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie - Meldung vom 13.06.2018

                                          Bayern ist bundesweites Vorbild bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.

                                            Sport

                                            Kommentar: WM 2026 - Trump und das Geld

                                            Die Fußballverbände der Welt entscheiden sich für die USA, Kanada und Mexiko als Ausrichter der WM 2026. Es ist eine Entscheidung für ihre Zukunft - und die ihrer Länder, meint Sportreporter Florian Bauer.

                                              Deutschland

                                              Medien: Falsche Behauptungen in Bremer BAMF-Affäre

                                              Laut einem Medienbericht hatte das umstrittene BAMF in Bremen sehr viel mehr Asylentscheide als üblich, weil es auch Fälle anderer Stellen übernehmen musste. Und: Die Zahl der Beschuldigten scheint kleiner zu werden.

                                                Politik

                                                Bamf-Skandal: Auch Opposition und Medien haben versagt

                                                Das am Sonntag bei Anne Will erwähnte Schreiben der Bamf-Personalräte ist schon lange bekannt. Das offenbart, dass Opposition und Medien ihre Aufgabe versäumt haben. Ein Gastbeitrag.

                                                  München

                                                  Kommentar: Mehr als bloß unsensibel

                                                  Gerade jemand, der so lange öffentliche Ämter bekleidet wie Johann Stadler, sollte wissen, dass man sich als befangen zu melden hat, wenn in der Stadtpolitik Dinge entschieden werden, die einen selbst oder die eigene Familie betreffen

                                                    Sport

                                                    Kommentar: Turnier der Trainer

                                                    Weil die Kader ausgeglichen wie selten und Stars gleichmäßig verteilt sind, wird es auf die Wirkkraft der Regisseure an der Seitenlinie ankommen.