Lesen den Artikel : Merkel braucht keine Vision - eine Idee würde schon reichen
Welt

Amnesty warnt Politiker vor Instrumentalisierung während Fußball-WM

Kurz vor Beginn der Fußball-WM in Russland, warnt die Menschrechtsorganisation Amnesty International Politiker davor, sich von Moskaus Regierung instrumentalisieren zu lassen. Auch über die Zustände in Katar urteilt man scharf.

    Politik

    Die Lage am Freitag: Merkel fliegt zu Putin

    In Sotschi besprechen die Kanzlerin und der russische Präsident die Weltlage. Warum die neue CIA-Chefin umstritten ist. Und: Die königliche Hochzeit findet nun definitiv ohne Brautvater statt. Die Lage am Morgen. Von Mathieu von Rohr

      Politik

      Streit um Atom-Programm - Trump droht Kim mit Ende wie Gaddafi

      Weitreichende Garantien sollen Nordkoreas Diktator Kim zur Zusammenarbeit mit den USA ermuntern. Sonst drohe ihm der Sturz.Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

        Politik

        Weißes Haus zum viralen Audioclip: "Yanny" oder "Laurel"? Trump hört "covfefe"

        Weltweit diskutieren Menschen, ob in einem Audioclip "Yanny" oder "Laurel" zu hören ist. Nun mischt das Weiße Haus mit: Sarah Sanders bringt Fake News ins Spiel, Donald Trump versucht es mit Selbstironie.

          Politik

          Russland-Connection? - Trump plante geheimes Mega-Projekt in Moskau

          Trump soll im Geheimen einen Mega-Wolkenkratzer (100 Stockwerke) in Moskau geplant haben. Das berichtet „Buzzfeed News“. Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

            Politik

            Altmaier bei „Illner“ - »Ein Drittel deutscher Projekte im Iran gefährdet

            Maybrit Illner macht sich Sorgen über die Nahost-Politik: „Trumps Botschaft, Irans Bombe – kann Europa Krieg verhindern?“ Die Talk-Kritik.Foto: ZDF

              Politik

              Trump bietet Kim Sicherheit, Glück und Reichtum an

              Der US-Präsident droht zugleich, das Regime in Nordkorea zu entmachten, sollte es nicht zu einem Deal kommen.

                Politik

                Trump lässt Kim zwischen Reichtum und Libyen wählen

                Der US-Präsident verspricht Nordkorea weitreichende Sicherheiten, wenn Gipfeltreffen und Atomdeal zustande kommen - und erinnert zugleich an das Schicksal Gaddafis.

                  Wirtschaft

                  US-Präsident kündigt Uranabkommen - Wirtschaft als Druckmittel: Wie Europa auf Trumps Iran-Politik reagieren muss

                  Erneut hat US-Präsident Donald Trump ein Wahlkampfversprechen gegen alle Widerstände durchgesetzt: Seine Entscheidung, das Atomabkommen mit dem Iran einseitig zu kündigen, fordert nicht nur die internationale Sicherheitspolitik heraus. Sie macht auch d

                    Welt

                    „Die Zeit des Herausredens ist nun vorbei“

                    Die Opposition im Bundestag wirft der Regierung „irreführende“ Informationen über V-Männer im Umfeld des späteren Attentäters Anis Amri vor. Sie fordert Aufklärung im Untersuchungsausschuss. Notfalls will sie die Quellen selbst befragen.

                      Politik

                      Seehofer bleibt Antworten schuldig

                      In der Bamf-Affäre gibt sich der Innenminister als Chef-Aufklärer. Die Opposition nimmt ihm das nicht ab.

                        Politik

                        G20-Sonderausschuss: Innensenator Grote vergleicht G20-Randalierer mit Terroristen

                        19 Autos in 19 Minuten angezündet: Auf der Hamburger Elbchaussee sollen G20-Randalierer im Juli 2017 einen Millionenschaden verursacht haben. Innensenator Andy Grote spricht von einer "kriminellen Kommandoaktion".

                          Deutschland

                          Post von Wagner - Betrifft: Hochzeit des Jahres

                          Wenn Meghan morgen Mittag ihr Ja haucht in den Armen von Prinz Harry, dann ist es wie eine Sternschnuppe des Glücks.Foto: DANIEL BISKUP

                            Politik

                            Linke im Bundestag fordern - Wochenend-Feiertage sollen nachgeholt werden

                            Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, sollen am nächsten Werktag nachgeholt werden. Das fordert die Linke in einem BundestagsantragFoto: PA Wire Yui Mok

                              Politik

                              Markus Söder - »Unsere Grenzen müssen wirksamer geschützt werden«

                              Ein verschärftes Polizeigesetz, christliche Kreuze in Amtsstuben. Markus Söder (CSU) macht sich gerade nicht nur Freunde. Foto: picture alliance / Peter Kneffel

                                Deutschland

                                Kommentar - Kontroll- Verzicht

                                Was nun über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge herauskommt, ist noch schlimmer als der Verlust von Überblick und Ordnung.Foto: Olaf Selchow

                                  Politik

                                  Die Rechnung ist da - Das hat die Flüchtlingskrise wirklich gekostet

                                  Die Flüchtlings-Zahlen sind stark zurückgegangen. Die Kosten aber bleiben. Auf Jahre hinaus. BILD hat die Rechnung!Foto: Stefan Puchner / dpa

                                    Politik

                                    Asyl-Skandal - BAMF prüfte nur 0,7 Prozent der Bescheide

                                    Seit 2015 wurden weniger als ein Prozent der Asyl-Entscheide im Bundesamt für Migration geprüft! Dem Amt droht Kontrollverlust.Foto: dpa Daniel Karmann

                                      Politik

                                      Streit um Atomwaffen: Trump droht Nordkorea mit "Libyen-Modell"

                                      US-Präsident Trump hat an Nordkorea appelliert und im Fall einer Entnuklearisierung "starke Sicherheiten" versprochen. Sollte Kim jedoch nicht einlenken, wäre eine Entmachtung nach Gaddafis Vorbild "das Modell".

                                        Politik

                                        Erstmals Frau an der Spitze der CIA

                                        Gegen Gina Haspel gab es deutliche Vorbehalte. Sie soll in ihrer Zeit als Agentin die Foltermethode "Waterboarding" toleriert haben.

                                          Politik

                                          Trumps Kandidatin: US-Senat bestätigt Gina Haspel als neue CIA-Chefin

                                          Donald Trump hatte sie nominiert: Der US-Senat hat der Ernennung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel zur neuen CIA-Chefin zugestimmt - trotz der Foltervorwürfe gegen sie.

                                            Auto

                                            Hohe Strafgelder drohen - EU verklagt Deutschland wegen schlechter Luft – aber handeln will Merkel nicht

                                            Brüssel nimmt Deutschland beim Diesel in die Mangel: Damit Grenzwerte endlich eingehalten werden, zieht die EU-Kommission vor Gericht. Legt die Bundesregierung doch noch nach, um Autos sauberer zu bekommen?

                                              Politik

                                              Trump kritisiert Europäer scharf

                                              Dem US-Präsidenten missfällt, dass die EU ihr Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA aktiviert haben. Doch die Europäer wollen das Atomabkommen mit dem Iran unbedingt retten.

                                                Politik

                                                US-Geheimdienst: Senat bestätigt Gina Haspel als CIA-Chefin

                                                Donald Trumps Kandidatin kann die Leitung des US-Geheimdiensts übernehmen. Anfang der Woche hatte sich Haspel von früheren brutalen Verhörmethoden des CIA distanziert.

                                                  Politik

                                                  US-Senat bestätigt Gina Haspel als CIA-Chefin

                                                  Die Nominierung der 61-Jährigen hatte Kritik ausgelöst. Sie war an einem Programm beteiligt, in dem Terrorverdächtige gefoltert wurden.

                                                    Welt

                                                    „Die Europäische Union ist furchtbar zu uns“

                                                    Die Handelspolitik belastet das Verhältnis zwischen den USA und der EU. Nun übt Trump erneut deutliche Kritik. Die EU halte massive Handelsbeschränkungen aufrecht, während Deutschland die USA mit Mercedes- und BMW-Autos zuschütte.