Lesen den Artikel : Verteidigungsministerin zu Syrien: "Eine Zukunft auf Dauer mit dem Schlächter Assad wird es nicht geben"
Politik

Altmaier bei „Illner“ - »Ein Drittel deutscher Projekte im Iran gefährdet

Maybrit Illner macht sich Sorgen über die Nahost-Politik: „Trumps Botschaft, Irans Bombe – kann Europa Krieg verhindern?“ Die Talk-Kritik.Foto: ZDF

    Deutschland

    Putin berät mit Assad über Syrien-Krieg

    Welche Friedenschancen hat Syrien? Darüber will die Kanzlerin heute mit dem Kreml-Chef sprechen. Putin setzt zuvor aber noch ein Signal, empfängt Syriens Machthaber Assad und verkündet eine eindeutige Botschaft.

      Welt

      Militante Tierschützer nehmen Jäger ins Visier

      Eine Statistik des Innenministeriums zeigt, dass militante Tierschützer nicht vor Gewalt gegen Menschen zurückschrecken. Besonders Jäger sind ins Visier geraten. Die Dunkelziffer könnte deutlich höher liegen.

        Politik

        Trump bietet Kim Sicherheit, Glück und Reichtum an

        Der US-Präsident droht zugleich, das Regime in Nordkorea zu entmachten, sollte es nicht zu einem Deal kommen.

          Politik

          Wahlkampf in Venezuela: Maradona für Maduro

          Nicolás Maduro hat im Wahlkampf-Endspurt prominente Unterstützung erfahren: Fußball-Legende Diego Maradona warb für die Wiederwahl des venezolanischen Präsidenten - dabei steht die bereits fest.

            Politik

            Söder bringt Zurückweisung von Migranten ins Gespräch

            Die EU-Kommission vermeldete zuletzt, dass die Zahl der illegalen Migration in die EU gestiegen sei. Nun bringt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder eine Alternative zu den geplanten Ankerzentren ins Gespräch.

              Politik

              Syrien: Assad und Putin zu Gesprächen zusammengekommen

              Unangekündigt hat der russische Präsident Wladimir Putin in Sotschi den syrischen Staatschef Baschar al-Assad empfangen. Einen Tag vor dem Treffen mit Angela Merkel.

                Politik

                Trump lässt Kim zwischen Reichtum und Libyen wählen

                Der US-Präsident verspricht Nordkorea weitreichende Sicherheiten, wenn Gipfeltreffen und Atomdeal zustande kommen - und erinnert zugleich an das Schicksal Gaddafis.

                  Wirtschaft

                  US-Präsident kündigt Uranabkommen - Wirtschaft als Druckmittel: Wie Europa auf Trumps Iran-Politik reagieren muss

                  Erneut hat US-Präsident Donald Trump ein Wahlkampfversprechen gegen alle Widerstände durchgesetzt: Seine Entscheidung, das Atomabkommen mit dem Iran einseitig zu kündigen, fordert nicht nur die internationale Sicherheitspolitik heraus. Sie macht auch d

                    Welt

                    „Die Zeit des Herausredens ist nun vorbei“

                    Die Opposition im Bundestag wirft der Regierung „irreführende“ Informationen über V-Männer im Umfeld des späteren Attentäters Anis Amri vor. Sie fordert Aufklärung im Untersuchungsausschuss. Notfalls will sie die Quellen selbst befragen.

                      Politik

                      Seehofer bleibt Antworten schuldig

                      In der Bamf-Affäre gibt sich der Innenminister als Chef-Aufklärer. Die Opposition nimmt ihm das nicht ab.

                        Politik

                        Linke im Bundestag fordern - Wochenend-Feiertage sollen nachgeholt werden

                        Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, sollen am nächsten Werktag nachgeholt werden. Das fordert die Linke in einem BundestagsantragFoto: PA Wire Yui Mok

                          Politik

                          Skandal-Akte Bremer Bamf - So lief laut Ex-Chefin der Asyl-Betrug ab 

                          In einem 99 Seiten langen Bericht schildert die abberufene Bremer BAMF-Chefin die Machenschaften ihrer Vorgängerin Ulrike B.Foto: Karina Palzer

                            Sport

                            Schalkes Königstransfer - BILD lüftet 04 Uth-Geheimnisse

                            Mark Uth kommt ablösefrei aus Hoffenheim nach Schalke. Als drittbester Scorer! BILD lüftet 04 Uth-Geheimnisse!Foto: AP

                              Politik

                              Trump: Berlin zahlt zu wenig für Nato

                              Beim Treffen mit dem Generalsekretär des Militärbündnisses rückt der US-Präsident auch von seinem Nordkorea-Berater ab.

                                Politik

                                Erstmals steht eine Frau an der Spitze der CIA

                                Gegen Gina Haspel gab es deutliche Vorbehalte. Sie soll in ihrer Zeit als Agentin die Foltermethode "Waterboarding" toleriert haben.

                                  Politik

                                  Markus Söder - »Unsere Grenzen müssen wirksamer geschützt werden«

                                  Ein verschärftes Polizeigesetz, christliche Kreuze in Amtsstuben. Markus Söder (CSU) macht sich gerade nicht nur Freunde. Foto: picture alliance / Peter Kneffel

                                    Deutschland

                                    Kommentar - Kontroll- Verzicht

                                    Was nun über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge herauskommt, ist noch schlimmer als der Verlust von Überblick und Ordnung.Foto: Olaf Selchow

                                      Politik

                                      Die Rechnung ist da - Das hat die Flüchtlingskrise wirklich gekostet

                                      Die Flüchtlings-Zahlen sind stark zurückgegangen. Die Kosten aber bleiben. Auf Jahre hinaus. BILD hat die Rechnung!Foto: Stefan Puchner / dpa

                                        Politik

                                        Trumps Kandidatin: US-Senat bestätigt Gina Haspel als neue CIA-Chefin

                                        Donald Trump hatte sie nominiert: Der US-Senat hat der Ernennung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel zur neuen CIA-Chefin zugestimmt - trotz der Foltervorwürfe gegen sie.

                                          Politik

                                          Trump kritisiert Europäer scharf

                                          Dem US-Präsidenten missfällt, dass die EU ihr Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA aktiviert haben. Doch die Europäer wollen das Atomabkommen mit dem Iran unbedingt retten.

                                            Politik

                                            US-Geheimdienst: Senat bestätigt Gina Haspel als CIA-Chefin

                                            Donald Trumps Kandidatin kann die Leitung des US-Geheimdiensts übernehmen. Anfang der Woche hatte sich Haspel von früheren brutalen Verhörmethoden des CIA distanziert.

                                              Politik

                                              US-Senat bestätigt Gina Haspel als CIA-Chefin

                                              Die Nominierung der 61-Jährigen hatte Kritik ausgelöst. Sie war an einem Programm beteiligt, in dem Terrorverdächtige gefoltert wurden.

                                                Welt

                                                „Die Europäische Union ist furchtbar zu uns“

                                                Die Handelspolitik belastet das Verhältnis zwischen den USA und der EU. Nun übt Trump erneut deutliche Kritik. Die EU halte massive Handelsbeschränkungen aufrecht, während Deutschland die USA mit Mercedes- und BMW-Autos zuschütte.

                                                  Politik

                                                  Horst Seehofer bleibt in der Bamf-Affäre Antworten schuldig

                                                  Tausende Asylanträge wurden in Bremen ohne echte Prüfung genehmigt. Der Innenminister gibt sich jetzt als Chef-Aufklärer. Fehler? Alle vor seiner Zeit.

                                                    Politik

                                                    In einem Land vor seiner Zeit

                                                    Tausende Asylanträge wurden in Bremen ohne echte Prüfung genehmigt. In der Bamf-Affäre gibt sich Horst Seehofer als Chef-Aufklärer. Doch der Innenminister bleibt Antworten schuldig.

                                                      Düsseldorf

                                                      Dringender Tatverdacht nicht mehr gegeben - Attentat auf Düsseldorfer S-Bahnhaltestelle: Angeklagter kommt aus U-Haft frei

                                                      Die Nachricht erfolgte gestern in knapper Form per Pressemitteilung: Der Angeklagte im Prozess um das Sprengstoffattentat an der Düsseldorfer S-Bahnhaltestelle Wehrhahn im Juli 2000 kommt aus der Untersuchungshaft frei.