Lesen den Artikel : SPD fordert Ende der "Aussitztaktik" bei Diesel-Nachrüstung
Hamburg

Bundesweiter Gewässerreport: Dicke Luft und schlechtes Wasser

Gewässerreport – Schlechte Wasserqualität. Auch in der "Elbvertiefung": Klein Flottbek: Neue Tribüne, Ramadan-Pavillon, Holstein Kiel: Fußballmärchen?, Welttrinkgeldtag.

    Deutschland

    Zweijährige nach Verfolgungsjagd mit Polizei tot aufgefunden

    Nach einer Polizeiaktion ist in Belgien in einem Lieferwagen ein zweijähriges kurdisches Mädchen tot aufgefunden worden. Zuvor hatte die Polizei den Wagen mit Schüssen gestoppt.

      Politik

      Die SPD im Krisenmodus – „Kommunikativ ganz alte Schule“

      Nach zwei Monaten GroKo und der ersten Bewährungsprobe im Bundestag ist die Lage der SPD bescheiden. In Umfragen ist sie im Tief, liegt nur knapp vor der AfD. Der Druck auf die neue Parteispitze wächst.

        Politik

        "Kommunikativ ganz alte Schule"

        Die SPD sackt in Umfragen weiter ab, Juso-Chef Kevin Kühnert nutzt das für eine Attacke auf die Parteiführung. Inbesondere Finanzminister Olaf Scholz nimmt er ins Visier.

          Politik

          Nur noch bei 16 Prozent in Umfrage: Miese Umfragewerte, internes Genöle, diffuser Kurs: Die SPD im roten Bereich

          Nach zwei Monaten Großer Koalition und der ersten Bewährungsprobe im Bundestag ist die Lage der kriselnden SPD bescheiden. Es wird mehr Konfrontation gefordert. Und auch der Druck auf die neue Chefin wächst.

            Politik

            Deutschlandtrend - Minus-Umfragen nerven die SPD

            Miese Umfragewerte drücken die Stimmung in der SPD und nähren Zweifel an der neuen Führungsriege.Foto: Stefan Puchner / dpa

              Politik

              Arbeitsminister warnt SPD vor Panikmache: Heils Phrasen gegen miese Phasen

              Die SPD steckt weiter im Umfragetief: Manch ein Institut sieht die Partei sogar nur noch bei 16 Prozent. Arbeitsminister Heil fordert, sich auf Themen zu konzentrieren - und nicht auf Prozentzahlen.

                Deutschland

                Papst will chilenischen Missbrauchsskandal aufarbeiten

                Angesichts der sexuellen Übergriffe in Chile hat Franziskus Reformen innerhalb der katholischen Kirche des Landes angekündigt. Der Papst räumte "schwere Fehler" der Kirche im Umgang mit dem Skandal ein.

                  Welt

                  „Die Zeit des Herausredens ist nun vorbei“

                  Die Opposition im Bundestag wirft der Regierung „irreführende“ Informationen über V-Männer im Umfeld des späteren Attentäters Anis Amri vor. Sie fordert Aufklärung im Untersuchungsausschuss. Notfalls will sie die Quellen selbst befragen.

                    Auto

                    Hohe Strafgelder drohen - EU verklagt Deutschland wegen schlechter Luft – aber handeln will Merkel nicht

                    Brüssel nimmt Deutschland beim Diesel in die Mangel: Damit Grenzwerte endlich eingehalten werden, zieht die EU-Kommission vor Gericht. Legt die Bundesregierung doch noch nach, um Autos sauberer zu bekommen?

                      Politik

                      Opposition fordert Aufklärung über V-Mann-Einsatz in Berliner Moschee

                      Bundestagsabgeordnete verschiedener Fraktionen haben Aufklärung über den Einsatz von sogenannten V-Leuten durch den Verfassungsschutz im Umfeld des Breitscheidplatz-Attentäters Anis Amri gefordert.

                        Berlin

                        SPD will Änderungen beim Mobilitätsgesetz

                        Die SPD will im neuen Mobilitätsgesetz auch Autofahrer stärker berücksichtigen. Doch der Antrag spaltet die rot-rot-grüne Koalition.

                          Berlin

                          Berliner Parlament fordert Strategien gegen Müllproblem

                          Das Parlament debattierte über die Verwahrlosung in Berlin. Helfen soll jetzt ein Aktionsplan.

                            Deutschland

                            Fortschritte im Namensstreit um Mazedonien

                            Der Streit um den Namen Mazedonien belastet die Beziehungen zwischen Griechenland und seinem nördlichen Nachbarn seit mehr als 25 Jahren. Nun haben beide Seiten offenbar eine Annäherung erreicht.

                              Deutschland

                              Vulkan Kilauea auf Hawaii stößt weitere Aschewolke aus

                              Der Kilauea gehört zu den aktivsten Vulkanen. Seit Wochen rumort er auf Hawaiis Insel Big Island. Jetzt hat er eine weitere gewaltige Aschewolke ausgestoßen. Die Behörden warnen vor Atemproblemen.

                                Sport

                                Liveticker: Kiel fordert den VfL Wolfsburg

                                Der Bundesliga-Sechzehnte VfL Wolfsburg empfängt im Hinspiel der Bundesliga-Relegation das Zweitliga-Überraschungsteam Holstein Kiel. Verfolgen Sie die Partie hier im DW-Liveticker.

                                  Berlin

                                  Berliner Parlament fordert Zero-Waste-Leitbild

                                  Das Parlament debattierte über die Verwahrlosung in Berlin. Helfen soll jetzt ein Aktionsplan.

                                    Welt

                                    Warum die FDP jetzt Merkels Flüchtlingspolitik ins Visier nimmt

                                    Christian Lindner strebt nun doch einen Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingspolitik an. Lange hatte der FDP-Chef gezögert. Der Auftritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer im Bundestag ließ ihm keine Wahl.

                                      Wissenschaft

                                      Resch: "EU-Klage ist eine Ohrfeige für die Diesel-Kanzlerin"

                                      Die EU verklagt Deutschland wegen schmutziger Luft. Eine Bestätigung für die Deutsche Umwelthilfe: Die Bundesregierung trete nicht für das Wohl des Volkes ein, sagt DUH-Chef Jürgen Resch, sondern für das der Wirtschaft.

                                        Sport

                                        Paolo Guerrero klagt

                                        Peru ist erstmals seit 1982 wieder für eine Fußball-WM qualifiziert, doch der Kapitän ist gesperrt. Der Staatspräsident fordert nun Freispruch.

                                          Deutschland

                                          Russland stärkt Wirtschaftsbeziehungen mit Iran

                                          Unter dem Druck neuer US-Sanktionen rückt der Iran näher an die von Russland dominierte Eurasische Wirtschaftsunion. Zunächst wurden die Zölle vertraglich gesenkt. Ein vollwertiges Freihandelsabkommen soll folgen.

                                            Politik

                                            Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

                                            Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.