Lesen den Artikel : "Life Hacks": So legen Sie ein Shirt in drei Sekunden zusammen
Leben & Stil

Hausmittel - Nie wieder Schweißgeruch und gelbe Flecken

Hartnäckiger Schweißgeruch und -flecken überleben sogar die Waschmaschine. So bekommen Sie den Mief in den Griff. Foto: Image Source/Getty Images

    Technik

    Wettlauf um Raketentechnik: "Die Amerikaner wollen Europa aus dem Weltraum kicken"

    Mit Milliardenaufwand entwickelt Europa die neue "Ariane 6"- Rakete. Aber das amerikanische Pendant SpaceX ist viel billiger. Alain Charmeau, Chef der Ariane Group, erklärt, wie die Amerikaner das schaffen - und setzt ein Ultimatum.

      Berlin

      Warum es so viel Pannen bei der S-Bahn gibt

      Früher galt wenigstens noch der Winter als Ausrede. Jetzt zickt die Technik fast täglich rum. Das hat Gründe. Eine Analyse.

        Deutschland

        Kreuzfahrtschiffe legen wieder in Puerto Rico an

        Rund neun Monate nach Hurrikan "Maria" nimmt der Tourismus in Puerto Rico wieder an Fahrt auf: Am Mittwoch legten vier Kreuzschiffe mit rund 17.000 Touristen an Bord im Hafen der Hauptstadt San Juan an.

          Leben & Stil

          Life Hack: Dieser einfache Trick schafft mehr Platz im Kleiderschrank

          Hätten Sie gewusst, dass man in seinem Kleiderschrank mit einem einfachen Trick mehr Platz schaffen kann? Dieser Trick ist einfach und genial und erspart einem das große Aussortieren.

            Auto

            Der Trick mit der Münze: Achtung: So verschaffen sich Diebe Zugang zu Ihrem Auto

            Steckt eine Münze am Griff Ihrer Autotür, ist das kein Zufall. Diebe haben höchstwahrscheinlich ein Auge auf Ihr Auto und dessen Inhalt geworfen. Wir erklären, wie der Trick funktioniert.

              Gesundheit

              Alltagsfrage: Brauchen Wunden ein Pflaster oder sollen sie an der Luft trocken?

              Mit der richtigen Wundversorgung heilt die Wunde schneller und besser.

                Technik

                Stärker als Stahl und Spinnenseide: Forscher erschaffen stabilstes Biomaterial

                Spinnenfäden galten als das stabilste biologisch abbaubare Material überhaupt. Bis jetzt. Forscher haben die Qualität des Naturprodukts offenbar übertroffen.

                  Wirtschaft

                  Kreditkarten-Angebote - So funktionieren Virtuelle Kreditkarten

                  Die Nutzung von virtuellen Kreditkarten ist noch nicht verbreitet. Für Personen, die eine Kreditkarte vor allem zum Online-Shoppen brauchen, können sich die Kreditkarten aber durchaus lohnen. Alles zu virtuellen Kreditkarten lesen Sie hier.Von Autorin L

                    Digital

                    Diese Technik brauchen Sie für eine Podcast-Aufzeichnung

                    Podcasts kann fast jeder aufnehmen. Damit sich das auch ordentlich anhört, ist vernünftige Hardware notwendig. Ausschlaggebend ist vor allem das richtige Mikro – mit bestimmten Eigenschaften.

                      Politik

                      Staatskasse prall gefüllt - Scholz sitzt auf unserem Geld

                      Die Kasse ist prallvoll – doch für die Steuerzahler bleibt sie fest verschlossen! Bundesfinanzminister Scholz hat seinen ersten Haushalt vorgestellt.Foto: dpa

                        Technik

                        Röntgenlaser erzeugt Plasma: Der schnellste Wasserkocher der Welt

                        In 0,000000000000075 Sekunden auf 100.000 Grad - mit einem Röntgenlaser haben Physiker Wasser in Rekordzeit erhitzt. Das Verfahren ist nicht unbedingt der übliche Weg, um Wasser zu kochen, scherzen die Forscher.

                          Unternehmen & Märkte

                          Deutsche Firmen bei der Russland-WM: Wichtig ist unter'm Platz

                          Wenn die Fußball-WM in Russland angepfiffen wird, rollt der Ball über Rasen und Rasenheizungen made in Germany. Auch viele weitere Technik stammt aus Deutschland. Für die Firmen ist die Veranstaltung ein Milliardengeschäft.

                            Sport

                            Der Kader steht: Neuer ist dabei, Götze nicht

                            In Dortmund wird der vorläufige WM-Kader vorgestellt. DFB-Chef Grindel äußert sich davor zu Mesut Özil und Ilkay Gündogan: "Menschen können Fehler machen." Alles dazu in unserem Liveblog.

                              Sport

                              Jogis Jungs für Russland

                              Ab 12.30 Uhr stellt Bundestrainer Joachim Löw die 26 Spieler für den vorläufigen WM-Kader vor. Wer den Odonkor machen könnte, steht in unserem Blog.

                                Berlin

                                Verein der AfD will Rundfunkbeitrag kippen

                                Eine Initiative, die von AfD-Politikern aus Brandenburg getragen wird, will den Rundfunkbeitrag abschaffen. In einer ersten Stufe brauchen sie dafür 20.000 Unterschriften.

                                  Sport

                                  Die Mannschaft tritt vor die Fans

                                  Die Saison für Hertha BSC ist gelaufen, trotzdem stehen noch wichtige Entscheidungen an - über das Stadion und den Aufsichtsrat zum Beispiel. Alles in unserem Liveblog.

                                    München

                                    München - Rund 31.000 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Oberschulen legen ab Montag die Abiturprüfungen ab

                                    Kultusminister Bernd Sibler wünscht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei den anstehenden Prüfungen viel Erfolg und gutes Gelingen.

                                      Leipzig

                                      „Großtagespflege“ - Tagesmütter-Trick gegen Kita-Chaos

                                      Im Laufe des nächsten Jahres will Leipzig endlich genügend Kita-Plätze anbieten. Auch wenn sich das Sozialdezernat eine Hintertür offen lässt.Foto: BILD

                                        Technik

                                        Sprechende Computer: Karl Klammers gefährliche Kinder

                                        Google hat diese Woche für weltweites Aufsehen gesorgt. Seine Digitalassistenten können jetzt telefonieren - so gut, dass wir sie für Menschen halten. Wo führt das hin? Wissenschaftler wissen es schon.