Lesen den Artikel : US-Sanktionen gegen Iran: Deutsch-französisches Rettungsteam
Wirtschaft

Wie man mit Cashback Geld spart

Wer beim Onlineshopping den Umweg über Cashback-Portale macht, kann sparen. Bis zu zehn Prozent sind drin, zeigt eine neue Untersuchung der Stiftung Warentest.

    Wirtschaft

    Otto will eine Schwachstelle nutzen, um Amazon zu schlagen

    Der Hamburger Versender lockt Kunden und Geschäftspartner mit hohen Standards und dem Versprechen der Fairness. Dahinter steckt ein durchdachtes Kalkül, um den Tech-Giganten zu überflügeln.

      Wirtschaft

      Gabriels streitbarer Seitenwechsel

      Siemens Alstom will Ex-Wirtschaftsminister Gabriel in den Aufsichtsrat des Zugherstellers berufen. Das sorgt für Kritik, denn zuvor war er in mehrere Siemens-Projekte eingebunden. Er ist nicht der erste „Seitenwechsler“.

        Verbraucher & Service

        Versteckte Preiserhöhungen: Verbraucherschützer mahnen Strom-Anbieter ab

        Uneindeutige E-Mails, blumige Überschriften: Viele Stromanbieter tricksen, um ihren Kunden eine anstehende Preiserhöhung zu verschleiern. Die Verbraucherzentrale hat nun drei Unternehmen abgemahnt.

          Wirtschaft

          Gabriels neuer Job hat einen Beigeschmack

          Der ehemalige SPD-Chef sichert sich einen Job im Verwaltungsrat der neuen Zugfirma Siemens Alstom. Er kennt das Unternehmen gut aus seiner Zeit als Wirtschaftsminister.

            Staat & Soziales

            Italien: Forderung nach Schuldenerlass beunruhigt Finanzmärkte

            In einem Koalitionpapier der Parteien Lega Nord und Fünf Sterne steht die Forderung nach einem Staatsschuldenerlass für Italien in Höhe von 250 Milliarden Euro. Der Euro stürzte auf den tiefsten Stand seit Dezember.

              Wirtschaft

              Siemens-Chef kritisiert Weidel wegen „Kopftuchmädchen“-Zitat

              Nach der „Kopftuchmädchen“-Äußerung der AfD-Fraktionschefin geht Joe Kaeser als erster Chef eines Dax-Konzerns auf Konfrontationskurs zu der Partei. Mit ihrem Nationalismus schade Weidel dem Ansehen Deutschlands.

                Politik

                Welche Interessen hinter dem Atomdeal mit Iran stehen

                Israel jubelt über den Ausstieg der USA aus dem Abkommen. Die anderen beteiligten Nationen wollen hingegen dabei bleiben. Was sind ihre Motive? Was können sie bewirken? Ein Überblick.

                  Politik

                  Atomabkommen: Die iranische Falle

                  Europas Außenminister wollen Irans militärische Expansion nicht mit dem Atomabkommen verknüpfen. Doch das gibt dem Regime in Nahost weiterhin freie Hand.

                    Politik

                    Atomabkommen mit Iran: EU-Ratschef Tusk greift Trump scharf an

                    "Mit solchen Freunden, wer braucht da noch Feinde?" So hat sich EU-Ratspräsident Tusk über die US-Regierung geäußert. Er plädiert angesichts der "America First"-Strategie für mehr Geschlossenheit der EU-Staaten.

                      Unternehmen & Märkte

                      Schadensersatzklage in Millionenhöhe: Zulieferer Prevent und Daimler lehnen Vergleichsangebot ab

                      Zulieferer Prevent fordert von Daimler 40 Millionen Euro, weil der Autobauer Lieferbeträge für Sitzbezüge unrechtmäßig beendet haben soll. Einen Vergleichsvorschlag der Richter schlugen die Unternehmen nun aus.

                        Wirtschaft

                        Angst um die Betriebsrente

                        Die Finanzaufsicht Bafin warnt vor Zahlungsschwierigkeiten. Die Grünen wollen jetzt wissen, welche Pensionskassen betroffen sind.

                          Hannover

                          Hannover - 11. Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

                          Mittwoch, den 16. Mai 2018, ca. 13.15 Uhr (unmittelbar nach Eintritt des Plenums in die Mittagspause) Hannover, Erweiterungsgebäude des Landtages, Leinstraße 30 - Sitzungszimmer 1105

                            Amerika

                            In diesen Städten wohnen die meisten Milliardäre

                            So viele Milliardäre gab es noch nie: Laut einer neuen Studie besaßen im vergangenen Jahr 2754 Menschen weltweit mehr als eine Milliarde Dollar Vermögen. Die meisten von ihnen leben in den USA.

                              Wirtschaft

                              Aus Hass auf Kollegen: Amerikanerin backt für Büro-Party Brownies mit Abführmittel

                              Weil sie mit einem Arbeitskollegen überkreuz lag, dachte sich eine Amerikanerin eine besondere Gemeinheit aus. Die Polizei schritt aber rechtzeitig ein.

                                Wirtschaft

                                Rainer Schaller übergibt an Vito Scavo: Der Mann, der McFit kopierte, darf die Kette jetzt leiten

                                McFit-Gründer Rainer Schaller übergibt das operative Geschäft seiner Fitnesskette an den Italiener Vito Scavo. Der qualifizierte sich mit außergewöhnlicher Hartnäckigkeit für den Job.

                                  Wirtschaft

                                  Familienunternehmen: Vorwerk hat einen Neuen: Was kommt nach dem Thermomix?

                                  Mit dem Thermomix hatte das Familienunternehmen Vorwerk den ganz großen Coup gelandet - doch die Umsatzzahlen gehen zurück. Zeit für einen neuen Kassenschlager. 

                                    Politik

                                    Wahlversprechen: Kim, Iran, China: Donald Trumps Chiropraktiker-Diplomatie ist ein einziges Scheitern

                                    Donald Trump ist gekommen, um die USA von den lästigen Fesseln der Globalisierung zu befreien. Mit Freude spielt er den Elefanten im Porzellanladen - wie beim Iran-Atom-Deal. Doch langsam merkt er, dass unter dem Geschirr auch sein eigenes ist.

                                      München

                                      Die Gründerszene braucht mehr Frauen

                                      Die junge Szene gibt sich fortschrittlich. Doch es sind vor allem Männer, die ihre Start-ups vorstellen.

                                        Wirtschaft

                                        Die Russen hoffen auf ein Sommermärchen – sie brauchen es

                                        16 Milliarden Euro hat Russland in die Vorbereitung der Fußball-WM investiert – und hofft auf einen wirtschaftlichen Schub, auch nach dem Turnier. Die Erwartungen sind womöglich überzogen, wie frühere Weltmeisterschaften zeigen.

                                          Wirtschaft

                                          Thermomix-Umsatz bricht ein

                                          Der Vorwerk-Konzern glaubt trotzdem weiter an seine bekannteste Küchenmaschine - und will das Heer an Vertretern wieder ausbauen.

                                            Wirtschaft

                                            Last-Minute-Tipps: Steuererklärung: Diese beruflichen Kosten können Sie absetzen

                                            Am 31. Mai endet die Frist zur Abgabe der Steuererklärung. "Finanztest" gibt Tipps, welche Ausgaben Sie nicht vergessen sollten, anzugeben.

                                              Wirtschaft

                                              Im Wilden Westen der Kryptowährungen

                                              Der Kryptomarkt funktioniert nach ganz eigenen Regeln: Die Finanzierung der Digitalwährungen durch digitale „Gutscheine“ oder „Münzen“ dient hauptsächlich dem Zweck, die Wertpapiergesetze zu umgehen. Die aber sollen Investoren eigentlich vor Be

                                                Wirtschaft

                                                Vor diesen neuen Datenschutz-Fallen sollten Sie sich in Acht nehmen

                                                Ab 25. Mai gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung – und viele Unternehmen schicken ihren Kunden Mails oder Briefe dazu. WELT erklärt, wie Sie darauf reagieren sollten. Und welche Änderungen es bei WhatsApp, Facebook und Instagram gibt.