Lesen den Artikel : Gabriels neuer Job hat einen Beigeschmack
Wirtschaft

Ex-Außenminister soll Platz in Verwaltungsrat einnehmen - Neuer Job bei Siemens Alstom: Gabriel soll bis zu 60.000 Euro verdienen

Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel wird voraussichtlich ab März 2019 einen Platz im Verwaltungsrat des deutsch-französischen Zug-Herstellers Siemens Alstom einnehmen. Dafür kassiert er schätzungsweise eine mittlere fünfstellige Vergütung pro Jahr.

    Wirtschaft

    Teures Experiment

    Nach der gescheiterten Maut-Privatisierung erhält der Bund 3,2 Milliarden Euro von Toll Collect - zu wenig, sagen Kritiker. Bundesverkehrsminister Scheuer spricht von einem "historischen Durchbruch".

      Wirtschaft

      Streit mit Toll Collect um Mautausfälle beendet

      14 Jahre währte der Streit um entgangene Maut zwischen Bund und dem Betreiberkonsortium Toll Collect. Jetzt schließen beide Seiten einen milliardenschweren Vergleich.

        Staat & Soziales

        Streit um Lkw-Maut beendet: Toll Collect zahlt dem Bund 3,2 Milliarden Euro

        Der Streit über die verspätete Einführung der Lkw-Maut zwischen dem Bund und Toll Collect währte 14 Jahre. Jetzt endete der Konflikt mit einem Vergleich - die Gesellschafter des Mautbetreibers zahlen rund 3,2 Milliarden Euro.

          Wirtschaft

          Lkw-Hersteller wollen Grenzwerte verwässern

          Weil der Verkehr das Klima stark belastet, will die Kommission CO₂-Auflagen für Lkw verabschieden. Die Hersteller lobbyieren dagegen, offenbar mit Erfolg.

            Wirtschaft

            EU-Außenhandel: Geeint gegen Trumps Sanktionen

            Europäische Firmen sollen weiter mit dem Iran handeln, sagen die EU-Außenminister. Auch wenn US-Präsident Trump dafür Sanktionen androht. Klingt gut – ist aber schwierig.

              Wirtschaft

              Förderern von US-Sanktionen droht Haft in Russland

              Russland will das Befolgen von Sanktionen ausländischer Staaten unter Strafe stellen. Europäische Unternehmen bringt das in eine Zwickmühle - sie haben viel zu verlieren.

                Wirtschaft

                So sind die fast toten Meere noch zu retten

                An der tiefsten Stelle der Erde ist von Forschern eine Plastiktüte entdeckt worden. Die Vermüllung der Ozeane scheint unaufhaltbar und zerstört die Lebensgrundlage von Millionen. Doch es gibt Hoffnung.

                  Köln

                  Köln - Es brummt! 5 gute Nachrichten aus der Kölner Wirtschaft

                  Die Kölner Wirtschaft brummt, bekannte Großunternehmen sind weiter auf der Erfolgsspur. Von Philipp J. Meckert

                    Wirtschaft

                    Iran-Geschäfte werden noch schwieriger

                    Seit Donald Trump das Nuklearabkommen mit dem Mullah-Regime aufgekündigt hat, ist die Verunsicherung bei Unternehmen, die mit dem Iran Geschäfte machen, groß. Besonders heikel sind bilaterale Finanztransaktionen.

                      Wirtschaft

                      Mitmach-Fernsehen

                      Der neue Chef des Medienkonzerns, Max Conze, wirbt bei den Aktionären um Vertrauen. Er hat sich das Ziel gesetzt, den Börsenwert deutlich zu steigern und das Unternehmen zurück in die erste Börsenliga, den Dax, zu führen.

                        Wirtschaft

                        "Äußerst dilettantisch"

                        Kritische Aktionäre rechnen mit Joachim Faber ab. Sie werfen dem Aufsichtsratschef der Börse eine Mitschuld an der Krise vor.

                          Wirtschaft

                          Der Hype ist vorbei

                          Der Umsatz mit der Küchenmaschine Thermomix bricht ein. Der Kochautomat, der in Deutschland sehr beliebt ist, soll nun verstärkt US-Haushalte begeistern.

                            Wirtschaft

                            Neue Konzepte, dringend

                            Erst Lebensversicherer, jetzt Pensionskassen: Der Niedrigzins sorgt dafür, dass Deutschland die Luft ausgeht bei der Rente. Sparer sitzen auf zu vielen Forderungen. Die Anlage in Sachwerte muss gefördert werden. Andere Länder machen es vor.

                              Wirtschaft

                              Es ist etwas faul in Zypern

                              Die Regierung rettet eine Bank mit Milliarden - im Alleingang. Dabei hatte Europa doch eigentlich aus der Finanzkrise gelernt.

                                Wirtschaft

                                Gabriel bricht sein Versprechen

                                Der SPD-Politiker darf den Job bei Siemens Alstom annehmen, er hat sich an alle Regeln gehalten. Aber er schadet sich damit trotzdem.

                                  Wirtschaft

                                  Qualifiziert und nicht erwünscht

                                  Die britische Einwanderungsbehörde ver­weigert dringend gesuchten Fachkräften die nötigen Visa. Die Unter­neh­men sind alarmiert.

                                    Wirtschaft

                                    EU-Rohstoffe für Elektroautos

                                    Die Europäische Kommission drängt weiter auf eine Fertigung für E-Auto-Akkus. Es dürfe nicht sein, dass Milliarden Euro nach Asien fließen, wo die großen Zellhersteller sitzen, sagt Vizekommissar Maroš Šefčovič.

                                      Wirtschaft

                                      Hamburg macht ernst bei Diesel-Fahrverboten

                                      Die Hansestadt will als erste Großstadt mit Durchfahrtsverboten für Diesel-Fahrzeuge die hohe Stickoxidbelastung in den Griff bekommen. 49 Verbots- und 55 Umleitungsschilder sollen aufgestellt werden.

                                        Wirtschaft

                                        Deutsche Haushalte haben ein Schrumpfungsproblem

                                        Die durchschnittliche Haushaltsgröße in Deutschland hat sich weiter verringert. Der Rückgang sollte aber in nächster Zukunft abbremsen, glauben Statistiker. Dazu trägt unter anderem die steigende Geburtenrate bei.

                                          Unternehmen & Märkte

                                          Illegale Milliarden-Subventionen: Was das WTO-Urteil für Airbus und die EU bedeutet

                                          Die Welthandelsorganisation hat endgültig entschieden: Airbus erhält nach wie vor illegale Subventionen. Doch was bedeutet das Urteil konkret für Konzern und EU? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

                                            Staat & Soziales

                                            Studie: Viele deutsche Stadtwerke hoch verschuldet

                                            In vielen deutschen Großstädten können sich Stadtwerke laut einer Studie finanziell kaum halten. Wenn verschuldete Kommunen Träger der Werke seien, könnte dies den Autoren zufolge zu verzwickten Wechselwirkungen führen.

                                              Wirtschaft

                                              Wie man mit Cashback Geld spart

                                              Wer beim Onlineshopping den Umweg über Cashback-Portale macht, kann sparen. Bis zu zehn Prozent sind drin, zeigt eine neue Untersuchung der Stiftung Warentest.

                                                Politik

                                                Der Tag kompakt vom 16.05.2018 - die Übersicht für Eilige

                                                Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                                                  Staat & Soziales

                                                  US-Sanktionen gegen Iran: Deutsch-französisches Rettungsteam

                                                  Was kann Europas Antwort auf die US-Sanktionen gegen Iran sein? Finanzminister Olaf Scholz und sein Pariser Kollege Bruno Le Maire kommen zu der Frage in Berlin zusammen. Der französische Minister bringt Ideen mit.

                                                    Wirtschaft

                                                    Otto will eine Schwachstelle nutzen, um Amazon zu schlagen

                                                    Der Hamburger Versender lockt Kunden und Geschäftspartner mit hohen Standards und dem Versprechen der Fairness. Dahinter steckt ein durchdachtes Kalkül, um den Tech-Giganten zu überflügeln.