Lesen den Artikel : Acht Jahre Haft für Soldaten wegen Kindesmissbrauchs
Hamburg

Hamburg - Stromversorgung defekt!: Wieder Ärger im „Ekel-Haus“ von Bergedorf

Verdreckte Toiletten, eine defekte Gastherme, die Kohlenmonoxid in die Wohnräume blies, überall Müll, der aus überfüllten Behältern quoll: Das „Ekel-Haus“ von Bergedorf sorgte vor gut zwei Monaten für Schlagzeilen.

    Deutschland

    Israelisch-türkischer Streit eskaliert wegen Gewalt im Gazastreifen

    Die Regierung in Ankara wirft Israel und Ägypten vor, den Transport von verletzten Palästinensern in die Türkei zu verhindern. Die Krankenhäuser im Gazastreifen sind mit den vielen Verletzten vom Montag überfordert.

      Welt

      Bundeswehrsoldat zu acht Jahren Haft verurteilt

      Ein Soldat vergewaltigte einen in Staufen lebenden Jungen mehrfach und leitete Aufnahmen an andere weiter. Dafür wurde er nun zu acht Jahren Haft verurteilt. Es ist das zweite Urteil in dem Fall grausamen Kindesmissbrauchs.

        Wirtschaft

        "Sanktionen sind Türöffner für chinesische Unternehmen"

        Der Markt im Iran ist nicht unwichtig für deutsche Unternehmen, meint der Iran-Experte Klaus Friedrich vom Verband der Maschinenbauer im DW-Gespräch. Von den US-Sanktionen profitiert die Konkurrenz aus China.

          Welt

          Acht Jahre Haft für zweiten Angeklagten

          Der 50-Jährige hat gestanden, einen heute neunjährigen Jungen zweimal vergewaltigt zu haben. Die Anklage hatte Sicherungsverwahrung gefordert, doch das Gericht entschied dagegen.

            Deutschland

            Belgien liefert katalanische Ex-Minister nicht an Spanien aus

            Die belgische Justiz weigert sich, die drei in Belgien verbliebenen katalanischen Ex-Minister an Spanien auszuliefern. Die Begründung des Gerichts ist einfach.

              Deutschland

              Kinderschänder-Prozess - Acht Jahre Haft für Soldat Knut S. (50) 

              Das zweite Urteil im Prozess gegen den Freiburger Kinderschänder-Ring ist gefällt! Bundeswehrsoldat Knut S. muss für acht Jahre hinter Gitter.Foto: Sascha Baumann / all4foto.de

                Musik

                "Sonny Black": Bushidos Album zu Unrecht als jugendgefährdend eingestuft

                Ein Gericht hat entschieden, dass Bushidos Album "Sonny Black" wieder an Minderjährige verkauft werden darf. Bisher war es wegen Gewaltverherrlichung auf dem Index.

                  Deutschland

                  Nach den USA eröffnet Guatemala Botschaft in Jerusalem

                  Die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem hat bei den Palästinensern großen Zorn ausgelöst – rund 60 Menschen kamen bei folgenden Unruhen ums Leben. Jetzt verlegt auch Guatemala seine Vertretung in die Heilige Stadt.

                    Unterhaltung

                    Urteil: Bushido-Album "Sonny Black" darf an Kinder verkauft werden

                    Die Bundesprüfstelle hatte das Album "Sonny Black" auf den Index gesetzt. Die Texte seien jugendgefährdend. Bushido klagte - mit Erfolg: Jetzt hat ein Gericht ihm Recht gegeben.

                      Musik

                      Nach Verbot von "Sonny Black“ - Gericht kippt Urteil: Bushido-Album darf demnächst an Kinder verkauft werden

                      Bushidos umstrittenes Album „Sonny Black“ darf nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Münster wieder an Minderjährige verkauft werden.

                        Unterhaltung

                        Gericht will Bushido-Album wieder für Minderjährige freigeben

                        Bushidos umstrittenes Album „Sonny Black“ ist nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zu Unrecht als jugendgefährdend eingestuft worden.

                          Deutschland

                          OPCW bestätigt Giftgas-Einsatz in Sarakeb

                          Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) hat den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas bei einem Angriff in Syrien im Februar bestätigt. Wahrscheinlich sei Chlorgas als chemische Waffe eingesetzt worden.

                            Welt

                            Das Rückgrat der Volkswirtschaft leidet an hartnäckiger Schwindsucht

                            Deutschland gibt in Europa politisch und wirtschaftlich den Ton an. Doch seine Kreditinstitute, das Rückgrat der Volkswirtschaft, liegen in allen Bereichen weit hinten. Im Fall von Übernahmen wären sie leichte Opfer.

                              Wirtschaft

                              GEZ-Urteil im News-Ticker - Steht Rundfunkbeitrag vor dem Aus? Verhandlung am Bundesverfassungsgericht hat begonnen

                              Ist der Rundfunkbeitrag ungerechtfertigte Abzocke oder eine rechtmäßige Abgabe? Das Bundesverfassungsgericht verhandelt am Mittwoch und Donnerstag über viele heikle Fragen. Verfolgen Sie die Verhandlung im FOCUS Online News-Ticker.

                                Deutschland

                                AfD-Fraktionschefin löst Tumulte im Bundestag aus

                                Die AfD ist für ihre Hetze und fremdenfeindlichen Worte bekannt. Fraktionschefin Weidel sorgt dafür, dass auch der Auftakt der Generaldebatte auf "Stammtischniveau" degradiert wird. Bundestagspräsident Schäuble rügt sie.

                                  Deutschland

                                  Malaysischer Oppositionsführer Anwar ist frei

                                  Der 70-jährige Anwar gilt als Anwärter auf ein hohes Regierungsamt - nach dem fulminanten Sieg der Opposition bei der Parlamentswahl. In einem ersten Schritt wurde er nun vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen.

                                    Sport

                                    Nicht nach Russland: Der Fall des Helden

                                    Bittere Nachricht für den WM-Helden von 2014: Joachim Löw verzichtet auf Mario Götze beim Turnier in Russland. Eine logische Entscheidung nach der schwierigen Saison des 25-jährigen.

                                      Wirtschaft

                                      Airbus-Subventionen - US-Sanktionen drohen nach WTO-Urteil

                                      Im Zuge des erbittert geführten Handelsstreits zwischen den USA und der EU um illegale Subventionen für Airbus droht Vergeltung aus den USA. Grund dafür ist ein Urteil der WTO.

                                        Deutschland

                                        Ramadan: Deutscher Lehrerverband beklagt große Probleme

                                        Für gläubige Muslime hat der Fastenmonat Ramadan begonnen. Auch eine wachsende Zahl muslimischer Kinder hält sich daran - aus unterschiedlichen Motiven und mit gravierenden Folgen, nicht nur für die Beteiligten.

                                          Politik

                                          In Haft, weil er über das Leben der Kurden schrieb

                                          WELT-Korrespondent Deniz Yücel ist aus türkischer Haft entlassen worden. Hunderte andere kritische Beobachter hingegen bleiben eingesperrt. Wir vergessen sie nicht, sondern erinnern an ihr Schicksal – heute: Nedim Türfent.

                                            Politik

                                            Malaysischer Oppositionspolitiker vorzeitig aus Haft entlassen

                                            Seit 2015 saß Malaysias früherer Vize-Premier Anwar Ibrahim wegen angeblicher homosexueller Handlungen in Haft. Nun ist er begnadigt - und steht nach dem Wahlsieg der Opposition vor einem Comeback.

                                              Deutschland

                                              Neues Polizeigesetz polarisiert Bayern

                                              Der Landtag in München hat entschieden: Die bayerische Polizei erhält so weitreichende Überwachungsrechte wie nie zuvor in der Nachkriegsgeschichte. Kritiker sind entsetzt - auch außerhalb Bayerns.

                                                Deutschland

                                                Nordkorea droht mit Absage von Trump-Gipfeltreffen

                                                Wegen Militärübungen der USA mit Südkorea hat Nordkorea damit gedroht, den für den 12. Juni geplanten Gipfel von Machthaber Kim mit US-Präsident Trump abzusagen.