Lesen den Artikel : Galaxy J2 Pro: Dieses Samsung-Smartphone kann nicht ins Internet
Web

Schadsoftware "Powerhammer": Angriff aus der Steckdose

Forscher aus Israel haben einen Weg gefunden, einen Computer übers Stromnetz auszuspähen. Mit der Methode könnten Spione sogar Hochsicherheitsrechner ohne Internetanschluss ausspähen.

Düsseldorf

Stadt Düsseldorf - Führung durchs Rathaus

Eine Führung durch das Rathaus findet am Mittwoch ab 15 Uhr statt.

Wirtschaft

Virtueller Autoschlüssel - Bald schließen wir unsere Autos mit dem Smartphone auf

Vom einfachen Schlüssel hat sich der Autoschlüssel zu einem digitalen Hightech-Gerät entwickelt. Künftig soll sogar ein rein virtueller Schlüssel jede Mechanik überflüssig machen. Der Versicherer Allianz betont die Vorteile des "virtuellen Schlüss

Berlin

Wie finden das Schüler? - CDU fordert Handyverbot an Grundschulen!

Berliner CDU: „Zum Lernen braucht es kein Smartphone.“ BILD fragte Schüler und Eltern, was sie für richtig halten.Foto: Christian Lohse

Politik

Pro-EU-Kandidat gewinnt Präsidentenwahl

Der Sozialist Milo Djukanovic wird vermutlich neues Staatsoberhaupt in dem kleinen Balkanland. Er verwahrt sich gegen einen zu großen Einfluss Russlands und will sich jetzt der Europäischen Union annähern.

Web

Interview mit Kim Dotcom: "Wir werden gewinnen"

Kim Dotcom kämpft seit Jahren gegen seine Auslieferung an die USA, wo ihm eine lange Haftstrafe droht. Im SPIEGEL-Interview streitet er alle Vorwürfe ab - und erklärt, warum er Julian Assange für einen Helden hält.

Wirtschaft

Teure Fehler vermeiden

Ob Nachmieter, Reparaturen, Kaution: Beim Auszug gibt es oft Streit zwischen Mietern und Vermieter. Wer seine Rechte und Pflichten kennt, zahlt nicht drauf.

Wirtschaft

"Wir haben bald eine Million Kunden"

Die Smartphone-Bank N26 aus Berlin wächst rasant. Neben der Expansion in die USA und Großbritannien will N26 auch im Inland neue Kunden gewinnen, zum Beispiel über ein Partner-Konto. Gründer Valentin Stalf im Interview.

Digital

Mark Zuckerberg im US-Kongress: Wer Facebook regulieren will, muss es erst verstehen

Facebook als erste vernetzte Gefühlsmaschine der Welt braucht eine neuartige Regulierung, schrieb Sascha Lobo zur Anhörung von Mark Zuckerberg. Im Podcast diskutiert er Leserreaktionen auf seine Kolumne.

Wirtschaft

Grassierende Schwarzarbeit - Banden-Betrug auf Baustellen kostet uns 26 Milliarden Euro – pro Jahr

Steuerfahnder wissen: In der Baubranche nimmt es mancher Unternehmer nicht so genau mit den Abgaben. Doch der systematische Betrug scheint noch viel schlimmer zu sein. Mit einer perfiden Strategie führen Kriminelle den Zoll hinters Licht. Das kostet den

Fußball

Sieg gegen Schweinsteiger-Klub: Ibrahimovic entscheidet Prestige-Duell

Schweinsteiger gegen Ibrahimovic - in der nordamerikanischen Profiliga kam es zum Duell der beiden Altstars. Der Schwede hatte dabei das bessere Ende für sich - er sorgte selbst für das Siegtor.

Sport

- Dallas Cowboys entlassen Superstar Dez Bryant

Die Dallas Cowboys haben am Freitag den dreifachen Pro Bowl Wide Receiver Dez Bryant entlassen.

Web

Anwaltspostfach beA: Rechtsanwaltsregister musste abgeschaltet werden

Nach dem Rechtsanwaltspostfach beA muss nun auch das bundesweite Rechtsanwaltsregister abgeschaltet werden. Eine Sicherheitslücke hätte es erlaubt, die offizielle Datenbank der Rechtsanwälte zu manipulieren.

Web

Künstliche Intelligenz: Google-Software filtert einzelne Stimmen aus Geräuschkulisse heraus

Google-Entwicklern ist etwas gelungen, woran viele Audio-Programme scheitern: Die Ingenieure haben mit künstlicher Intelligenz einzelne Stimmen aus Alltagsvideos isoliert. Solche Technik könnte auch missbraucht werden.

Unterhaltung

Lost in Space: Der Irrflug durchs All geht von Neuem los

Ab 13. April ist die Familie Robinson wieder "Lost in Space". Im Vergleich zur Kultserie aus den 1960er Jahren hat sich aber viel verändert.

Web

Politische Werbung: Wahlkampf mit Brandbeschleuniger

Im US-Wahlkampf haben Politiker die Techniken der modernen Werbeindustrie missbraucht. In Deutschland dürfen wir das nicht zulassen. Die Parteien sollten sich jetzt selbst klare Regeln für ihre Werbung im Netz geben.

Digital

Kameras an Straßenlaternen: Singapur will Gesichtserkennung testen

Menschenmengen analysieren und Terroranschläge aufklären: Das sollen in Singapur künftig Videokameras und Gesichtserkennung ermöglichen. Der Test soll 2019 beginnen.

Dresden

Sorbische Sagenfigur - Krabat war Bodyguard von Sachsens Kurfürsten

Gewöhnlicher Sterblicher, Zauberer oder sorbischer Robin Hood – die Sage vom Müllerburschen Krabat kennt in der Lausitz jedes Kind.Foto: Stefan Hässler

Apps

Chat-App: Russisches Gericht lässt Telegram blockieren

Telegram weigert sich, Russlands Geheimdienst den Zugang zu verschlüsselten Botschaften zu ermöglichen. Ein Gericht entschied nun, dass Mobilfunkanbieter die App deswegen blockieren müssen.

Gesundheit

Mehr als 100 Gramm pro Woche sind ungesund

Wer dauerhaft mehr als zwei Liter Bier oder eine Flasche Wein pro Woche konsumiert, riskiert mehr Schlaganfälle und Herzversagen. Das ergibt eine Analyse der Trinkgewohnheiten von 600.000 Menschen aus 19 Ländern.

Dortmund

Dortmund - Sonntags ins Museum: Öffentliche Führung durchs Museum Ostwall

„Fast wie im echten Leben“ heißt die Ausstellung, in der sich die Sammlung des Museums Ostwall im Dortmunder U neu präsentiert.

Digital

Kaputtes Display nach Update: Warum Sie Ihr iPhone (fast) nie bei Drittanbietern reparieren lassen sollten

Ein iPhone zu reparieren kann schnell teuer werden. Kein Wunder, dass viele lieber zu einem günstigen Drittanbieter gehen. Aktuelle Fälle zeigen, warum das oft gar keine so gute Idee ist.

Reise

Was tun, wenn Flugzeugsitze Handys fressen?

Einige Airlines warnen Passagiere auf Langstreckenflügen extra, auf ihre elektronischen Geräte achtzugeben. Und doch ist es unserer Autorin passiert: Das Smartphone verschwindet spurlos im Flugzeugsitz.

Welt

Razzia in Essen gegen Kriminalität in Problemviertel

Gewerbeaufsicht, Lebensmittelüberwachung, Brandschutz, Polizei: Die Stadt Essen schickte ein Großaufgebot von 400 Behördenvertretern in ein Problemviertel, um dort Lokale und Geschäfte zu überprüfen.