Afrika

Zoll findet drei Tonnen Kokain in Container

Die Päckchen waren in einer Reisladung versteckt: Der uruguayische Zoll hat Kokain im Wert von rund 740 Millionen Euro beschlagnahmt. Die Drogen sollten nach Afrika transportiert werden.

    Afrika

    Afrikas Beste kommen

    Gegen Migranten gibt es viele Vorbehalte. Die Uno hat rund 3000 illegal Eingewanderte aus afrikanischen Ländern zu ihrer Biografie und ihren Plänen befragt - und erstaunliche Antworten erhalten.

      Afrika

      Polizei verhaftet Vermittler von Boris Beckers Diplomatenpass

      Gegen Geld soll ein kriminelles Netzwerk afrikanische Diplomatenpässe angeboten haben. Ein Beschuldigter verhalf nach SPIEGEL-Informationen bereits Boris Becker zu einem fragwürdigen Diplomatenstatus.

        Afrika

        „Malta hat uns erpresst“

        Tagelang fand die „Alan Kurdi“ keinen sicheren Hafen für ihr Schiff - inzwischen hat Malta auch die letzten Migranten evakuiert. Doch nun erheben die deutschen Seenotretter Vorwürfe gegen die Regierung.

          Afrika

          „Alan Kurdi“ meldet erneuten Suizidversuch eines Minderjährigen

          „Warum diese Gefahr, dieses unnötige Leiden": Das deutsche Seenotrettungsschiff „Alan Kurdi“ darf weiterhin keinen sicheren Hafen ansteuern - die Stimmung an Bord wird immer verzweifelter.

            Afrika

            Malta lässt Rettungsschiff „Alan Kurdi“ weiter nicht anlegen

            Seit einer Woche müssen aus dem Mittelmeer gerettete Geflüchtete auf der „Alan Kurdi“ vor Malta ausharren. Aus medizinischen Gründen wurden fünf von ihnen evakuiert, einer offenbar nach einem Suizidversuch.

              Afrika

              „Das hatten die Leute noch nicht gesehen“

              Der Westen gibt den Ton an in der Mode, Adama Paris möchte das ändern. Die Gründerin der Black Fashion Week erklärt, wie afrikanische Couture bereits die Modewelt bereichert - und warum sie das Haarthema nervt.

                Afrika

                Migranten von Rettungsschiff „Eleonore“ werden auf mehrere EU-Länder verteilt

                Tagelang harrten 104 Migranten auf dem zu kleinen Rettungsschiff aus: Dann steuerte der Kapitän trotz Verbots Sizilien an. Für die Verteilung der Menschen ist nun eine Lösung gefunden worden.

                  Afrika

                  Wie private Retter versuchen, Migranten aus der Todeszone zu holen

                  Die Routen werden gefährlicher, Hilfe wird kriminalisiert: Experten zufolge sterben in der Wüste mindestens doppelt so viele Flüchtlinge wie im Mittelmeer. Ein Lehrer aus Niger will das nicht hinnehmen.

                    Afrika

                    Das Märchen von der Sogwirkung

                    Deutschland lasse jeden rein - und die können hier dann auf der faulen Haut liegen: Die Annahme, Flüchtlinge würden durch allzu humane Behandlung erst zu ihrer Reise motiviert, ist weitverbreitet. Richtig ist sie nicht.

                      Afrika

                      „Es ist unfassbar, wie traumatisiert alle sind“

                      Mehr als 350 Menschen hat die Crew der „Ocean Viking“ im Mittelmeer gerettet. Seit zwei Wochen sucht das Schiff nun einen sicheren Hafen - das Warten verlängert das Leiden an Bord.

                        Afrika

                        Nigeria wird poliofrei - und damit ganz Afrika

                        Als letztes afrikanisches Land erhält Nigeria den Status poliofrei - damit gilt das Virus auf dem Kontinent als ausgerottet. Doch das bedeutet auch: Geld für die weiterhin wichtigen Impfkampagnen fließt nicht mehr.

                          Afrika

                          Italienische Staatsanwaltschaft kündigt Beschlagnahme der „Open Arms“ an

                          Die Lage auf der „Open Arms“ soll „außer Kontrolle“ gewesen sein. Nun holt Italien das Schiff der Seenotretter nach Wochen auf dem Meer zu sich. Die Menschen gingen in der Nacht an Land.

                            Afrika

                            Italien lässt minderjährige Flüchtlinge an Land

                            Die 27 nicht begleiteten Minderjährigen dürfen vom spanischen Rettungsschiff „Open Arms“ evakuiert werden. Innenminister Salvini nannte es ein Zeichen der „loyalen Zusammenarbeit“. Die Situation an Bord spitzt sich zu.

                              Load time: 0.0276 seconds